Snapchat: Neue Friendship Profiles bringen private Sammelalben und haben Charms im Gepäck

Schon gewusst? Den World Kindness Day (Welt-Nettigkeitstag) gibt es nunmehr seit 20 Jahren. Den 20. Geburtstag hat Snapchat nun zum Anlass genommen, eine Neuerung einzuführen: Friendship Profiles. Über sie soll es den Nutzern noch einfacher gemacht werden, private Freundschaften zu pflegen. Beziehungsweise die Inhalte dieser Freundschaften übersichtlich anzeigt, wie ein Fotoalbum, das man sich immer wieder anschaut, wenn man das Bedürfnis hat.

Friendship Profiles gibt es sowohl für Einzelpersonen als auch für Gruppen. Angezeigt werden hier vom Nutzer gespeicherte Inhalte, einschließlich Fotos, Videos, Links zu Webseiten, Songs oder Adressen. Teilt man seinen Standort auf der Snap Map, wird auch dieser angezeigt, ebenso wie die neuen Charms. Die Charms sollen Erinnerungsstücke darstellen – für Aktionen, die innerhalb der Freundschaft ablaufen. Zum Beispiel erhält man einen Charm, wenn die Bitmojis von Freunden die gleiche Klamotten tragen.

Die Friendship Profiles sollen also ein privates Sammelalbum sein, das eben nur für die Freundschaften besteht und nicht nach außen getragen wird. Ab heute werden die Friendship Profiles weltweit eingeführt, es kann allerdings ein paar Wochen dauern bis die Funktion dann für jeden tatsächlich verfügbar ist. Ausprobieren könnt Ihr das, indem Ihr einfach auf das Bitmoji eines Freundes tippt, dann werden die Friendhsip Profiles nämlich angezeigt.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.