Sky Deutschland: So sieht die Integration von Netflix aus, ab 15. November verfügbar


Angekündigt wurde die Integration des Streaming-Anbieters Netflix in das Angebot von Sky schon vor einer ganzen Weile. Nun gibt es endlich konkrete Details, wie das Angebot aussehen wird. Sky Entertainment Plus ist das neue Paket, das eben auch Zugriff auf Netflix gibt und ab dem 15. November gebucht werden kann. Sky Entertainment Plus liefert folgende Inhalte:

Entertainment Plus umfasst einen vollwertigen Zugang zum Netflix Standard Plan (zwei Streams in HD Qualität gleichzeitig schauen) mit Filmen, Kinderprogrammen, Dokumentationen und Serien wie „Narcos“, „Stranger Things“, sowie der kommenden deutschen Serie „Dogs of Berlin“ in brillantem HD. Außerdem bietet es die lineare Sky Programmvielfalt auf bis zu 29 Sendern, davon bis zu 17 in HD, die allerneuesten Sky Original Productions wie „Das Boot“, „Der Pass“ und „Acht Tage“ in HD und Ultra HD, die größten Serien wie „Game of Thrones“ parallel zur US-Ausstrahlung, alle Sky Box Sets mit kompletten Serienstaffeln und den mobilen Streamingservice Sky Go.

32,99 Euro kostet das Entertainment Plus Paket zum Vorzugspreis pro Monat. Für 3 Euro mehr kann auch auf Netflix Premium (UHD und 4 gleichzeitige Streams) zugegriffen werden.

Interessant für diejenigen, die bereits ein Netflix-Abo besitzen: Sie können sich einfach mit ihren Zugangsdaten über Sky Q einloggen und so Netflix auch direkt über den Sky Q Receiver anschauen. Dafür ist logischerweise auch kein Entertainment Plus Abo nötig.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

21 Kommentare

  1. „32,99 Euro kostet das Entertainment Plus Paket zum Vorzugspreis pro Monat“ und wie soll das gehen wenn das Sky Abo nur 12 oder 24 Monatsverträge erlaubt. Wird man nach kündigung auf Entertainment zurückgestuft, das Entertainmentpaket läuft dann erneut für 12/24 Monate los.
    Sehr viele Fragen offen

  2. Mööp Sie haben die maximale Anzahl an Geräten erreicht.
    FU Sky.

  3. Und dann kann der Sky-Receiver auch wieder HDR oder Dolby Vision damit man Netflix auch voll ausreizen kann? Die sollen sich lieber mal um funktionsfähige Receiver kümmern, anstatt irgendwelchen Quatsch zu implementieren. Das kann man machen, wenn alles andere rund läuft. Ich habe es leider versäumt meinen Vertrag zu kündigen und bin noch 20 Monate an den Laden gebunden. Habe mich dann für Sky Q entschieden, weil ich das Konzept eigentlich ganz gut fand. Aber die machen einfach alles kaputt, was eigentlich toll wäre. Wenn man sich die Kommentare unter den Werbeposts von Sky bei FB anschaut oder Kritiken in anderen Foren, dann merkt man, dass die eben NICHT auf ihre Kunden hören. Ohne Fußball wäre der Laden doch längst pleite.

    • HDR und Dolby Atmos unterstützt die deutsche Variante von Sky Q schon. Damit steht beidem (HDR und Dolby Atmos) theoretisch nichts im Wege.

      • Dolby Vision ungleich Dolby Atmos

        • Ich dachte, dass wäre ein Verschreiber. Dolby Vision spielt in der Broadcast-Welt keine Rolle, daher eher unwahrscheinlich. HLG wird unterstützt, siehe UHD Testkanäle. Der Rest ist reine Spekulation.

          • Der Sky Q kann mit der aktuellen Software kein HLG beim linearen Fernsehen. Ja, die Sender strahlen so aus, aber der Receiver kann es nicht. Und wenn ich Netflix auf der Kiste habe, dann will ich auch HDR gucken. Das ist Streaming, kein Broadcast.

  4. Wie verhält es sich technisch wenn ich mich mit meinen Daten in der Sky-Box einlogge? Muss ich dann auch zwischen jeder Folge Werbung ertragen oder ggf. die Pin eingeben? Oder läuft die „App“ so problemlos wie auf dem Fire-TV? Kann ich mir kaum vorstellen so wie ich Sky kenne.

  5. Gerade das Angebot von Sky Ticket überflogen: Richtig arm…die haben nichtmal Animes…aber auch so…nix dolles…frage mich wer dafür Geld ausgibt…

  6. Endlich!
    Wie schaut es mit Spotify und YouTube aus? Das Titelbild suggeriert das dies auch kommt..?

  7. Sky? Never again!

  8. Packt da SKY auch noch Werbung in die Filme/Serien von Netflix? Zutrauen würde ich es denen…
    Ich verstehe eh nicht warum man sich ein Abo bei SKY zulegen sollte.

  9. Mir persönlich ist es völlig egal was sky für Apps implementiert. Denn solange die user experience von Sky Q nicht massiv verbessert wird, greife ich lieber zu Chromecast oder Fire Stick. Es ist mir unbegreiflich, wie Sky eine derart miese Software ausliefern kann. Btw.: Wir haben Sky nach schätzungsweise 12 Jahren gekündigt und wir werden, insofern sky weiter so unprofessionell agiert, nicht wieder zurück kehren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.