Spec Ops: The Line: Shooter ist derzeit kostenlos zu haben

Nicht jeder verbringt die Feiertage mit der Familie oder hat etwas im Real Life zu tun. Wer eher Team Netflix oder Team Computer ist, der bekommt die Zeit sicher auch gut rum. Wer vielleicht dahingehend noch etwas sucht, um sich die Zeit zu vertreiben, der kann dies beispielsweise mit Spec Ops: The Line tun. Dieses Spiel wird gerade von den Machern den Humble Bundle in Form eines Steam-Keys verschenkt. Das Schöne: Das recht gut bewertete Spiel mit Third-Person-Militär-Shooter-Gameplay aus dem Jahre 2012 ist zu haben für Windows, Linux und auch macOS.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

4 Kommentare

  1. phrasemongerism says:

    Kann man empfehlen, ich fand das Spiel sehr gut, habe es vor ein paar Wochen erst noch einmal durchgespielt, hatte einige heftige Momente die man gar nicht erwarten würde von einem Shooter.

  2. yannikaltmeyer says:

    Für lau unbedingt mitnehmen! Mitreißender Shooter. War er damals zumindest, hab ihn schon lange nicht mehr gespielt… Sollte ich mal wieder tun. 🙂

  3. Hat jemand das Spiel schon mal auf Windows 10 vollständig zum laufen gebracht. Hatte es mal vor 1 oder 2 Jahren ausprobiert und hatte große Probleme damit. Entweder fehlte der Sound in den Cutscenes oder ich hatte generelle Soundprobleme, weiß nicht mehr so genau. Zum Glück hatte mir Steam den Preis zurück erstattet. Kann mich noch erinnern, dass es scheinbar ein sehr häufiges Problem mit Windows 10 war.

  4. werauchimmer says:

    Der größte Schrott zum Downloaden & Installieren, den ich bisher gesehen habe…..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.