Smartphone-Markt brach im zweiten Quartal 2021 wegen Lieferengpässen ein

Im zweiten Quartal 2021 wurden rund 316 Mio. Smartphones ausgeliefert, melden die Marktforscher von Canalys. Das entspricht gegenüber dem zweiten Quartal 2020 einem Absturz um etwa 9 %. Verantwortlich macht man dafür Lieferengpässe bei Schlüsselkomponenten wie SoCs. Samsung bleibt dabei mit 58 Mio. ausgelieferten Smartphones und einem Wachstum von ca. 8 % dominant.

Xiaomi belegt erstmals Position 2 mit 52,8 Mio. ausgelieferten Einheiten und einem Wachstum von satten 83 %. Apple rutschte auf den dritten Rang ab – mit 45,7 Mio. ausgelieferten Geräten und einem mageren Wachstum von 1 %. Oppo und vivo, beide jeweils zu BBK gehörig, belegten dann die Plätze 4 und 5 der international wichtigsten Smartphone-Hersteller mit Auslieferungsmengen von jeweils 32,6 und 31,2 Mio. Einheiten.

Dabei merkt Canalys an, dass Apple ein Sonderfall sei: Zwar seien die Auslieferungsmengen nur geringfügig gestiegen, die durchschnittlichen Verkaufspreise und Einnahmen aber enorm. Denn die Kunden hätten besonders gerne zum iPhone 12 Pro gegriffen, das für 37 % der ausgelieferten iPhones gestanden habe. Dies habe sich auch daraus ergeben, dass das iPhone SE keinen direkten Nachfolger erhalten habe und das iPhone 12 Mini die Kunden weniger als erwartet gereizt habe.

In der zweiten Jahreshälfte 2021 werde es nun für die Hersteller darum gehen, die Nachfrage decken zu können. Apple stehe da im Verhältnis am besten da: Zum einen habe man eine besonders starke Position gegenüber Zulieferern und zum anderen gebe es bei Apple noch etwas Spielraum bei den Gewinnmargen, sodass man höhere Komponentenkosten ohne Erhöhung der Endkundenpreise kompensieren könne, wenn man es darauf anlege.

Smartphone-Markt im 2. Quartal 2021
Vendor Q2 2021 shipments (million) Q2 2021

Market share

Q2 2020 shipments (million) Q2 2020

Market share

Annual
growth
Samsung 58.0 18% 53.7 19% +8%
Xiaomi 52.8 17% 28.8 10% +83%
Apple 45.7 14% 45.1 16% +1%
Oppo 32.6 10% 25.8 9% +26%
Vivo 31.2 10% 24.5 9% +27%
Others 95.8 30% 106.8 38%  -10%
Total 316.0 100.0% 284.7 100.0% +11%
Note: percentages may not add up to 100% due to rounding

Source: Canalys estimates (sell-in shipments), Smartphone Analysis, July 202

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

3 Kommentare

  1. Dann ist doch aber BBK mit Oppo, Vivo, Oneplus Realme usw. der größte Smartphone-Hersteller der Welt. Allein Oppo u. Vivo zusammen verkaufen mehr als Samsung ….

  2. Das ist doch wieder Blödsinn, dass wegen Chipmangel der Absatz sinkt. Der Markt schrumpft seit 2016,weil er gesättigt ist und jeder zwischen 14 und 80 ein Smartphone inzwischen hat. Die Modelle halten länger und die Innovationen zwischen den genarationen neuer Smartphones ist gering bis gar nicht vorhandene. Der Markt schrumpft weiter

  3. und jeder zwischen 14 und 80 ein Smartphone inzwischen hat.

    Das mag für Europa und Nordamerika gelten, aber sicher nicht für ganz Asien, Afrika, Mittel- und Südamerika.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.