Strato HiDrive unterstützt nun Backup-Funktion für Smartphones und PCs

Strato bietet über seinen Dienst HiDrive bereits Cloud-Speicherplatz an. Für 2,50 Euro im Monat erhaltet ihr auf diese Weise beispielsweise 250 GByte an Kapazität. Unter anderem bewirbt Strato HiDrive damit, dass sowohl die Daten komplett auf deutschen, sicheren Servern lagern als auch Kundenservice aus Deutschland heraus geboten wird. Nun erweitert man das Angebot, denn es ist jetzt auch ein Geräte-Backup via HiDrive möglich. Funktioniert laut Anbieter sowohl an PCs als auch Smartphones.

Über das HiDrive Geräte-Backup könnt ihr dann eure Fotos, Videos, Musik und Kontakte vom PC bzw. Smartphone aus in die Cloud hieven und bei Bedarf auf dem Gerät wiederherstellen. Das Feature läuft direkt über die jeweiligen Apps für HiDrive in Windows bzw. Android und auch für Apple Mac und iOS. An Macs gibt es jedoch ein paar Einschränkungen, denn die Sicherung von Musik bzw. allen Daten fällt hier im Gegensatz zu den anderen Systemen flach.

Laut Strato steht HiDrive mittlerweile in 167 Ländern zur Verfügung. Es gibt verschiedene Optionen, je nachdem wie viel Speicherplatz ihr wünscht und welche Zusatzleistungen euch interessieren. Beispielsweise sollt ihr für das HiDrive Backup 2 Euro pro Monat extra zahlen, wenn ihr die Option dazubucht. Ob sich das für euch lohnt, müsst ihr also je nach eurem individuellen Sicherungsverhalten abwägen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

6 Kommentare

  1. Die Synchronisierung von Fotos und Kontakten als Gerätebackup zu bezeichnen.. naja typisch Strato. Leider kein Mehrwert gegenüber anderen Cloudangeboten (made in Germany können ja mittlerweile bald alle)
    Ein echtes Gerätebackup wäre die Hausaufgabe von Google bzw. der Gerätehersteller. Bin gespannt, ob ich das noch erleben darf.

  2. Hans Günther says:

    Also bei LG klappt das mit dem Backup.
    Dann allerdings nur lokal, was mir aber auch lieber ist…

  3. Strato hatte immer die mit Abstand schlechteste App, auch am PC war die Bedienung kaum erträglich. Von mir gibt’s auch bei einem neuen Angebot nur Daumen runter.

  4. @Macdefcom: Gibt doch viel bessere Lösungen als die Strato App zu nutzen z.B. WebDav.

  5. Strato verspricht bei seinen Produkten unbeschränkter Transfer und unbeschränkte Dateigrößen. Ich kann meine Backupfiles nicht zu Strato Synchen, zu gross. Von Stratos Support habe ich innerhalb eines Monats auf meine Supportanfragen nur Antworten erhalten man werde sich möglichst bald bei mir melden!? Ich kann Strato zur Zeit nicht empfehlen

  6. Strato war schon immer ein Chaosladen. Ich war auch mal dort Kunde, das passiert mir nie wieder. Nicht mal geschenkt.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.