Spotify: Keine Unterstützung für Apple Safari mehr

Schlechte Nachrichten derzeit für alle, die einen Mac haben und auf diesem macOS mit dem Browser Safari verwenden. Ist man dann nämlich noch Fan des Spotify Web Players, dann sieht es derzeit zappenduster aus, will heißen: Der Spotify Web Player unterstützt aktuell offiziell nur Edge, Chrome und Firefox. Safari stand wohl bis gestern auf der Support-Seite, diese hat Spotify aber angepasst, den Verweis auf Apple Safari entfernt. Spotify selber zeigt derzeit nur an, dass man den Spotify Player für macOS herunterladen solle (gutes Ding, nutze ich gerne) – oder man greift zu einem anderen, unterstützten Browser. Ein entsprechender Thread aufgebrachter Nutzer ist hier im Spotify-Kundenforum zu finden.

Was der Spotify-Support dazu sagt? Das hier – und damit bestätigt man wohl das Entfernen der Unterstützung von Apples Safari-Browser: After taking a look backstage, we can confirm that after recent updates Safari is no longer a supported browser for Web Player. We’re always testing things by adding or removing features to make Spotify better overall. We’re sorry that this means you’re not able to use the Web Player like you could before. We can’t say if or when any specific features will be back. But as soon as we’ve got anything to announce, we’ll let everyone know via the Spotify Community.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

8 Kommentare

  1. in meinem Chrome funktionierts auch nicht mehr (windows)

  2. Ich benutze Opera auf dem Mac und da klappt es super bis jetzt.

  3. Firefox und Chrome sind eh die einzigen Geilos.

  4. @sybille

    eben

  5. Hat vermutlich mit dem DRM zu tun:

    „Riegelstamm further dug into the details of the Web Player, discovering that the discontinuing of Safari support might have something to do with Google’s Widevine media optimizer plugin, which Spotify requires for music streaming on the web and Apple opposes due to potential security issues.“

  6. Sri Syadasti says:

    Im IE11 läufts noch.

    @John
    An Widewine dürfte das nicht liegen, weil das nur in Chrome und Opera unterstützt wird. Möglicherweise hats damit zu tun, dass Safari nur Fairplay kann.

    https://bitmovin.com/browser-capabilities/

    Widewine gibt’s auch für Safari: https://tools.google.com/dlpage/widevine

  7. Für Mac gibt es doch die Spotify-App, finde ich die bessere Lösung als übern Browser zu gehen ( Firefox geht aber noch )

  8. benutzt ernsthaft jemand safari???

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.