Sony Bravia: Neue Modelle ab heute vorbestellbar

Sony hat bestätigt, dass ihr ab heute im Handel einige neue Bravia-Modelle vorbestellen könnt. Konkret handelt es sich da um die KD85X85JAEP, XR75X90JAEP und XR83A90JAEP. Diese drei TVs protzen mit Diagonalen von 85, 75 und 83 Zoll. Das zuletzt genannte Modell, der A90J, gehört der Bravia XR Master Series an und ist ein OLED. Der Preis hat sich mit 7.499 Euro allerdings gewaschen.

Angekündigt wurden die TVs der Japaner ja schon vor einer Weile. Einige Modelle sind auch schon im Handel zu haben, speziell auf die großen Boliden musste man aber noch etwas warten. Während der erwähnte A90J ein OLED-TV ist, stehen die Bravia XR X90J und X85J für LCD-Modelle. Allerdings nutzt der X90J eine FALD-Hintergrundbeleuchtung. Als Herzstück dient der Cognitive Processor XR. Auch HDMI 2.1 ist jeweils bei den Fernsehern an Bord. Leider ist es jedoch so, dass Sony VRR, wichtig für Gamer, erst durch ein Update nachreichen will – eventuell dann ja zeitgleich zum noch offenen Stichtag, an dem man auch die PS5 damit versorgt.

4K bei 120 Hz, ALLM und eARC werden jedoch schon ab Werk unterstützt. Bei den Bravia XR erhaltet ihr zudem Zugriff auf den Streaming-Dienst Bravia Core, der Inhalte mit bis zu 80 Mbit/s kredenzt. Kann also eventuell für manchen ein kleiner Bonus sein.

Unverbindliche Preisempfehlungen und Verfügbarkeit

Der Sony Bravia X85J in den Größen 75 und 85 Zoll, der Full-Array-LED-Fernseher XR X90J mit 75 Zoll und der OLED-Fernseher Bravia XR Master Series A90J mit 83 Zoll kommen im Juni in den Handel und können ab Mai vorbestellt werden. Weitere Angaben schlüsselt die Tabelle für euch auf.

TV-Modell unverbindl.
Preisempfehlung
Vorbestellungen möglich ab Verfügbarkeit im Handel
KD85X85JAEP 2.999 € 10. Mai 2021 1. Juni 2021
XR75X90JAEP 2.399 € 10. Mai 2021 7. Juni 2021
XR83A90JAEP 7.499 € 10. Mai 2021 7. Juni 2021
KD75X85JAEP 17. Mai 2021 14. Juni 2021
KD65X85JAEP 24. Mai 2021 ab 21. Juni 2021
KD55X85JAEP 24. Mai 2021 ab 21. Juni 2021
KD50X85JAEP 31. Mai 2021 ab 28. Juni 2021
KD43X85JAEP 31. Mai 2021 ab 28. Juni 2021

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

3 Kommentare

  1. Weiß vielleicht jemand wieviele LEDs im FALD Display verbaut sind? Ist es vielleicht sogar schon Mini LED (keine Ahnung wie die sich abgrenzen aber die 10k LEDs vom neuen IPad Pro 12,9″ haben mich schon beeindruckt.

    • Ist kein Mini-LED. Anzahl der Zonen wird wie bei den Vorjahresmodellen zwischen 24 und 65 Dimming-Zonen liegen.

      Das neue iPad hat allerdings ein IPS-Panel mit einen vergleichsweisen niedrigen nativen Kontrast. Da helfen auch auch extrem viele Dimming-Zonen nicht. Sony verbaut dagegen VA-Panel, die mit einen besseren nativen Kontrast daherkommen.

  2. Wenn es Mini-LED wäre, dann würde Sony das bestimmt prominent bewerben. Machen sie nicht, also kein Mini-LED.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.