Sony Xperia Z5: Neue Leaks und Details zum neuen Flaggschiff

x5-aDie IFA naht und damit auch die Vorstellung der neuen Sony-Flaggschiffe: Erwartet werden das Xperia Z5 und das Z5 Compact sowie – laut den Quellen der Kollegen von PhoneArea – auch das Xperia Z5 Premium, welches dann mit einem 5,5“-Display und 2540 x 1440 Pixel QHD-Display daherkommt und quasi als dritter Hase aus dem Hut der Japaner gezaubert werden soll. Bis auf das dritte Modell im Bunde, das von den Specs das Xperia Z5 als Flaggschiff der Serie ablösen könnte, setzt Sony in Sachen Gehäuse auf Bewährtes: 5,2“ und Full HD-Auflösung beim Xperia Z5, 4,6“ und ein HD-Display beim Xperia Z5 Compact.

Neu soll ein integrierter Fingerabdrucksensor sein, die Kamera ist bei allen Modellen mit 23 MP ausgestattet und kann in 4K-Auflösung Videos aufzeichnen. Die Frontkamera bringt ihre 8 MP mit, 32 GB Speicher und 3 GB RAM sollen Standard sein. Fußen tut alles auf dem – vorsicht, Fettnäpfchen (?)  – Snapdragon 810: Den Kompromiss, den LG beispielsweise mit dem Snapdragon 808 eingegangen ist (und der meiner Meinung nach zu vertreten gewesen wäre), wollte sich Sony nicht anschließen und für den Snapdragon 820 ist die Zeit – noch nicht – reif.

x5-a

Warten wir es ab – am 02. September sind wir dann alle schlauer. Die wohl spannendste Frage ist wohl, ob es Sony bei den neuen Modellen hinbekommt, das Snapdragon-810-Gate des Xperia Z3+ irgendwie vergessen zu machen und einen würdigeren Nachfolger des Z3 (noch mein persönlicher Liebling der Serie) zu präsentieren.

(via phonearena)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Digital Native, der trotzdem gerne das Mittelalter erlebt hätte und chronischer Device-Switcher. Multimediafreak. England-Fan. Freier Autor & Tech Blogger. Hobbyphilosoph. Musik-Enthusiast. Querdenker. Zyniker. Hoffnungsvoller Idealist. Gladbacher Borusse und hauptberuflicher IT-Consultant.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

14 Kommentare

  1. Spannend bleibt auch die Frage, ob die Preise für Z3 und Z3 compact endlich auf ein deutlich niedrigeres Niveau fallen…

  2. Gibt es aus der Erfahrung eines Szenekenners heraus eine ungefähre Vorstellung dazu wo die Geräte preistechnisch landen werden, bzw. ab wann Sony in der Regel nach so einer Meldung mit dem Verkauf beginnt? Habe jetzt lange nach einem Nachfolger für mein iPhone gesucht und bin zu 99% im Z3 fündig geworden. Das Z5 wäre dann natürlich super, wenn es nicht den Preisrahmen sprengt bzw. noch 2-3 Monate auf sich warten lässt.

  3. Oliver Pifferi says:

    @Christian – da sollten die Gesetze des Marktes eigentlich für Sorgen, wobei das Z3 Compact auch schon jetzt für einen überschaubaren Preis zu schießen ist.

    @Sven – ich wage mal die Prognose, dass das Z5 für 649 EUR in den Handel geht und die Compact-Variante für knappe 500 Taler. Wenn die Dinger noch wertiger werden, würde ich noch jeweils 50 EUR drauflegen. Kommt das Premium, sehe ich das so bei 799 EUR, wobei die Straßenpreise schnell fallen dürften. Das Z3 ist IMHO auch das Android-Gerät, welches meinen persönlichen Vorstellungen am ehesten entgegenkommt, wenn ich vor der Entscheidung stünde.

  4. Julian Panek says:

    OnePlus hat doch den 810er auch gezähmt, dann sollte dies für Sony ein leichtes sein 😀

  5. Oliver Pifferi says:

    @Julian – Ich weiß nicht, ob throtteln eines modernen SoC und ein entsprechendes Marketing als „zähmen“ zu bezeichnen sind. Warten wir es ab – das Problem hat ja die ganze Serie. Wo soll bei voller Leistung die Abwärme hin?

  6. Sony hatte doch schon mehr als genug Probleme mit dem 810 im Z3+. Warum die das Ding nochmal verbauen, will sich mir nicht erschließen.

  7. @ Sunanne
    ggf. weil der 810 der einzige ist der 4k in HEVC (also h.265) encodieren kann.

  8. Ist die Frage, ob der Nutzen die Nachteile überwiegt…

  9. @Susanne – Da gebe ich Dir ohne Wenn und Aber Recht. Bisherige Erfahrungen mit dem 810er zeigen ja, dass er bei zu hoher Wärme gedrosselt wird und auf 801er-Niveau heruntergefahren wird. Kann eigentlich nicht Sinn und Zweck der Sache sein, deswegen hatte ich das Z3+ schlichtweg ignoriert. Wie gesagt: LG hat mit dem G4 und dem Snapdragon 808 meiner Meinung nach einen absolut vertretbaren Kompromiß gefunden und ich hoffe, Sony wird das Problem irgendwie (wie auch immer!) in den Griff bekommen haben, ansonsten heißt es leider: Warten auf das Z6 🙁 !

  10. Wird es eigentlich wieder eine Rückseite aus Glas werden?

  11. Warten wir auf das nächste Sony Flaggschiff, so in zwei Monaten.

  12. Hab Kollegen das Z3 empfohlen und der is voll Happy damit! Wenn das Z5 für Weihnachten kommt is es doch optimal für andere…

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.