Smartes tedee-Türschloss nun mit weiteren Zylindern kompatibel

tedee, Newcomer im Bereich smarter Türschlösser, hat in den letzten Monaten die Kompatibilität seines Türschlosses mit Schließzylindern von Drittanbietern erweitert. Nun haben die Nutzer die Wahl zwischen Zylindern verschiedener Sicherheitsklassen von sechs bekannten Markenherstellern, wie ABUS, KESO oder ISEO. Außerdem ist ab Ende dieser Woche ein Adapter für bestehende Zylinder verfügbar, wie das Unternehmen heute bekannt gab.

Mit diesem Adapter ist es möglich, das smarte Türschloss von tedee an einem bestehenden Schließzylinder zu befestigen, ohne diesen austauschen zu müssen. Für die Montage wird zunächst ein eigener Schlüssel benötigt, der gerade abgeschnitten werden muss. Er dient als Verbindungsglied zwischen dem Zylinder und dem tedee-Türschloss. Die beiden Adapterteile werden am tedee-Schloss befestigt, anschließend auf den bestehenden Zylinder gesteckt und fixiert. 25 Euro soll der Adapter kosten.

In diesem Artikel sind Amazon-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

8 Kommentare

  1. An sich cool. Verstehe aber nicht, warum die den schwarz gemacht haben. Sieht in dem Montagevideo aus wie ein Fremdkörper.

  2. Ich wundere mich, dass es noch keinen nativen Homekit Support gibt (vom Hersteller). Homebridge funktioniert meistens, aber bei meiner Haustür benötige ich 100% Zuverlässigkeit….

  3. „Nun haben die Nutzer die Wahl zwischen Zylindern verschiedener Sicherheitsklassen von sechs bekannten Markenherstellern, wie ABUS, KESO oder ISEO. “

    Was heisst das konkret. Man kann Zylinder ohne den Adapter benutzen, aber wie?

    • Das ist etwas missverständlich Formuliert. Man braucht diesen Adapter um das Schloss anderer Hersteller nutzen zu können.
      Und zwar so das man einen vorhandenen Schlüssen gerade abschneiden muss. Darauf kommt dann der Adapter.

      • Ich glaube nicht, dass das damit gemeint ist. Zusätzlich zu dem Adapter scheint es noch etwas anderes zu geben, siehe https://www.soular.de/tedee. Was das genau sein soll, geschweige denn, ob das den Adapter für diese Marken ersetzt, weiß ich leider auch nicht.

      • Ich hätte jetzt vermutet, dass es sich nicht um den Adapter handelt, da dieser ja Hersteller unabhängig bei jedem Eurozylinder Anwendung finden kann. ?!

    • Marina Schlund says:

      Hallo zusammen, hier schreibt Marina vom deutschen tedee-Vertrieb. Mit dem schwarzen Adapter lässt sich der eigene Zylinder mit dem tedee-Schloss kombinieren und muss dafür nicht ausgebaut werden. Als Verbindungsglied wird ein eigener Schlüssel verwendet, der abgeschnitten wird. Wie das geht, sieht man hier im Video: https://www.youtube.com/watch?v=pE_A9jJ6pwM&feature=emb_logo.
      Welche Voraussetzungen der eigene Zylinder erfüllen muss, kann man hier nachlesen: https://www.smartlock.de/tedee/gerda-adapter-fuer-vorhandene-zylinder-581002

      Unabhängig vom Adapter gibt es die Möglichkeit über Sicherheitsfachhändler einen für das tedee-Schloss kompatiblen Zylinder zu kaufen oder, wenn man das richtige Modell schon hat, nachrüsten zu lassen. In bestimmte Zylindermodelle von ABUS, KESO, ISEO, EVVA, DOM und DormaKaba kann der Fachhändler eine Zylinderwelle einbauen, sodass auf der Innenseite der Tür das tedee-Schloss wie ein Knauf angebracht werden kann. Das sieht dann aus, wie beim GERDA-Zylinder. Diese Möglichkeit steht nur über Fachhändler zur Verfügung, die dazu gerne beraten. Der schwarze Adapter wird dafür nicht benötigt. Hier ist eine Händlerübersicht: https://www.smartlock.de/haendlersuche/

      • Vielen Dank für die erhellende Antwort. Jetzt ist die Sache schon klarer. Schön wäre ein Adapter, der auf Zylinder mit Knauf aufgesetzt werden könnte.

        Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.