Smartphone for Snapdragon Insiders: Neuer Bolide aus Kooperation mit Asus vorgestellt

Aus einer Kooperation zwischen Chip-Hersteller Qualcomm und dem Unternehmen Asus ist ein neues Smartphone entstanden, das auf den etwas umständlichen Namen „Smartphone for Snapdragon Insiders“ hört. Wie ihr es euch sicher vorstellen könnt, ist das Gerät vollgepackt mit aktueller Technik, vor allem aber eben mit ganz viel Technologie aus dem Hause Qualcomm. Dazu zählen der Snapdragon 888 5G als SoC, Qualcomms aktuelle AI-Engine der 6. Generation, ein Qualcomm Spectra 580 als ISP für die Kamera sowie eine Qualcomm Adreno 660 als GPU.

Vor allem ist das Gerät eines der ersten Smartphones mit Qualcomm Snapdragon Sound. Ich würde hier daher behaupten, dass es sich bei dem Phone um eine Technik-Demo (was nicht abwertend gemeint ist) handelt, in Bezug darauf, was das reine „Qualcomm Smartphone“ zu meistern in der Lage ist. Erhältlich sein wird das Gerät ab August, der Preis liegt aber auch bei stolzen 1.500 US-Dollar.

Natürlich lesen sich dann auch die Spezifikationen sehr schmackhaft. Den eh schon starken SoC unterstützen 16 GB RAM LPDDR5 RAM. Hinzu kommen 512 GB interner UFS-3.1-Speicher, Wi-Fi 6E und Bluetooth 5.2, Qualcomm Quick Charge 5, um den 4.000-mAh-Akku in maximal 52 Minuten von 0 auf 100 Prozent geladen zu bekommen und ein AMOLED-Display aus dem Hause Samsung. Jenes misst ganze 6,78 Zoll, unterstützt 144 Hz Bildwiederholrate, eine maximale Helligkeit von 1.200 nits, HDR10 und HDR10+. Genauso sind ein Always-On-Display und natürlich Corning Gorilla Glass Victus vorhanden. Im Display verbaut ist dann auch der aktuelle Qualcomm-3D-Ultraschallsensor der 2. Generation. Damit es auch an wirklich nichts fehlt, liegt dem Smartphone ein Paar In-Ears bei, die von Master & Dynamic stammen und auch gleich ein Ladecase mitbringen.

Und auch die Specs der Kamera lesen sich zumindest in der Theorie erst einmal sehr gut: Der Hauptsensor (Sony IMX686) löst mit 64 MP auf (16 MP mit Pixel Binning), bietet OIS und einen Dual-LED-Blitz. Hinzu kommt eine Ultraweitwinkelkamera (Sony IMX363) mit 12 MP, die auch direkt noch eine 4-MP-Makroaufnahme unterstützt. Zudem sitzt im Gerät auch eine Telefotolinse mit 8 MP, die einen dreifachen optischen Zoom ermöglicht und insgesamt einen maximalen Zoom von 12x erlaubt. Sämtliche restlichen Specs könnt ihr dem Specsheet von Qualcomm entnehmen:

In diesem Artikel sind Amazon-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

3 Kommentare

  1. Das Handy klingt auf dem Papier ganz gut, aber das wichtigste wurde nicht erwähnt, und zwar wie schaut es mit Sicherheitsupdates bei ASUS aus? Und was ist mit Feature Updates aus? Wie schnell ist ASUS bei Major Updates?
    Bin etwas Samsung verwöhnt da geht es schon sehr schnell und die Qualität der Updates hat sich enorm verbessert.

  2. Endlich mal wieder ein Display ohne diese unsäglichen Löcher! 😀

  3. Die Laufzeit mit dem kleinen Akku wird auch bescheiden sein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.