Spotify testet schon wieder komplett neue Optik

Wie viele Hersteller bastelt auch Spotify immer wieder mal an einem neuen Erscheinungsbild für die App. Die letzte Neuerung brachte uns beispielsweise die unten liegende Navigation. Aber das ist es noch nicht gewesen, denn Spotify hat auch eine neue Optik, die sich derzeit aber wohl nur neuen Nutzern ohne Premium-Abo zeigt. Zumindest ist dies der Tenor auf der Plattform Reddit. Wer mag, der kann natürlich versuchen, die alte Spotify-App mit ihren Daten zu löschen und erneut zu installieren – vielleicht zeigt sich ja etwas. Wer diesbezüglich nichts unternehmen möchte, dem seien hier die Screenshots der rundum erneuerten Spotify-App gezeigt.

Der Home-Tab hat nur ein paar Tweaks bekommen, dazu gibt es spezielle Playlisten für den flotten Abruf. Auch das Profil eines Nutzers erstrahlt in anderer Optik.

Auf dem Such-Tab sieht es wie folgt aus, dass der blaue Button nun visualisiert, dass man im zufälligen Shuffle-Modus ist.

Der Nutzer, der die Screenshots online gestellt hat, erwähnt, dass er keine Playlisten nutzt, so ist ein Bereich des folgenden Screenshots leer. Es gibt eine Playlist für Favoriten und die aktuelle Song-Wiedergabe habe ich auch noch einmal in den Screenshot übernommen.

Wer noch nicht Premium-Nutzer ist, der bekommt auf dem Tab wie folgt zu sehen:

Was sonst noch? Folgen wird zu Likes, und ein Tap auf das Herz hinter einem Song packt diesen in die Favoriten.

Wie erwähnt: Diese Optik ist derzeit nicht für alle sichtbar, sodass man nur mutmaßen kann, ob diese Optik für alle kommt – und wenn, dann ist die Frage: Wann.

reddit

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

26 Kommentare

  1. Was ist eigentlich aus „Spotify Hifi“ geworden?

  2. Sieht doch nicht anders aus?
    Und das Bild des aktuellen Songs mit play Button, ist bereits seit Wochen online.

  3. Eine App für die Apple Watch wäre mal was feines…

  4. Hehe, der Nutzer nutzt ein Philippinen Account 🙂
    3 Euro für ein Familienabo 😉

    • So kann man natürlich auch optimieren.

    • Woran erkennst Du das?

      Hatte mich auch mal dran versucht, aber der Rest der Familie fliegt dauernd wieder raus, weil er nicht auf den Philipinen ist. 😉

      • Ich weiss nicht wie es jetzt ist aber damals musste ich für mich eine philippinische Adresse samt philippinischem Paypal machen (weil ohne Paypal hat Spotify erkannt, dass meine KK nicht aus Philippinen ist).

        Jedes einzuladende Mitglied musste zudem einmal den Premiumzugang gehabt haben, um eingeladen werdem zu können. Also musste ich auch für sie eine philippinische Adresse samt philippinischem Paypal machen (mit neuer KK), Probemonat genommen, eingeladen, Probemonat beendet, KK vom Account gelöscht und seitdem läufts.

        Jetzt will Spotify wohl die Adressen verifizieren (ich kann den Familienaccount nicht bearbeiten) aber mein Familienaccount geht trotzdem ohne Probleme.

        Das gleiche kann man übrigens mit Tidal für 6 euro machen (Familienaccount). Dort reicht allerdings ein VPN und deutsche KK.

    • Haha. Den gleichen Gedanken hab ich gehabt. Philippinen Account. Nice.

  5. bitfreezer says:

    Mir wäre mal ein Upgrade der Ton-Qualität wichtig. Die höchste Qualitätsstufe bei Spotify klingt langweilig, wenn man mal Tidal Hifi gewohnt ist. Da fehlen so viele Feinheiten in der Musik, dass fast keine Emotionen aufkommen.

  6. Scio Nescio says:

    würde mich mehr über eine integrierte Wecker/Sleep-Funktion freuen, als über die Auffrischung eines nicht mal veralteten Designs.

  7. Würde mich freuen, wenn sie mal einen gescheiten Modus für Hörbücher implementieren würden. Teilweise die reinste Qual.

  8. Ich bin mit der App eigentlich zufrieden, brauch auch nichts neues bis auf dass ich auch in der App endlich mal Playlisten in Ordner verschieben kann, das mache ich alle paar Monate der Übersicht wegen, muss dafür aber jedesmal an mein Surfacer/Laptop.

  9. Kann mir mal jemand erklären warum App Entwickler so etwas wie serverseitige Updates implementieren? Damit wird die App doch nur unnötig aufgeblasen weil alte und neue Dateien zugleich enthalten sein müssen! Für was gibt es denn Beta Versionen von Apps?

  10. Bei mir ist die App auf einem Huwaei P9 extrem lahm. Das laden von Inhalten dauert ewig, ebenso die Suche. Und das unabhängig von Wlan oder Mobilfunknetz.

  11. Leider gibt es bei Spotify diese unsäglichen Downloadgrenze von 3.333 Titel pro Gerät.
    Das reicht ja schon meinen Kindern nicht, wenn sie offline 100 Hörspiele abspeichern um zB im Urlaub gut versorgt zu sein. Normalerweise bestehen Kinder-Hörspiele aus 40-50 Einzeltiteln.
    Wird Zeit, dass die Grenze endlich fällt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.