Spotify: neue Version für Android ist am Start

Ab heute ist die neue Android-App von Spotify verfügbar. Mit ihr treten zahlreiche Änderungen ein gegenüber dem Vorgänger – sowohl im Design als auch im Funktionsumfang. Im Wesentlichen handelt es sich hier um die finale Umsetzung der Beta, die Caschy hier ja schon vorgestellt hatte. Jetzt also ist die neue Version bei Google Play angekommen, hat aber zur Beta-Version noch einmal feine Features dazu bekommen.

Spotify listet heute in einem Blog-Beitrag auf, was die neue Version auf dem Kasten hat:

  • Brandneue App mit umfassender Android 4.0-Unterstützung
  • Rundum erneuertes Design
  • Komplett überarbeitete Slide-Out-Navigation
  • Noch mehr Social Features: Ihr habt nun auch von unterwegs Zugriff auf die Profilseiten und Playlists Eurer Freunde
  • Bilder der Künstler in hoher Auflösung
  • Das Feature „Ähnliche Künstler” ist erstmals auch mobil verfügbar
  • Optimale Klangqualität: Soundeinstellung “Extreme” für 320 kbps Bitrate
  • Unglaublich schnell!

 

Wer die Beta schon im Einsatz hatte, kennt das natürlich alles schon. Als Sahnehäubchen gibt es aber wie gesagt weitere Funktionen, die ich euch natürlich auch nicht vorenthalten möchte:

  • Titel-Warteliste
  • Last.fm-Scrobbeln
  • Nahtlose Audio-Wiedergabe
  • Widget-Steuerung über die Spotify-Startseite
  • Ordner-Unterstützung

Alles in allem also eine rundum gelungene Packung Mehrwert für jeden Besitzer eines Spotify Premium-Accounts und eines Android-Smartphones.  Ganz klare Download-Empfehlung von meiner Seite aus, mit dieser App sind die 10 Euro für den monatlichen Premium-Zugang noch eher gerechtfertigt als sowieso schon.

Quelle: Spotify

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Der Gastautor ist ein toller Autor. Denn er ist das Alter Ego derjenigen, die hier ab und zu für frischen Wind sorgen. Unregelmäßig, oftmals nur 1x. Der Gastautor eben.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

10 Kommentare

  1. Leider funzt seit der Beta die Kopfhörer-Steuerung nicht mehr d.h. mit „zwei Mal drücken“ konnte man vorher einen Track skippen.. Mit „einmal“ konnte man Pausieren usw..

  2. Die App ist bei mir auch schon im Einsatz seit ihr über die Beta geschrieben habt 🙂 Kann mich der Empfehlung absolut anschließen, klare Verbesserung zur Vorversion. Auch interessant: Spotimote, damit lässt sich Spotify per Smartphone fernsteuern.. aber das ist ein anderes Thema 🙂

  3. ENDLICH fließende Übergänge zwischen Liedern. Nix nerviger, wenn man in der U-Bahn mitten in einer Klasse kleiner nerviger und vor allem lauter Schulkinder steht und mehrere Sekunden auf das nächste Lied warten muss!

  4. Eine super Verbesserung der App. Läuft auf einem Galaxy Nexus wesentlich flüssiger als die alte Version – und wenn man nun einen Song anmacht, poppt nicht das Cover des Titels ins Bild und man kann gemütlich weiter die Playlist durchstöbern. Daumen hoch!

  5. LokiBartleby says:

    Und nach wie vor kein Landscape Modus, versteh ich ehrlich gesagt nicht.
    Ansonsten aber eine gute App, auch wenn ich ein dunkles Theme für AMOLED Displays sehr begrüßen würde.

  6. Hat die finale Version endlich Lockscreen und Notification Controls mit an Bord?

  7. @Manis
    Lockscreen-Controls kann ich bestätigen.

  8. Was meint ihr mit Lockscreen Controls? Dass man bei gesperrtem Bildschirm trotzdem die Musik wechseln kann? Fände ich super, gibt es aber nicht. XBMC Remote hat das zum Beispiel und ich finde es unabdingbar.

  9. Lockscreen controls gab es schon während der beta, allerdings waren die irgendwie nie sichtbar wenn man sie brauchte. Aber wie sieht das mit den beschriebenen Ordnern aus, ich finde da nix zu.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.