Supernerds: Das Multimedia-Überwachunsgspiel

Unsere Daten werden überall gespeichert – ja, vielleicht sogar von Institutionen, von denen wir gar nichts wissen. Sind wir mal ehrlich – selbst „Experten“ gehen oftmals leichtsinnig mit ihren Daten um. Sensibilisieren heißt es da – und das will der WDR mit seiner Aktion „Supernerds – Das Multimedia-Überwachungsspiel“ erreichen. Jeder kann sich dort anmelden – mit seinen echten Daten – und dann erleben, was es heißt, was mit Daten geschehen kann.

Bildschirmfoto 2015-05-08 um 16.18.55

Die Daten, die laut dem WDR sicher sind und nicht weitergegeben werden, werden genutzt, um dich in eine paranoide Welt zu ziehen. Plötzlich bekommst du Anrufe, Mails – ja sogar Briefpost. Alles im Auftrage der Sensibilisierung. Enden soll das Ganze am 28. Mai mit einem großen Themenabend (im Web und im TV, ab 20:15 Uhr), bei dem es um Datenschutz, Privatsphäre und Whistleblower geht. Spätestens, wenn der erste Anruf kommt, der aussagt „Wir werden gerade alle Teil eines umfassenden Überwachungsnetzwerks“, sollte vielleicht jeder einfach mal drüber nachdenken.

Auch ich bilde da manchmal keine Ausnahme, obwohl ich es besser weiss. Vielleicht sollte man wieder die Maxime gelten lassen: „Was man Oma nicht zeigen würde, gehört auch nicht ins Netz“. Übrigens: wer keine Lust mehr auf die „WDR-Überwachung“ hat – man kann sich jederzeit abmelden. Informationen über das Projekt bekommt ihr hier, die Aktuelle Stunde hat ein kurzes Erklärbär-Video für euch in petto. (danke Lars!)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

9 Kommentare

  1. „Die Daten, die laut dem WDR sicher sind und nicht weitergegeben werden,“

    Da musste ich wirklich kurz lachen 🙂

  2. nein, das macht doch der BND

  3. Mit einem Blick in die Teilnahmebedingungen hätte man sehen können wer die Daten noch bekommt und „Bei einem Verstoß gegen die Verpflichtungen dieser Teilnahmebedingungen stellt der Anmeldende den Produzenten und seine Dienstleister von Schadensersatzansprüchen Dritter frei“. 😉

  4. Richard der Stinker says:

    Scheiß WDR. Höchste Zeit die Zwangs Rundfunkgebühren abzuschaffen.

  5. Ich soll für die Weitergabe meiner Daten sensibilisiet werden, indem ich meine Daten weitergebe?

    Und ein sprechender Elch will meine Kreditkarten-Daten? Klingt fair.

  6. @cashy meldest du dich an ?

  7. wer hat auch anrufen von +442034686518 und ist bei supernerds angemeldet?
    mal schauen was noch so kommt…

  8. Habe auch zwei Anrufe von +442034686518 bekommen. Jemals nur einmal klingeln lassen… Mal abwarten.

  9. Ja wurde auch zweimal von +442034686518 angerufen, nachdem ich mich angemeldet hatte.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.