Spotify: Aktuelles Update verärgert Nutzer

Spotify ist in einer neuen Version erschienen und unterstützt zum Beispiel nun auch Songtexte, entfernt aber auch – wie bereits im Vorfeld angekündigt – die Apps. Doch das Update bringt nicht nur Neuerungen mit, sondern verärgert auch viele Nutzer – darunter auch einige, die sich unter unseren Lesern befinden, denn ich bekam einiges an Feedback von euch zur neuen Version. So wird beispielsweise bemängelt, dass Media-Buttons auf Tastaturen gelegentlich nicht mehr korrekt funktionieren (kann ich bestätigen) oder dass der Schnellzugriff STRG+F entfernt wurde, wie auch die Möglichkeit, über die Entfernen-Taste Songs aus der Warteschlange zu entfernen.

Spotify

Viele Nutzer in den offiziellen Spotify-Foren sprechen davon, dass das aktuelle Update eher ein Downgrade ist. Zwar reden Community Manager davon, dass die Funktion der Schnellsuche via STRG+F wieder eingeführt werden soll, doch ein genaues Datum kann man derzeit nicht nennen. Neben den nicht funktionellen Tasten habe ich derzeit im aktuellen Client auch keinen Zugriff auf die lokalen Dateien, die ich über die Einstellungen eingespeist habe. Ja, da muss definitiv noch ein Update eingeschoben werde, wie ich finde. Da ich weiss, dass ganz viele von euch auch Spotify nutzen: was sagt ihr denn zum frischen Update? Hui oder pfui?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

70 Kommentare

  1. Es ist unter Windows auch nicht mehr möglich Spotify als Tray Icon zu minimieren. :/

  2. Etwas was mich stört: Ich kann die rechte Leiste nicht mehr ausblenden..

  3. Insgesamt ein Schritt in die richtige Richtung und funktioniert auf meinem Mac auch gut, konnte noch keine Fehler feststellen.

  4. @Florian: Anzeigen > Friend-Feed

  5. Die Ausgabe der Songtitel wurde auch geändert und keines der Plugins für Livestreamer funktioniert mehr.

  6. Deswegen höre ich Spotify nur noch über der Web-Version, weil mich das Programm schon immer gestört hatte.

  7. @Marcel: Danke, werd ich mal probieren. Denn so finde ich die Anzeige auf 1024 Pixel etwas eng..

  8. Sehr geil ist auch, wenn man ein Bild vom Desktop in Spotify zieht. Das ist auf jeden Fall ein Feature 😉

  9. ohne apps brauche ich kein spotify mehr.

  10. Ich warte seit Monaten nur darauf, dass der Streaming-Dienst von Apple kommt.
    Ich finde die Apps von Spotify auf jeder Plattform völlig inakzeptabel. Sie sind in den letzten Jahren besser geworden aber noch immer nur grenzwertig.

  11. @t-berium: Von Livestreamer gabs ein Plugin für Spotify? Wäre mir neu, ist zumindest nicht in der offiziellen Pluginliste…

    Halte persönlich auch nicht mehr so viel von Spotify. War von der Vorversion schon relativ wenig angetan, das letzte Update war dann der Gnadenstoß. Ich bleib lieber bei Soundcloud und Mixcloud.

  12. BadLuck Girgl says:

    Richtig mieses Update.
    – Kein verkleinern ins Tray
    – Speichert meine Markierungen fürs Songs nicht mehr, bzw. wechselt pro Start völlig beliebig diese Markierung.
    – Ich kann keine Playliste mehr erstellen, indem ich mehrere SongURLs ins Playlist Feld ziehe.
    – Stürzt oft ab
    – Arbeitsspeicherhungrig

  13. STRG + F macht ja auch voll keinen Sinn. Eine Playlist mit 600 Tracks kann man ja auch ruhig mal drei Tage lang nach dem richtigen Track durchscrollen. Unglaublich liebes Spotify Team. Hoffentlich kriegen die das schnellstens wieder auf die Kette.

  14. Was mich an Spotify stört ist die Begrenzung auf 10.000 Lieder in der Sammlung und die Begrenzung auf 3.333 Offline Songs.
    Hört sich erstmal viel an, aber ich zahle ja das ich meine ganze Musik immer Offline bei mir haben kann und das ist so nicht der Fall.

    Deezer hatte mich leider nicht überzeugt. :-/

  15. Das aktuellste Update ist Müll. Ich hab meinen Unmut darüber im Spotify-Forum auch schon zum Besten gegeben und denen von Spotify ganz klar gesagt, was ich von ihrem Client derzeit halte.

