„Star Wars: Tales from The Galaxy’s Edge“: Neues VR-Spiel angekündigt

Die Entwickler vom ILMxLAB, zugehörig zu Lucasfilm, haben ein neues Virtual-Realiy-Spiel angekündigt. Das kommende VR-Action-Adventure „Star Wars: Tales from The Galaxy’s Edge“ entsteht in Kooperation mit den Oculus Studios und soll sich um den Black-Spire-Außenposten drehen.

Ansonsten verrät man schon, dass es in dem VR-Game die Gelegenheit geben soll sowohl mit neuen als auch bekannten, legendären Charakteren zu interagieren. Chronologisch betrachtet, ist das Spiel zwischen den beiden Filmen „Star Wars: Die letzten Jedi“ und „Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers“ angesiedelt.

Spieler sollen dann auf dem Planeten Batuu die Chance haben neue Geschichten zu erleben und auf Entdeckungsreise zu gehen. Weiteres zur Veröffentlichung, den unterstützten VR-Headsets und dem Preis verrät man aber noch nicht. Es gibt auch noch kein Gameplay zu sehen, sodass es wohl noch etwas dauern kann, bis man den Titel veröffentlicht. Lediglich das obige Konzept-Artwork soll euch den Mund wässrig machen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. Sehr spannend! Die kleine Demo „Trials on Tatooine“ fand ich schon cool, die war auch von ILMxLAB…, Auch wenn’s nur ein 5-Minuten-Minispiel war… Will damit nur sagen Star Wars in VR => yes please!

    Bleibt zu hoffen: Bitte bitte bitte sei kein Exklusivtitel für irgendwas, egal welche Plattform!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.