Streaming: Apple zeigt ab 2023 global Major League Soccer

Gute Nachrichten für Sport-Fans. Apple hat einen doch dicken Deal eingefädelt. Apple und die Major League Soccer werden ab 2023 für zehn Jahre alle MLS-Spiele weltweit übertragen. Dies ermöglicht es Fans auf der ganzen Welt, alle MLS-, Leagues Cup – und ausgewählte MLS NEXT Pro- und MLS NEXT-Spiele an einem Ort zu sehen — ohne regionale Sperren. Das Ganze wird aber separat berechnet und ist (bislang?) nicht im klassischen Apple One oder dem Apple TV+ Abo drin. Bis Ende 2022 hat DAZN die Rechte noch inne.

Von Anfang 2023 bis 2032 können Zuschauer jedes MLS-Spiel live sehen, indem sie einen neuen MLS-Streamingservice abonnieren, der ausschließlich über die Apple-TV-App verfügbar sein wird. Zusätzlich zu allen Spielen wird der Service den Fans eine neue wöchentliche Liveshow bieten, damit sie kein Tor oder keine Abwehraktion verpassen, sowie zusätzlich Spielwiederholungen, Highlights, Analysen und andere Originalsendungen. Diese Live- und On-Demand-Inhalte der MLS ermöglichen tiefe Einblicke hinter die Kulissen von Spielern und Vereinen. Eine große Auswahl an MLS- und Leagues Cup-Spielen, darunter einige der wichtigsten Begegnungen, wird Apple TV+ Abonnenten ohne zusätzliche Kosten zur Verfügung stehen, eine begrenzte Anzahl an Spielen wird sogar komplett kostenlos angeboten. Als zusätzlicher Vorteil für Fans wird der Zugang zum neuen MLS-Streamingservice in den Ticketpaketen der MLS für die gesamte Saison enthalten sein.

Die MLS-Live- und On-Demand-Inhalte in der Apple-TV-App werden für jeden mit Internetzugang auf allen Geräten verfügbar sein, auf denen sich die App befindet, einschließlich iPhone, iPad, Mac, Apple TV 4K und Apple TV HD, Samsung, LG, Panasonic, Sony, TCL, VIZIO und andere Smart-TVs, Amazon Fire TV und Roku-Geräte, PlayStation- und Xbox-Spielkonsolen, Chromecast mit Google TV und Comcast Xfinity. Fans können zudem online unter tv.apple.com. zuschauen.

„Zum ersten Mal in der Geschichte des Sports werden Fans in der Lage sein, alles von einer großen professionellen Sportliga von einem Ort aus abzurufen“, sagt Eddy Cue, Senior Vice President of Services von Apple. „Das ist ein wahr gewordener Traum für MLS-Fans, Fußballfans und alle, die Sport lieben. Keine Fragmentierung, keine Frustration — man muss sich einfach nur unkompliziert für einen Service anmelden, mit dem man alles aus der MLS überall und jederzeit sehen kann. Wir können es kaum erwarten, es noch mehr Menschen leicht zu machen, die MLS schätzen zu lernen und ihren Lieblingsverein anzufeuern.“

Zum Start werden alle MLS- und Leagues Cup-Spiele von Sprechern auf Englisch und Spanisch moderiert, und alle Spiele mit Beteiligung kanadischer Teams werden auf Französisch verfügbar sein. Apple und die MLS werden außerdem die Berichterstattung über die Liga und ihre Vereine ausbauen, damit Fans die Liga oder ihre Lieblingsvereine in Apple News verfolgen und Highlights direkt in der News App anschauen können.

Sämtliche Details zum neuen Service, einschließlich Zeitpunkt, zu dem sich Fans anmelden können, Preise für das Abonnement, spezifischer Details zum neuen MLS-Programm, eines überarbeiteten Spielplans, Informationen zu den Übertragungen, Verbesserungen von Produktion und Berichterstattung vor und nach den Spielen — sowie aller Möglichkeiten, wie Fans MLS-Inhalte über das Ökosystem von Apple schauen können — werden in den kommenden Monaten bekannt gegeben.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten, wir kennzeichnen ihn daher als Werbung. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

14 Kommentare

  1. Ich frage mich, wo das jetzt eine gute Nachricht ist? 😉

    Das mag in den USA ggf. funktionieren.

    Aber ich rechne nicht damit, dass es in Europa eine größere Zielgruppe gibt, die dafür zusätzlich ein Abo abschließen mag. Wenn ich das richtig verstehe, dann verliert DAZN damit wieder ein weiteres Recht.

    xte Abo für den xten Content… mein Tag hat weiterhin nur 24 Stunden. 🙂

    • Wenn Du das richtig verstehst, gibt DAZN ein Recht ab, was in Deutschland überhaupt keine Rolle spielt. 😉

    • Normalerweise würde ich dir mit der Anzahl der Abos recht geben. Aber hier sehe ich das anders. Für Sport ist es ein schicker Trend. Ich finde es schon lange ätzend das ich ein Abo „Super Sport“ Abo abschließen muss, wenn mich eigentlich nur eine Sportart interessiert. Kommt am Ende natürlich alles auf den Preis an.

  2. DiggaDaBabbo says:

    Gut, dass das das Abo extra kostet. Keine Lust das mit in meinem Family Abo bezahlen zu müssen.
    Würde mir das bei Wow und Dazn auch wünschen, dass man einzelne Sportarten buchen könnte.

    • Das hätte aber den Nachteil, dass Nischensportarten, die auf das Geld der TV-Partner angewiesen sind, nicht mehr stattfinden. Also alles außer Fussball, Formel 1 und Biathlon würde hier völlig in der Versenkung verschwinden.

  3. „Bis Ende 2022 hat die Rechte noch inne.„
    Ja, wer denn? 🙂

  4. Gibt es echt jemanden der für die MLS auch nur einen Cent ausgeben würde? Das ist ja genau so, als wenn die Amis für die Baseball-Bundesliga zahlen würden.

    • Naja, immerhin gibt es in der MLS eine gewisse Spannung und abwechselnde Meister, was man von der Bundesliga eindeutig nicht behaupten kann.

    • Vermutlich wird der deutsche Markt auch kaum eine Rolle spielen und der Preis innerhalb des Gesamtpakets niedrig sein. Will sagen: Deutschland spielt als Markt keine Rolle in den Berechnungen, zumal sie keine zusätzlichen Kosten haben.

    • Davon abgesehen, dass in der Welt verteilt doch so einige Amerikaner leben, von denen einige vermutlich sogar an Fußball interessiert sind, warum sollte man sich das nicht auch als Deutscher ansehen?
      Mittlerweile scheint die Ausbildung dort ja doch recht ordentlich zu sein, wenn man so sieht, wie viele Talente aus der Liga mittlerweile nach Europa kommen.
      Und ganz ehrlich: Bevor ich mir für 20 Euro das Spiel SV Meppen gegen Viktoria Köln im Stadion ansehe, gucke ich für das Geld lieber 2 Monate (oder wie viele auch immer) MLS-Spiele von meinem Sofa aus.

  5. Es wäre ein Traum, wenn es für den deutschen Fußball auch mal wieder einen Anbieter gäbe, der alles zeigt. Aber das war ja nicht kundenfreundlich genug.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.