Spotify & Facebook: Mini-Player ist nun auch in Deutschland verfügbar

Spotify und Facebook hatten ihren gemeinsamen Mini-Player im April 2021 schon in den USA gestartet: Der Player taucht in der App des sozialen Netzwerks für Apple iOS und Android auf und erlaubt es euch, verlinkte Spotify-Inhalte direkt in Facebook abzuspielen. Nach dem Start in den USA kommen heute 175 weitere Märkte in den Genuss. Darunter sind auch Deutschland, Österreich und die Schweiz.

Nur Premium-Nutzer erhalten allerdings die vollständigen Wiedergabe-Optionen. Nutzer des werbefinanzierten Spotifys können die Audio-Inhalte im Shuffle-Modus sowie mit begleitender Werbung hören. Über das Teilen im Facebook-News-Feed hinaus können Songs über den Mini-Player außerdem in Beiträgen von verifizierten Künstlern gehört werden. Dies gilt auch für Videos, die auf Facebook geteilt werden und lizenzierte Musik enthalten.

So wird der Mini-Player gestartet:

  • Start der Wiedergabe eines Inhalts von Spotify (Song oder Podcast-Episode), der im Feed geteilt wurde.
  • Bei der erstmaligen Nutzung des Players öffnet sich ein Dialogfeld, nach Klicken auf „Connect“ geht es weiter.
  • Wenn die Hörer in der Spotify-App angemeldet sind, startet die Wiedergabe automatisch aus der Spotify-App
  • Spotify setzt auch dann die Wiedergabe fort, wenn die Hörer durch den Feed scrollen. Mit den Wiedergabe-Optionen des Mini-Players können sie diesen jederzeit anhalten oder beenden.

Brauche ich persönlich nicht unbedingt, der ein oder andere freut sich aber vielleicht, dass er weniger zwischen den Apps wechseln muss.

In diesem Artikel sind Amazon-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. Andre, keiner Tippfehler: „taucht“, statt „tauscht“ im 2. Satz 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.