Sony Xperia 8 Lite: Neues Mittelklasse-Smartphone erscheint

Sony hat für den japanischen Markt das „neue“ Xperia 8 Lite vorgestellt. Es handelt sich hier aber offenbar um eine Abwandlung des Xperia 10, das bereits im Februar 2019 erschienen ist. So sind die technischen Daten nahezu identisch – lediglich die Hauptkamera weicht ab.

So setzt das Xperia 8 Lite sogar noch auf das mittlerweile betagte Android 9.0 Pie als Betriebssystem. Vorhanden ist auch ein LC-Bildschirm mit Full HD+ im Format 21:9. Als SoC hält der Qualcomm Snapdragon 630 her. Was die Kameras betrifft, so verbaut Sony eine Dual-Kamera mit 12 + 8 Megapixeln – da steckte das Xperia 10 bei 13 + 5 Megapixeln fest.

Der zweite Sensor des Xperia 8 Lite wird von Sony nicht näher aufgeschlüsselt, könnte aber für Porträts gedacht sein, da die Japaner diese Funktion besonders hervorheben. Die Frontkamera bringt 8 Megapixel mit und sitzt in einem traditionellen Rahmen. Ebenfalls vorhanden sind USB Typ-C sowie noch ein Port für 3,5-mm-Audio. Der Akku kommt auf 2.870 mAh. Geboten bekommt ihr hier 4 GByte RAM und 64 GByte Speicherplatz.

In Japan kostet das Sony Xperia 8 Lite umgerechnet ca. 235 Euro. Zu haben ist es in den Farben Schwarz und Weiß. Ob Sony das Gerät auch nach Deutschland hieven wird, ist aktuell offen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

4 Kommentare

  1. die optik des oberen gehäuserahmens kann wirklich nur ein sony fanboy ertragen. genauso unharmonisch wie die aktuellen pixel 4 geräte.

  2. Ich hatte vor 100 Jahren mal ein Sony Z3 Compact. Das hatte die perfekte Form und Größe, wenn auch aus heutiger Perspektive mit deutlich zu viel Rand.
    Das hier beschriebene 8 Lite scheint leider 30mm höher und 5mm breiter zu sein.

    Jedes Mal wenn ich von neuen Sonygeräten lese hoffe ich, dass es endlich ein annähernd randloses (maximal) 5.5″-Gerät ist.

    Mich beschleicht die Befürchtung: Die Zeiten sind wohl vorbei. Die kleinen Geräte sind heute ein Samsung S10e oder A40, und klein sind die im Vergleich leider nicht.

    • Geht mir ganz genauso – allerdings verwende ich aktuell tatsächlich noch das Z3 Compact…

      • Mein Z3 Compact hatte nach einiger Zeit einen defekten Touchscreen. Die unteren ~8mm lassen sich nicht mehr bedienen. Was schade ist, das ist ja der Bereich der drei Buttons. Wenn ich das Handy um 180° drehe merkt man das praktisch nicht weil die schiebbare Fläche oben dicker ist. Aber spontan telefonieren geht dann nicht mehr weil der Lautsprecher dann unten und das Mikrofon oben ist. Außerdem ist der seitliche Button dann auf Linkshänder sodass man nicht mehr so einfach entsperren kann.

        Da bin ich dann zu einem Nokia 8 Sirocco gewechselt. Ist zwar etwas größer aber trotzdem noch handlich.

        Wenn das mal den Geist aufgibt befürchte ich bin ich echt aufgeschmissen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.