    Einige dort haben sogar ihr Abo gekündigt – ein Zeichen dafür, dass Spotify mit dem Build wirklich nen großen Bock geschossen hat. So viele Sachen, an die man sich aus den vorherigen Versionen gewöhnt hatte, funktionieren nicht mehr (zum Beispiel das Minimieren in den Tray – auch durch Klick auf das X. Mir ist zwar bewusst, dass die eigentliche Funktion vom X eben das Schließen eines Programms ist, aber dann hätte man es im ersten Schritt nicht ändern dürfen).

    Auch kann man nicht mehr in seiner Playliste durch das Eintippen der Anfangsbuchstaben zu einem bestimmten Interpreten/Song springen. Ich hab in einer meiner Playlisten fast 8.000 Songs – finde da mal den passenden, ohne ewig zu scrollen.

    Desweiteren frisst die aktuellste Version massig Speicher. Die eben erwähnte Playliste lädt Ewigkeiten – einige Versionen zuvor hatte der Client noch keine Probleme mit so großen Playlisten. Inzwischen schmiert mir der Client fast schon ab, wenn er die große Playliste laden muss.

    Bei all den negativen Sachen hebt auch so eine Funktion, wie das Anzeigen der Lyrics (mit der es laut einigen Nutzern im Forum auch Probleme zu geben scheint) die Stimmung zum neuen Client nicht an. Zumal ich persönlich so eine Funktion überhaupt nicht brauche – ich kenne die Lyrics der Songs, die ich höre – oder sie sind mir in dem Moment völlig egal.

  16. – drag an drop aus dem Explorer in eine OfflinePlaylist geht auch nicht mehr
    – Sortieren der Lokalen Daten nach „Erscheinungsdatum“ oder „Importdatum“ ebenfalls weg

    Dazu die hier schon aufgezählten Punkte.. Haben die einen Praktikanten würfeln lassen welche Funktionen entfernt werden?!

  17. Hier der Link für ein Downgrade der Spotify Version und ein Update der Funktionen 😀
    http://filehippo.com/download_spotify

    für Mac habe ich zwar auch einen Link gefunden, dieser ist aber mit Vorsich zu genießen:
    http://spotify.en.uptodown.com/mac

  18. ich finde das update gut (brauche keinerlei der entfernten funktionen).
    was für mich als grosses plus dazugekommen ist: steuern von spotify auf mobilgeräten vom PC aus. das ging vorher immer nur andersherum (mobil – mobil steuren, oder mobil – PC steuern)

  19. @Jon
    Was macht dich denn so sicher, dass Apple plötzlich den perfekten Dienst für alle Plattformen auf den Markt bringen wird? Ich habe das jetzt schon so oft gelesen und kann das wirklich nicht nachvollziehen.
    iTunes für Windows beispielsweise war, als ich es zuletzt genutzt habe, ein Resourcen fressendes Monster. Klar, Apple macht vieles richtig, aber der ultimative Heilsbringer in allen Bereichen sind sie garantiert nicht.

  20. Der größte Müll das Update. Es brauch länger bis es startet.
    Ich habe eine Playlist mit über 3000 Songs aus allen Jahrzehnten. Vorher konnte man auf das Cover klicken und „gehe zum Song“. Das ist jetzt weg. Die Funktion nutze ich aber oft und viel.

    Danke an Kenneth für den Link mit dem Downgrade. Sonst würde ich hier irre werden.
    Warum man die tollen Apps einfach entfernt hat ist mir bis dato ein Rätsel. Letztlich habe ich viel davon genutzt!

  21. – Das mit dem Tray Icon find ich gut weils mich immer aufgeregt hat, dass man immer unten rechts Spotify schließen musste. (Bin ich aber scheinbar ziemlich allein mit der Ansicht aber müssens ja nicht gleich abschaffen sondern optional einstellbar wäre doch gut)
    – Strg + F geht bei mir leider auch nicht mehr
    – Medientasten funktionieren bei mir alle (Cherry Tastatur)
    – Offline Mediathek nutz ich nicht und kann ich nicht beurteilen (Ich trenne da strikt und verwende iTunes)
    – Ansonsten einige UI Bugs wie zum Beispiel bei Anzeigen -> Friend Feed ist der Haken immer gesetzt egal ob der Feed eingeblendet ist oder nicht
    – Arbeitsspeicher hungrig kann ich nicht bestätigen ich würde eher sogar dass Spotify weniger braucht (dauerhaft ca 54MB, Windows 8.1, Spotify Premium mit hoher Qualität)
    – @Steffen haha habs grad mal ausprobiert und hab echt lachen müssen also das macht einen schon fertig ^^

    Alles andere hab ich nicht ausprobiert. Aber ordentlich verbuggt also sowas darf man als Entwickler echt nicht freigeben.

