„SpongeBob SquarePants: The Cosmic Shake“ für Konsolen und PC vorgestellt

THQ Nordic will junge und alte Fans mit einem neuen Spiel zu Spongebob Schwammkopf anlocken: „SpongeBob SquarePants: The Cosmic Shake“ soll für den PC, die PlayStation 4, die Xbox One und die Nintendo Switch erscheinen. Das Spiel soll von den selben Entwicklern gestemmt werden, die bereits „SpongeBob SquarePants: Battle for Bikini Bottom – Rehydrated“ gestemmt haben. So wird wohl auch der neue Titel ein Plattformer in ähnlichem Stil werden.

Die Geschichte dreht sich um eine Dummheit von Spongebob und Patrick: Die beiden erhalten von einer mysteriösen Wahrsagerin einen freien Wunsch. Doch sie öffnen unabsichtlich Portale in andere Welten. Zuerst haben beide ihren Spaß daran, doch dann werden ihre Freunde in die Portale gesogen und gehen verschütt. Also muss Spongebob ran und in sieben unterschiedlichen Welten seine Rasselbande wieder zusammentreiben.

Innerhalb des Spiels sollen sich über 30 Kostüme freischalten lassen. In der englischsprachigen Originalversion sind auch die Sprecher aus der Zeichentrickserie mit von der Partie. Ich hoffe, da macht man sich auch eine entsprechende deutsche Vertonung. Der Soundtrack des Spiels soll 101 Lieder aus der Serie enthalten.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.