Sonos integriert Aldi life Musik

Sonos Artikel LogoBrötchen, Obst und andere Dinge des täglichen Lebens – das alles bekommt man bei Aldi. Doch in den letzten Jahren hat sich viel bei den einzelnen Unternehmen getan, sie bieten nicht nur Lebensmittel und diskussionswürdige Haushaltswaren und Kleidung an, auch Technik gehört dazu – ebenso Tarife und sogar Musik-Streaming. Unter dem Label ALDI life Musik bietet man ein umgestrichenes Napster an, welches 7,99 Euro im Monat kostet. Nun können auch die Sonos-Nutzer ihr ALDI life Musik-Abo in das System einbinden. Aktuell hatte Sonos erst einmal Amazon Music hier in Deutschland befeuert, direkt danach folgte dann eben ALDI life Musik. Laut ALDI life Musik hat man mittlerweile über 40 Millionen Songs im Angebot, dazu mehr als 10.000 Hörbücher. Kann also ab sofort in eurem Sonos Controller eingebunden werden, erfolgt dann ganz normal über eure Zugangsdaten.

Bildschirmfoto 2016-04-28 um 16.02.55

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. Aldi versucht in den letzten eine Menge nachzuholen und macht einiges richtig…
    Mir scheint das ich diesen Dienst nun doch mal testen Muss 😉

    Grüße,
    Thomas / Naderio

  2. Silvio Jutta Rehmosch says:

    Gibt es einen Thumb-UP&down Button, wie bei Google Music oder Pandora?

    Ohne Likes und dislikes macht das alles keinen Sinn für uns, weshalb wir auch bei Spotify und Apple Music verbannt haben. Wir möchten ja nicht jedesmal einen Song hören und diesen täglich skippen (oder diesen anhören zu müssen, weil man keinen Skip Button in der Nähe hat) wenn er uns nicht gefällt … das nervt gewalltig! Im Jahr 2016 noch keine dynamische Datenbanken & Funktionen? Smart Music???

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.