  22. Das grösste Problem is wohl deutlich dass der Lautstärkeregler jetzt rechts statt links ist! 😀

  23. Bei mir stopt die Wiedergabe manchmal komplett wenn ich mit den Mediakey ein Song weiter geschaltet habe. Ich muss dann Spotify neustarten um wieder Musik hören zu können. Find ich nicht so toll -_-“

  24. Wofür gibt es nicht die Web-Version? play.spotify.com

  25. Ich nutze schon gar kein Spotify mehr, ich war jetzt sehr lange bei Deezer und bin jetzt auf Google Play Music umgestiegen. Beide bieten eine Radio-Funktion, bei der einfach querbeet über meinen Musikgeschmack alles gespielt wird. Google hat dabei bei mir bessere Ergebnisse. Spotify hat das ja leider noch immer gar nicht.
    Aber die Client-Abhängigkeit nervt mich hier fast noch mehr als bei Messengern. Da wünscht man sich mittlerweile doch ein Dateiformat mit DRM, bei dem man sich den Client aussuchen kann. Server und Account in einem beliebigen Client einrichten, fertig. Das wäre mal schön.
    Es ist ja mittlerweile schon so, dass man sich das Smartphone-Betriebssystem danach aussuchen muss, ob es für Service xyz auch eine entsprechende App gibt. Der Umstieg auf Alternativen wie SailfishOS wird damit dermaßen behindert. Das ist echt nicht mehr lustig 🙁

  26. Ich zahle nicht und dafür bekomm ich genau das, was ich erwarte. Musik.
    Mehr brauche ich eigentlich nicht und da meine Funktionstasten bisher 1a funktionieren, bin ich von diesem Update auch nicht enttäuscht.

  27. Ehrlich gesagt nutze ich Spotify nur über die Apps und über die Weboberfläche. Das „eigentliche“ Spotify öffne ich maximal einmal im Monat.

  28. Sehr eigenartig. Ich hatte dieses Update auch und habe danach mein Windows neu aufgesetzt – Spotify wieder drauf und alles beim Alten. Keine Ahnung, warum ich dann die alte Version wieder hatte?!

  29. Na Toll, nicht mal das Plugin Spotify IR Remote funktioniert noch. Hab Spotify gerne mit meiner Fernbedienung am Mac gesteuert. Hoffentlich macht da der Entwickler des Plugins auch ein Update.

    Im großen und ganzen wirklich eine Verschlimmbesserung von Spotify. Möchte mal wissen, wer da für das Update sein ok gegeben hat.

  30. @Reiner: Nicht jeder will Flash installieren & die Sound-Qualität der Web-Version ist auch schlechter.

  31. Wird so sein wie vieles in der Tech-Welt:
    95% der User wird es schlichtweg nicht interessieren, weil die keine Shortcuts, Mediatasten auf der Tastatur und lokale Files nutzen und denen auch die RAM-Auslastung relativ Banane ist.
    Ich persönlich bin übrigens zufrieden mit dem, was die App tut und habe alle anderen Extras nie genutzt.

  32. Callmemaybe says:

    Wenn nicht besser wird, gibt es in Sachen Streaming ja im Moment mehr als genug Alternativen..

  33. Und immer noch nicht ist die App auf 4k bzw UHD-Monitore optimiert… immer noch pixelpampe! :O

  34. @Laxor,

    nichts. Aber iTunes für Mac finde ich sehr gut. Leider benutze ich es seit Ewigkeiten kaum noch weil ich Musik eben streame. Wenn der neue Streamingdienst von Apple also vom Interface her wird wie iTunes – wovon mMn ausgegangen werden kann – dann ist das für mich persönlich perfekt.

  35. Ich nutze Spotify auf meinen iPad2. Bis jetzt hat alles gut funktioniert. Seit dem Update, ladet die App nicht mehr richtig. Das iPad hat sich sogar total verabschiedet und hat neu gebootet. Die App ist nur schlecht. Keine Ahnung was da passiert ist. Echt Schade.

