Spark: E-Mail-Client für Android erhält neue Funktionen

Spark E-Mail erhält für Android einige neue Features. Unter anderem könnt ihr nun die Schriftgröße in der App anpassen und auf E-Mails mit Emojis reagieren. Noch besser klingt die Option, Bilder, welche ihr als Dateianhänge verschicken möchtet, innerhalb der App in der Größe anzupassen.

Sehr ihr ja auch schon auf dem Artikelbild – kann sinnvoll sein, wenn ihr jemanden nicht mir übergroßen Bildern / Anhängen überfrachten wollt. Das Update für Spark E-Mail sollte ab sofort im Google Play Store ankommen.

Oben noch einmal ein Bild der Emoji-Reaktionen. Ob man das bei einem E-Mail-Client wirklich brauch, sei natürlich einmal dahingestellt.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

6 Kommentare

  1. Wäre mal schön, wenn es einen abwählbaren Konversationsmodus gäbe. Das standardmäßige Gruppieren in Threads ist echt nervig.

  2. Habe gehört, Spark soll schwer nach Hause telefonieren. Will sagen, die Teamfähigkeit läuft über deren Server. Also weiß man nicht, was alles so dorthin übertragen wird. Nun ja, ich habe mit der Ukraine kein Problem, aber ich will es mal gesagt haben.

    Ich habe für mich Fairmail entdeckt und mache inzwischen mehr mit Mails auf dem Handy als auf dem Desktop. Weil es mit Fairmail so schön praktisch ist.

  3. Und das beste ist, dass alle Zugangsdaten an den Hersteller übertragen werden und er alle Emails mitlesen kann…
    Eine einzige Katastrophe bezüglich Sicherheit und Privatsphäre!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.