Sony: Camera Remote SDK wird um Funktionen für Drohnen erweitert

Erst kürzlich haben wir euch die Sony-Kamera FX30 vorgestellt. Diese ist Teil der Cinema Line und, wie der Name unschwer erahnen lässt, fürs Filmen gemacht. Sony weitet im Zuge einer Aktualisierung auf Version 1.06 nun die Kompatibilität des Camera Remote SDK auf die Cinema Line Kameras (FX6, FX3 und eben FX30) aus. Welche Kameras sonst so kompatibel sind, zeigt die hier verlinkte Auflistung.

Das Camera Remote SDK ist ein Software-Development-Kit, um Sony-Kameras aus der Ferne über einen Computer zu bedienen und Kameraeinstellungen vorzunehmen. Version 1.06 weitet die Funktionalität der Software nicht nur auf weitere Kameras aus, sondern hat auch neue Funktionen auf Lager. Diese sind vor allem im Bereich der Drohnen spannend. Im professionellen Sektor wird da durchaus eine Kamera auf eine Drohne geschnallt und nicht das Footage der Drohnenkameras selbst genutzt.

Neu ist die Funktion „Drone GPS sync“. Durch die Zuordnung von ImageIDs können so vom SDK GPS-Daten in Echtzeit mit Standbildern verknüpft werden. Zudem gibt es neue Einstellungen und die Möglichkeit, Einstellungen einfacher zu speichern oder auch zurückzusetzen. Neu ist, dank der Kompatibilität mit der FX6, auch die Möglichkeit, die Steuerung von bis zu fünf Geräten parallel zu verwenden. Da die Nutzung des SDK nach Angaben von Sony zunimmt, sind da auch künftig weitere Entwicklungen denkbar.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten, wir kennzeichnen ihn daher als Werbung. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Baujahr 1995. Technophiler Schwabe & Lehrer. Unterwegs vor allem im Bereich Smart Home und ständig auf der Suche nach neuen Gadgets & Technik-Trends aus Fernost. Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: felix@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.