Anzeige

Störung bei Telegram: Überhitzung soll Schuld sein

Bei Messenger-Dienst Telegram ist es zu schweren Störungen in Europa gekommen. Seit circa 2:00 Uhr in der Nacht von Samstag auf Sonntag ist der Service für zahlreiche europäische Anwender nicht mehr verfügbar. Der Client hängt in einer Aktualisierungsschleife, nichts kommt rein, nichts geht raus. Laut Telegram-Kopf Pavel Durov war ein Server-Cluster von massiven Überhitzungsproblemen betroffen. Man habe das Problem behoben, doch er gab den Nutzern mit auf den Weg, dass die Verbindungsprobleme noch einige Stunden bestehen könnten. Das war um gegen 7:00 Uhr am Sonntag noch der Fall.

Update: 8:15 Uhr

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

15 Kommentare

  1. und wieder an einem 29., denn es war dort doch schon am 29.03. ein Stromausfall , der alles lahm gelegt hatte zweitweise?? Verschwörung, Invasion, Geister, ….???? 😉

  2. Dürfte wohl eine „russische Störung“ sein? FSB ist schuld?

  3. Christian EM says:

    So ungewohnt ruhig ^^

  4. Ist doch nur Telegram.

  5. Telegram X funktioniert bei mir wieder

  6. ali hashemi says:

    Es scheint so als Probleme beseitig sind.

  7. Und hatte mich gewundert das im Client immer wird aktualisiert steht.
    Nun kenne ich den Grund.

  8. hab mit dem chatten selbst keine Probleme aber der rss feed von dir kommt bei mir nicht an

  9. Weird Fish says:

    Heute Morgen ein Stromausfall am Flughafen Schipol! Der Tweet spricht ja von einem Stromausfall in der Amsterdamer Region. Irgendwie merkwürdig…

  10. Ich dachte eigentlich immer Telegram sei ein dezentes Netz, wer finanziert denn wie diese Server?

  11. Bei mir lief Telegram pausenlos ohne Probleme …

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.