Steam: Entwickler können jetzt gemeinsam mit anderen Spielebundles erstellen

Neben den Humble Bundles, die wir hier im Blog des Öfteren für euch vorstellen, gibt es unter anderem auch auf der Spieleplattform Steam die sogenannten Steam-Bundles. Neuerdings dürfen nun aber Entwickler auf Steam selbstständig und kollaborativ mit anderen Entwicklern und Publishern ein Bundle erstellen und dieses dann gemeinsam veröffentlichen. Der Vorteil liegt darin, dass sich so vielleicht noch interessantere Kombinationen ergeben und eventuell auch hier und da mal ein Soundtrack oder andere exklusive Inhalte inkludiert werden.

So funktioniert’s:

  • Ein Entwickler erstellt ein Bündel mit mindestens einem eigenen Spiel und aktiviert dann den Kollaborationsmodus. Dieser Ersteller ist nun der Besitzer des Bündels.
  • Auf der Seite wird nun ein Link mit einem temporären Code als Teil der URL angezeigt. Der Besitzer teilt diesen über die gewünschten Kanäle (E-Mail, Chat etc.), um Entwickler und/oder Publisher zur Zusammenarbeit einzuladen.
  • Nachdem alle Teilnehmer ihre Spiele über Steamworks dem Bündel hinzugefügt haben, sperrt der Besitzer das Bündel für weitere Änderungen.
  • Steam fordert dann alle Teilnehmer auf, die enthaltenen Spiele, den Namen und die Art des Bündels, die Gebührenaufteilung und Rabatte sowie alle zukünftigen bedeutenden Änderungen an diesen zu bestätigen.
  • Sobald diese Details von allen Teilnehmern bestätigt wurden, kann der Besitzer das Bündel veröffentlichen.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.