Snapseed: iOS-App für Bildbearbeitung gerade gratis

iOS-Benutzer, die ab und zu in Sachen mobiler Bildbearbeitung unterwegs sind, sollten zuschlagen. Snapseed (auch zu haben für Mac OS & Windows) ist gerade kostenlos. Die App, die Bilder in Windeseile verbessert (auch für Dummies in diesen Sachen, wie zum Beispiel ich einer bin) hatte ja bereits hier im Blog lobende Worte von mir erhalten.

Ist nicht umsonst App des Jahres bei Apple geworden. Neben dem üblichen Kram wie Zuschneiden und Co gibt es natürlich Filter und automatische Verbesserung von Fotos. Wirklich ein feines Stück Software, welches ich jedem ans Herz lege. Probiert Snapseed einfach mal aus, es kostet euch ja momentan nichts.

Snapseed
Snapseed
Entwickler: Google, Inc.
Preis: Kostenlos
  • Snapseed Screenshot
  • Snapseed Screenshot
  • Snapseed Screenshot
  • Snapseed Screenshot
  • Snapseed Screenshot
  • Snapseed Screenshot
  • Snapseed Screenshot
  • Snapseed Screenshot
  • Snapseed Screenshot
  • Snapseed Screenshot

Features laut App Store:

== Basisfunktionen ==
• Auto Correct (Autokorrektur) – Analysiert Fotos und optimiert Farbe und Belichtung automatisch.

• Selective Adjust (Selektive Anpassung) – Dank der revolutionären U Point-Technologie von Nik Software passen Sie ausgewählte Bildbereiche sekundenschnell an.

• Tune Image (Feinabstimmung) – Verbessern Sie mit der Funktion Ambience Tiefe und Ausdruck, die sich so optimal an Farben und Texturen anpassen. Stimmen Sie Weißabgleich, Sättigung, Kontrast und mehr ab.

• Straighten & Rotate (Ausrichten & Drehen) – Drehen Sie Bilder um 90 ° und/oder richten Sie sie mit einfachen Gestensteuerungen aus.

• Crop (Zuschneiden) – Schneiden Sie jetzt mit Bildseitenverhältnissen in Standardmaßen oder im freien Zuschnitt ganz einfach Bilder zu, um störende Bildbereiche auszublenden.

• Take Photos (Fotos machen) – Öffnen Sie Fotos über „Aufnahmen“ oder nehmen Sie neue Fotos auf.

== Kreative Bearbeitung ==
• Schwarz-Weiß – Erzielen Sie mit diesem Dunkelkammer-inspirierten Filter den klassischen Schwarz-Weiß-Look.

• Vintage Filmtypen – Lassen Sie Bilder wie Farbfotos aus den 50ern, 60ern oder 70ern aussehen.

• Drama – Erzeugen Sie mit einem speziell auf Ihre Fotos zugeschnittenen, benutzerdefinierten Effekt einen ganz eigenen Stil – von subtilen Texturen bis hin zu künstlerischen Effekten.

• Grunge – Verleihen Sie Bildern mit diesem Filter einen einzigartigen, trendigen Grunge-Look.

• Tilt-Shift – Dieser Filter erstellt einen schmalen fokussierten Bereich, der dazu dient, eine in Miniaturszenen übliche Tiefenschärfe zu simulieren.

• Details – Dieser Filter optimiert Details mithilfe der traditionellen Schärfung oder der einzigartigen Struktur-Steuerung, die in der professionellen Produktserie von Nik Software zur Verfügung steht.

• Fokuspunkt – Konzentrieren Sie die Aufmerksamkeit auf das Hauptmotiv des Fotos, indem Sie den umgebenden Hintergrund verschwimmen lassen und die Helligkeit anpassen.

• Natürliche Bildränder – Verleihen Sie Fotos für den perfekten Abschluss einen stilisierten Rahmen.

== Bilder freigeben ==
• E-Mail – Versenden Sie Bilder in Originalauflösung.
• Soziale Netzwerke – Posten Sie Fotos auf Facebook, Flickr, Twitter (mit iOS5) und Instagram.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

13 Kommentare

  1. Schade, dass es für den Mac nicht auch grad gratis ist. ;o)

  2. Eine echte Empfehlung und das nicht nur für iOS! Hab es ebenso unter Windows und bin begeistert. Der Download ist Pflicht und für 15 Euro auf dem PC oder Mac erschwinglich, wenn man bedenkt NIK Software sonst recht teuer ist.

  3. Tja, wer unter iOS Bildbearbeitung macht, putzt sich wahrscheinlich auch am Klo den Arsch mit Konfetti ab.

  4. Sehr gelungene App und neben „Camera+“ und „ProCamera“ wohl das beste, was der App Store in Sachen Bildbearbeitung zu bieten hat.

  5. toll wär ja wenn die androidapp irgendwann mal nich mehr auf „comming soon“ stehen würde 🙂

  6. Vielen Dank für den Hinweis, wird gleich geladen!

  7. Markus K. says:

    Super Tipp. Hab ich mir gleich runtergeladen und werd die Software wohl auch noch fürn PC kaufen =)

  8. Danke für den Tipp, habs gleich geladen und getestet und für Klasse befunden.

    Danke Caschy!

  9. Da werde ich wohl in die Röhre schauen oder es später kaufen müssen da ich mein iPad erst die Tage bestellt habe und zwei Wochen Lieferzeit hat. 🙁

  10. @Harry: Kann man da smit ner ID nicht schon vorab laden?

  11. @Caschy: Jetzt haste mich irgendwie kalt erwischt, müsste das mal schauen ob das geht.

  12. Jupp, das geht. Einzig allein iTunes ist Grundvoraussetzung, aber denke das ist eh klar.

  13. @harry

    Einfach im iTunes im iTunes Store „kaufen“. Wann und auf welchem Gerät Du das (und sämtliche andere Software) installierst, ist egal.

    So kannst Du alle zwischenzeitlichen Angebote kaufen, auch ohne das Gerät in den Händen halten zu müssen.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.