Spotify Running jetzt auch für Android verfügbar

artikel_spotifyKurz notiert: Spotify Running ist ein noch recht junges Feature, das sich vor allem an die aktiveren Nutzer von Spotify richtet. Die speziellen Playlisten sind auf das Lauftraining abgestimmt, der Beat der Songs passt zum Lauftempo und soll so auch für eine bessere Motivation sorgen. Hierfür stehen Running-Playlisten zur Verfügung, aber auch solche, die durch Analyse Eurer Hörgewohnheiten zusammengestellt wurden. Das Feature, bisher nur für iOS-Nutzer verfügbar, wird für Android ab heute verteilt, sodass Nutzer von Spotify es in der App aufschlagen sollte, ohne dass ein Update der App nötig wäre. Wie gut oder schlecht Spotify Running kann ich als Nichtläufer schlecht beurteilen, vielleicht hinterlässt ja jemand einen Kommentar, dessen Laufpensum zu mehr als vom Schreibtisch zur Kaffeemaschine reicht.

Spotify Music
Spotify Music
Entwickler: Spotify Ltd.
Preis: Kostenlos+
  • Spotify Music Screenshot
  • Spotify Music Screenshot
  • Spotify Music Screenshot
  • Spotify Music Screenshot
  • Spotify Music Screenshot
  • Spotify Music Screenshot
  • Spotify Music Screenshot
  • Spotify Music Screenshot
  • Spotify Music Screenshot
  • Spotify Music Screenshot

Spotify Logo

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

3 Kommentare

  1. wann kommt endlich der equalizer für die android app?

  2. @andinegara Ein Equalizer ist schon seit Urzeiten an Bord. Unter den Einstellungen findest du es.
    Bin schon sehr auf die neue Funktion gespannt und wie die sich bei dem Wetter auf dem Laufband macht.

  3. Nach einer Trockenübung im Büro kann ich sagen: es hat was. BPM einstellen und los geht’s. Gemixt werden kann auch mit extra für mich vorgeschlagenen Tracks. Das klappt auch sehr gut und der Mix passt.
    Leider leider hat das ganze einen riesen Haken. Es gibt keine Offline-Funktion! Die Playliste mal eben für Unterwegs runterladen ist also nicht drin. Wenn man nicht gerade im heimischen WLAN auf einem Laufband zu gange ist, ist es aufgrund begrenzter Flatrates für die meisten recht nutzlos.