Skype: Webversion geht in die Beta

Wer hätte gedacht, dass man Microsoft fast im Wochentakt loben muss – beziehungsweise, dass man häufig sagt „Wer hätte gedacht, dass Microsoft so etwas macht?“. Heute ist wieder einer dieser Tage, denn Skype ist ab sofort als erste Betaversion im Web verfügbar. Nun gut, man muss das ein wenig differenzieren, schließlich wurde Skype ja auch schon als Webdienst in Outlook integriert.

Skype

 

Mit der heute startenden Beta ist es nun möglich, Skype direkt im Browser zu nutzen, ohne dass man den Skype-Client installiert haben muss, hierbei ist es egal, ob man Internet Explorer, Chrome unter Windows, Firefox oder Safari einsetzt. Nachteil: die Beta ist nicht für jedermann öffentlich, laut Skype Blog möge man doch einen Invite im Auge behalten, wenn man sich auf Skype.com einloggt. Momentan benötigt man noch ein kleines Plugin, dieses soll in der Zukunft obsolete werden, hier setzt man dann auf Real-Time Communications (RTC).

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. Chrome unter Windows? Bei der Formulierung musste ich doch genauer hinschauen: „Skype for Web works on Windows: Internet Explorer 10 and above and the latest versions of Chrome and Firefox. Mac OS: Safari 6 and above.“

  2. „Chrome unter Windows“ heißt nicht für Chromebooks geeignet, richtig?
    Für die wäre es ja gerade perfekt 😉

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.