Smart Home: Elgato Eve-App wird verbessert

ImageJoiner-2015-09-21 at 8.22.32 nachm.Die Smart Home-Lösung Eve von Elgato hatten wir euch bereits hier im Blog vorgestellt. Das System, welches hier in den nächsten Wochen ausführlich getestet wird, kann durch iOS 9 nun auch auf neue Funktionen zugreifen. So war es bisher beispielsweise nicht möglich, Gästen Zugriff auf die Sensoren zu geben. Dies ist mit der Version 1.1 der App aber möglich, sodass auch Familienmitglieder sehen können, was eure Sensoren da so treiben. Hiervon gibt es ja einige, zum Beispiel eine smarte Steckdose, einen Fensterkontakt oder die kleine Wetterstation für drinnen und draußen. Sofern ihr ein iPad euer Eigen nennt, ist so auch die Nutzung von Slide Over und Split View möglich. Vor meinem Test sei bereits verraten: die jetzt erhältlichen Sensoren für die Messung von In- und Outdoor-Begebenheiten finde ich nur mäßig spannend, sodass ich hoffe, dass das Eve Universum noch um nützliche Smart Home-Elemente erweitert wird.

ImageJoiner-2015-09-21 at 8.22.32 nachm.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://www.youtube.com/watch?v=CEHBGoG60mU

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. Warum ist die Messung der Luftqualität Rot obwohl das Ergebnis gut ist? Und was genau wurde dafür gemessen? 808ppb von was? Ozon? Stickstoff? Für mich sieht das ziemlich Sinnfrei aus.

  2. Habe ich was übersehen, oder gibt es nur zwei Sensor-Typen, Fensterkontakt und die Steckdosenadapter von dem System ? Was ist mit Stellantrieben für Heizkörper, wenn ich schon die Raumtemperatur messe und Fensterkontakte habe ?

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.