  36. Ich nutze kein Spotify mehr, momentan nur iTunes gekaufte Musik mit DRM.

  37. Für alle, die mit Spotify / Deezer nicht zufrieden sind. Schaut Euch mal Rdio an! Keine Offline Begrenzung auf 3333, keine Geräteanzahlbegrenzung….ich finds super!

  38. Playlist als aktuelle Playlist auswählen geht bei mir auch nicht mehr ;(

  39. Der AlfredWorkflow für Spotify ist jetzt auch kaputt. Jetzt muss ich immer mühselig CMD Tabben. Leben ist wieder ein Stück schwerer geworden.

  40. @Kenneth: Vielen Dank für den Link! Hab gleich mal wieder die alte Version installiert und bin wieder glücklich. 😉

  41. Habe auf Mac und WIndows die jeweils neuste Version mir angesehen. Da ist schon einiges geändert worden, auch was man nicht so direkt sieht, aber man sieht schon, dass die UI schlanker aussieht, was mir auch gefällt.

    Bei Windows, wenn ich Spotify schließe, ist diese nicht mehr als Hintergrundprozess vorhanden, sondern die Software ist komplett geschlossen. Bei OS X habe ich Gott sei Dank nicht mehr in der „Aktivitätsanzeige“ den rot markierten Spotify Helper (reagiert nicht) Prozess hängen, was ich positiv finde. Endlich hat man darauf reagiert, war lange Zeit ungelöstest Problem.

  42. Das geht jetzt schon mehrere Updates so, dass gewohnte gute Funktionen einfach entfernt werden. Die Zeit meines Premium-Abos neigt sich zügig Ihrem Ende zu.
    Pech für Euch Loser …

  43. Bastian Gerheim says:

    Bei mir funktioniert Spotify seit dem Update GAR NICHT mehr. Also was muss ich tun? Spotify deinstallieren, nochmal herunterladen und installieren. Und sobald ich Spotify dann wieder schließe und wieder öffne Lädt das Update automatisch herunter und das ganze geht von neu los. Super!

  44. Hab meinen unlimited account storniert. War so verärgert darüber, daß die apps plötzlich verschwunden waren.

  45. @Gouryella

    Ne, gemeint sind Plugins für Leute, die Livestreams (Hitbox, Twitch, etc.) machen – z.B. mit der Open Broadcaster Software OBS.
    Die Spotify-plugins für OBS können den gespielten Titel seit dem letzten Update nicht mehr auslesen.

  46. in den spotify foren geht’s auch schon ziemlich rund. im ideen-forum gibt es zig beiträge die mit „bring back“ beginnen.
    wenn ihr euch über die aktuelle version ärgert, schaut doch da mal vorbei und vergebt eure „kudos“ an die entsprechenden threads um den spotify leuten zu zeigen, dass die echt mist gebaut haben.

    das ideenforum: https://community.spotify.com/t5/Spotify-Ideas/idb-p/ideaexchange

    (mein eigener thread „bring back listview of playlist-folders“ hat mittlerweile auch schon 49 kudos – eingestellt am sonntag. ich sehe auch gerade, warum die kudos die tage auf einmal nen fetten sprung gemacht haben: jemand hatte das gleiche problem bemängelt und die kudos wurden gemerged ^^)

  47. So schlecht finde ich die neue Version gar nicht, die Entfernung von Apps ist aber unangemessen! Ärgerlich, dass Last.FM nicht mehr geht.
    Die Entwicklung der iOS-Android-App geht seit ca 1/2 Jahr in die falsche Richtung. früher habe ich alle meine Playlists/gespeicherten Alben schnell aufgelistet gehabt, die App reagierte schnell.
    Jetzt muss man sich durch lange Menüs quälen, die App-Daten steigen oft auf 3-4 GB an, da hilft leider nur noch eine Neuinstallation (iOS) bzw. „App-Daten löschen“ (Android).
    Wie wäre es mit einem Cache löschen-Button /Cache begrenzen-Schieberegeler in den Einstellungen wie am PC?

