„SpongeBob SquarePants: Battle for Bikini Bottom Rehydrated“ ab 21.01.2021 für iOS und Android

Das Spiel „SpongeBob: Battle for Bikini Bottom“ erschien ursprünglich 2003 für Konsolen wie die Sony PlayStation 2, den Nintendo GameCube und die erste Microsoft Xbox. Letztes Jahr folgte eine Version namens „Rehydrated“, welche mit aufgepeppter Technik für etwa die PS4, Xbox One und Nintendo Switch erschienen ist. Nun erlebt das Game eine Renaissance: Am 21. Januar 2021 erscheint es schließlich auch für mobile Endgeräte mit Apple iOS bzw. Android.

Laut den Entwicklern von Handy Games habe man zwar den Multiplayer-Modus streichen müssen, sonst aber alle Features des Spiels beibehalten. Auch einen Teaser gibt es bereits – er soll tatsächlich die mobile Version zeigen. Auf was für einem Smartphone er erstellt wurde, ist aber offen.

Im Google Play Store könnt ihr euch sogar schon für das Spiel vorregistrieren. Der Preis soll am Ende bei 9,99 US-Dollar liegen, was hierzulande für 9,99 Euro spricht. In-App-Käufe, Werbung oder Datensammeleien werde es laut den Entwicklern ausdrücklich in keinster Weise geben. Ihr kauft das Spiel also einmalig und das wars. Falls euch das Spiel so gar nichts sagt: Es handelt sich hier um ein solides Action-Adventure / Geschicklichkeitsspiel, bei dem auch die Originalsprecher der Serie mit von der Partie sind.

https://play.google.com/store/apps/details?id=com.hg.bfbb

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. Vielen Dank für den Tipp .
    Für 9,99 Euro kann man da nichts falsch machen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.