Star Wars: Disney zeigt sein „echtes“ Lichtschwert

Zum Endes des Star Wars Day (entstanden durch einen Zitat-Fehler) noch ein kleiner Linktipp nebst Video. Disney hat ein Lichtschwert gezeigt. Nicht so ein schäbiges Plastikmodell, wie es vermutlich einige von uns daheim haben (unter anderem mein Sohn und ich) – sondern ein richtig echt wirkendes.

Ein neuartiges Lichtschwert, das von Walt Disney Imagineering Research and Development entwickelt wurde. Gäste, die Star Wars: Galactic Starcruiser besuchen, werden die ersten sein, die es in Aktion sehen. Star Wars: Galactic Starcruiser ist dabei der Theme-Park innerhalb von Disney World, in den man sich zwei Tage einmieten kann, um rund um die Uhr und überall Star-Wars-Feeling zu haben. Soll 2022 starten.

Benair USA Star Wars-Becher, Auftritt Lichtschwerter mit Hitze 12 Unzen Mehrfarbig
  • Wärme aktiviert - Gießen in heiße Flüssigkeit und beobachten Sie die LIGHTSABERS magisch erscheinen aus den Griffen, unsere Farbwechsel-Becher sind thermochromen, das ist ein wissenschaftliches...
  • 13 LIGHTSABERS in TOTAL - einschließlich der Klassiker von Yoda, Darth Vader, Luke Skywalker, Obi-Wan Kenobi und einige mehr!
  • STANDARD 12 Flüssigunzen Volumea € „Becher hält bis 12 Flüssigunzen / 350 ml Flüssigkeit auf. Es IS100% Keramik, FDA zugelassen, und BPA frei

Disney setzt beim „neuen Lichtschwert“ wohl auf einen LED-Strip, der spiralförmig nach oben hin ausgerollt wird. Das sieht schon sehr echt aus, wie ich finde. Ob Disney dieses Schwert in der Form jemals verkauft? Das ist nicht bekannt. Es dürfte sicherlich einige Credits kosten, denn bereits die jetzt verkauften Modelle liegen teilweise bei umgerechnet 160 Euro.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

10 Kommentare

  1. Kann man damit durch Stahl schneiden und wie lange braucht es um aufgeladen zu werden?

  2. Michael88045 says:

    Klar geht das. Unlegierte Stähle bis 10 cm Bauteiltiefe bei hochlegierten Stählen lediglich 5 cm.
    Aufladen mit dem MagSafe in 10 Tagen 100%. May the 4th be with you.

  3. Wenn man durch Metall schneiden will, sollte man sich besser so eines bestellen:

    https://youtu.be/xC6J4T_hUKg

    😉

  4. Ach waren dass noch Zeiten: Im Kino … neuer Star Wars Film … mit Kumpels seit der Kinderzeit … manche andere Besucher bisschen als Cos Player … manche mit ‚Laserschwert‘ die dann gezückt wurden wenn der Film begann … alle haben geklatscht & gepfiffen … Gänsehaut … wenn ich daran zurückdenke ^^
    Ich hoffe die Kinos gehen nicht ganz vor die Hunde !!!

  5. Frage mich ja, wie stabil das Schwert ist, vor allem wenn die Kids damit „kämpfen“.

    • Ich finde es schon sehr auffällig, wie im Video versucht wird, das Schwert gerade nach oben zu halten. Das ist doch komplett untyptisch für StarWars.

  6. So lange man es nicht in eine Stahltür stoßen kann, um ein Stück heraus zu schneiden, ist es nicht echt.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.