Streaming: Plex für Android in Version 7.16.0 veröffentlicht


Plex ist für viel Nutzer die perfekte Lösung, um Medieninhalte beispielsweise von einem NAS auf ein TV-Gerät zu bringen. Die Apps werden auch sehr gut gepflegt. Version 7.16.0 bringt vor allem Verbesserungen und Fehlerbehebungen. Das gilt sowohl für die mobilen Apps als auch für jene, die für den Einsatz auf dem TV gedacht sind (via Fire TV). Das Update wird bereits seit ein paar Tagen verteilt, Ihr solltet es also trotz Staged Rollout via Play Store angezeigt bekommen. Falls nicht, könnt Ihr Euch die APK auch direkt von Plex schnappen.

Hier das Changelog, vermutlich könnt Ihr getrost auf das Update via Play Store warten:

WHATS NEW:

  • [Mobile] Support seeking audio from notifications on Android Q.

FIXES:

  • [Mobile] Improve software navigation background color (e.g. Samsung devices).
  • [Mobile] Ensure app does not display Live TV show as playable when it is not currently airing.
  • [Mobile] Sync: calculating space left could crash.
  • [Mobile] Player: pressing back should close bottom sheet instead of minimising player.
  • [Mobile] Playback: the video player’s controls could hide when the video hasn’t loaded yet.
  • [Mobile] Update soundprint seek position even when paused.
  • [Mobile] Player: pressing back should navigate to previous bottom sheets.
  • [Mobile] Player: allow multi-channel AAC to direct play where suppored.
  • [Mobile] Player: prevent full screen player crashing when enabling battery saver mode.
  • [Mobile] Player: ensure buffering UI fills the screen.
  • [Mobile] News: don’t resume previous non-news video.
  • [Mobile] Player: app could crash when using playback controls on notification.
  • [TV] Subtitle search could change the currently played item.
  • [TV] App did sometimes not handle focus correctly when displaying timed lyrics.
  • [TV] Player: improve seek support when using the network cache.
  • [TV] Player: make sure new audio player is used.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

13 Kommentare

  1. Ich habe den plex server auf meiner nvidia shield tv und habe es bis heute nicht geschafft das plex mir die Cover von meinen mp3s anzeigt. Mp3s sind alle sauber mit mp3 Tag bearbeitet und werden unter kodi oder andere player sauber angeigt nur bei plex nicht.

  2. Evtl Dateisystem Rechte? Oder Firewall die dem Coverdownload unterbindet

  3. Wo soll Dateisystem rechte sein bzw wo kann ich das noch einstellen? Firewall glaube ich nicht da es ja unter kodi funktioniert.

  4. Seit dieser Version ist auf meinem Android Handy keine Wiedergabe auf dem Chromecast mehr möglich gewesen. Dank dem PLEX Forum existiert bereits eine Beta die das Problem behebt: https://forums.plex.tv/t/pixel-xl-unable-to-cast-plex-to-chromecast/409689/21 Mein Tipp mit Vorsicht updaten

    • 7.16.1 ist nun offiziell… = bei mir läuft Chromecast wieder wie in der Beta vorher auch. Im Link im Bericht ist sie nun ebenfalls aufgeführt.

  5. Schön wäre es, wenn die Entwickler mal Autoresolution für Plex auf der Shield implementieren würden. Kodi, MrMC und Emby können das schon lange. Der Scaler der Shield ist nicht so der Hit, daher sollte man das besser dem Fernsehgerät überlassen.

  6. Kann es sein das ich premium brauch für die Cover?

  7. Ich denke gerade darüber nach wie ich einen günstigen Plex/Kodi zusammenstellen kann. Shield fällt aus weil zu teuer. Server zu unflexibel. Raspberry? Hm.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.