So kam der pinkelnde Androide in die Google Maps

Was für eine Geschichte, die die Android-Gemeinde zum Schmunzeln brachte. In den Google Maps wurde ein riesiges Android-Männchen gesichtet. An und für sich nicht ungewöhnlich, denn Google verteilt ab und an mal kleine Easter Eggs. Pikant: es war eben nicht nur das Android-Maskottchen zu sehen, sondern auch ein Apple-Symbol – und auf jenes schiffte der Androide mal gepflegt. Hat etwa ein Google-Mitarbeiter in böser Absicht……?

AndroidVSApple

Nein, es war etwas anderes – es war einfach schlechtes Kontrollieren seitens Google. Mit dem Maps Maker kann bekanntlich jeder Verbesserungen vorschlagen, beispielsweise Parks in die Google Maps eintragen. Dies machte ein Nutzer – viele Male. Jedes Mal mussten Google-Mitarbeiter dabei abnicken. Aus Einzelteilen bastelte der besagte Nutzer eben jene Szenerie, die dann komplettiert den pinkelnden Androiden hervorbrachte. Fakt dürfte sein: Google wird künftig besser kontrollieren – es ist ja nicht das erste Mal, dass so etwas passierte. (via washington post)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

16 Kommentare

  1. coole aktion war das, musste herzhaft lachen.

  2. Gute PR-Aktion

  3. Schlechte Einschätzung.

  4. Der Caschy weiß auch echt alles. Respekt.

  5. Find ich aber trotzdem ganz lustig ^^

  6. Was für ein Kindergarten.

  7. Man müsste sich nur mal vorstellen das wäre umgekehrt auf Apple Maps. Millionen Android-Nutzer mit Minderwertigkeitskomplex würden aufschreien und es würde durch alle Medien gehen, inkl. LAT, NYT, Guardian, SPON, was-auch-immer…

  8. Wie lang das wohl drin war?

  9. @lentille: Ziemlich neu, war zumindest letzte Woche noch nicht da.

  10. Also ich finde das schon ziemlich witzig. Vor allem denke ich mir immer wieder wie viel Zeit doch manche Leute haben um so etwas zu machen, um dann mal einen Tag Aufmerksamkeit zu erhalten.

  11. @Kalle: Du scheinst irgendwie, naja ich sag mal, angepisst? 🙂