  48. Bei mir am iMac unter Yosemite läuft soweit auch nach dem Spotify Update alles. Besonders das neue Songtexte-Feature find ich viel versprechend (auch wenn ich grad mal noch keinen Erfolg hatte bei meinen ersten Tests (aber JJ Grey ist hierzulande ja auch noch nicht so bekannt …) 😉

  49. Bei internsiverer Nutzung stellt man fest, dass z.B. die Tastensteuerung innerhalb einer Playlist mit Cursortasten, ENTER, etc. mal funktionieren, mal nicht. Das OFFLINE-Verfügbarmachen von Liedern fängt teilweise erst Minuten nach dem Ziehen der Lieder in eine solche Liste an und dauert wesentlich länger.als bisher. Die Spalten lassen sich in der Breite nicht mehr verändern, Der (bisherige) Offline-Speicherort wird zwar weiter genutzt, läßt sich aber nicht mehr in den Einstellungen ändern.
    Dazu kommen noch Dinge wie falsch benamte/betitelte Songs (welcher Künstler bekommt da eigentlich das Geld: der der im Künstlernamen steht oder der, von dem die Musik tatsächlich ist), Aufnahmen, gegen die manche Handyaufnahmen in Youtube aus Livekonzerten studiotechnische Höchstleistungen sind, Songs, die der Beschreibung nach vom gleichen Interpreten und vom gleichen Album stammen, sich aber qualitativ stark unterscheiden, usw. usf.
    Wenn man überhaupt eine Verbesserung ausmachen will, dann der Hinweis beim Hinzufügen von Songs zu einer Playlist, dass sie schon in der Liste vorhanden sind und die Nachfrage, ob sie wirklich nochmals hinzugefügt werden sollen. Das ist aber mutmasslich im Spotify-eigenen Interesse (Künstler bekommt Geld pro Download ?).
    Echte Qualitätskontrolle sieht anders aus und wird bei Spotify offensichtlich nicht sehr groß geschrieben.

    Ich bin mehr als sauer! Bei der nächstbesten Alternative könnt Ihr mich von hinten sehen, liebe Spotify-Manager.

  50. Kann mich nur anschließen:
    -Keine Verkleinerung in Tray mehr möglich! Mit Druch auf „X“ schließe ich es nun ständig (ohne das zu wollen) anstatt das es in die Tray geht
    -kann nur noch einen Song von einingen Freunden sehen
    -Trayicon gar nicht mehr vorhanden
    insgesamt ein Rückschritt und immer wieder echt Dysstress herbeiführend

  51. Unbekanner says:

    Spotify ist seit dem update auch viel langsamer geworden! Wenn ich auf ein Lied klicke dauert das ca. 5 sec. bis es abgespielt wird. Und das liegt nicht daran, dass mein PC langsam ist:
    FX8350 Prozessor; GTX 970; 16GB Arbeitsspeicher; SSD…

    Vor dem Update lief noch alles reibungslos. Das Update ist eher ein Downgrade!

  52. Wo sind die Toplisten plötzlich hin?

  53. Browse, Aktivitäten, Radio- wo ist der ganze Rest ? Warteschlange, Verlauf- wo ist das jetzt ??? Ich kann nicht sehen, was ich gerade höre, weil die Warteschlange weg ist ? Ist das so ?

  54. Seit dem neuesten Spotify Update begrüßt mich mein Mac Rechner bei jedem Start mit der Fehlermeldung, dass es Probleme mit einer Spotify Remote App gibt. Leider finde ich keine App mit diesem Namen auf meinem Rechner und dass nervt.

  55. Update? Doof!
    Was mich am meisten nervt, dass die Warteschlange fehlt. Ich kann zwar angeblich Songs da reinpacken, aber wo finde ich die?
    Apps weg: nicht ganz so schlimm. Habe ich eh nicht viel genutzt. Und scrobbeln zu last.fm funktioniert noch.
    Mediakeys funktionieren auch. Aber insgesamt eher eine Verschlimmbesserung.

  56. Danke Kenneth für den Downgrade-Link! Unbezahlbar!

  57. Nach dem Update schließt sich Spotify nun plötzlich einfach selbst – auch eine nette Funktion…

    Tolle Leistung, Spotify!

    Folge: Abo wird nicht verlängert.

  58. Danke für den Link mit dem Downgrade 😀
    Also ich finde das Update auch richtig doof.
    – Apps weg (mochte gern den schnellen Zugriff zu z.B. Playlists.net)
    – kann keine Playlist-Ordner erstellen
    – obere Leiste kann man nicht mehr verstellen (damit man z.B. den ganzen Titel lesen kann)
    -durch Buchstaben drücken kann man keine Songs mehr schneller in einer Playlist finden
    – zeigt mir nicht mehr an, wenn andere Nutzer in ihrer Playlist, die ich abonniert habe, Lieder hinzufügt (die kleinen zahlen daneben)
    …way too much 😀

    Und mit der APP musiXmatch konnte man vorher auch super Songtexte abrufen ..

  59. Wo sind die Toplisten?!? 🙁 So ein scheiß..

  60. Leider ist es mir zurzeit auch nicht mehr möglich, lokale Dateien zu Spotify-Playlisten hinzuzufügen… Löschen kann ich sie, aber hinzufügen nicht?! (Windows 8)
    Auch schade finde ich, dass die Apps entfernt / nicht mehr in Spotify auffindbar sind.
    Für mich auch eher ein Downgrade.

  61. Zudem kann man die Liederinfos auch nicht mehr aufrufen und bearbeiten.

  62. Die App musicmatch ist ja jetzt automatisch mit drin, unten rechhts unter SONGTEXTE ! Das ist wenigstens mal was. Warteschlange ist auch da, nur ebenfalls unten rechts neben repeat und shuffle….naja….aber mal eben die Songs in der Warteschleife verschieben geht auch nicht mehr, nur NOCHMALin Warteschlange schicken, damit die DANN verschiebbar sind, Mist hoch 10 ! Ton muten geht nicht, weil dann CONNECT aufgeht, was soll das denn ?

  63. @Marco
    Ging mir ähnlich, wollte meine lokal gespeicherte Musik in eine Plalist ziehen und das ist nicht mehr möglich 🙁
    Geht aber, indem man bei einstellungen bel ‚lokale Dateien‘ die Quellee mit der gewollten Musik hinzufügt. Diese wird dann links unter ‚lokala Dateien‘ angezeigt. Von dort kannst du sie dann wieder in eine beliebige Playlist ziehen, was allerdings sehr nervig ist und ich kann das überhaupt nicht nachvollziehen, dass man es so verkompliziert

  64. WORKING SOLUTION TO SOLVE THE LOCAL FILE PROBLEM

    As for me, on my Macbook, even with the new update it wasn’t working at all, I found a solution somewhere else.
    Spotify are really stupid not regarding the need and wishes of their customers. We should all punish them.

    But her is a working solution to fix the problem thanks to wired magazine:
    http://www.wired.co.uk/news/archive/2015-03/12/how-to-downgrade-spotify

    So we have to downgrade to get it working again, what a enormous stupidity and typical for Spotify.

    DEAR SPOTIFY ::: IF IT’S NOT BROKEN, PLEASE DON’T TRY TO FIX IT!

  65. Hallo,
    ich finde das Update sehr schlecht.
    Ich nutze auch viele Audials und da fallen die „Neuerungen“ sehr negativ auf.

    Warum kann man man nicht mehr mehrere Playlist zusammenfassen und in einem rutsch abspielen?
    Warum kann man nicht Playlist zusammenfassen, als kopieren und in einen Ordner packen? Ohne dass sie am ursprünglichen Ort verschwinden.

    Warum kann man die Abspielreihenfolge einer Playlist nicht ändern.

    Ich habe jetzt ein Downgrade zu 0.8.5.1333.

    Da geht noch alles, jedenfalls so, wie ich es mir vorstelle.

    Ich hoffe – glaube aber nicht – dass sich das wieder bessert, Aber zur Zeit bin ich so genervt, dass ich liebsten kündigen würd; sehe aber keine Alternative….

    Gruß,
    Andre

  66. Körner, Detlef says:

    Hallo,
    ich möchte doch ein paar Worte zu der aktuellen Version von spotify sagen…………sehr schlecht !!!!!!!!!!!! Dass die Apps weg sind ( kann man darüber streiten ) ist eine Qualitätsminderung !!! Ich zahle schließlich 9,99 Eur dafür, warum muss ich eigentlich immer diese updates hinnehmen ????? Diese kann man leider nicht deaktivieren !! Ein anderes Problem, warum spinnt die firewall eigentlich ?? ( früher nicht !!! ) Jetzt habe ich mir eine ältere Version runtergeladen und die installiere ich mir immer wieder, wenn ein update fällig ist…………..eine andere Lösung habe ich nicht, leider…………..oder doch Kündigung ???

    Gruß
    Detlef

  67. Ich habe folgendes Problem. Ich kann 2-3 Tracks hören und dann kommt nix mehr ich kann auch nicht wieder auf play drücken denn es passiert NIX.
    Immer muss es neu Starten, das ist voll nervig!

  68. Hallo Leute
    Ich habe ein Problem mit spotify seit einem Update ist der Lautstärkeregler ganz rechts unten auf meinem iPad verschwunden was kann ich da machen

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.