Skype für den Mac klinkt sich in die Freigabe, Dateien lassen sich so noch einfacher teilen

Skype für macOS hat ein Update auf Version 7.50 erhalten. Während Skype sich immer noch im Prozess der Umstrukturierung von P2P zu Cloud befindet, gibt es öfter einmal Updates, die wenig Neuerungen bringen. Das ist aktuell nicht der Fall, denn mit Skype 7.50 gibt es durchaus eine praktische Neuerung. Skype taucht in der neuen Version nämlich auch im Teilen-Menü von macOS auf, sofern man Version 10.10 oder neuer von Apples Desktop-Betriebssystem nutzt.

Um das Teilen via Skype zu aktivieren, müsst Ihr dies in den Systemeinstellungen erst freigeben. Dazu einfach in die Systemeinstellungen – Erweiterungen – Menü „Freigabe“ aufsuchen und das Häkchen bei Skype setzen. Ab dann könnt Ihr Bilder, Videos, Links und Dateien direkt via Skype teilen, wenn man das Kontextmenü bemüht.

Die aktuelle Version von Skype gibt es auf dieser Seite, sicher kein riesiges Update, aber ein nützliches.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Ein Kommentar

  1. Chris Reblaus says:

    Hallo Sascha,

    vielleicht kannst du mir helfen.
    Bei mir ist seit der letzte Skype Version der Eintrag aus der Erweiterung verschwunden!
    Ich habe seitdem lange gesucht wie ich den Eintrag wieder rein bekomme, aber nix.

    Ich habe die Skype-Version 8.13.0.2
    und macOS High Sierra Version 10.13.3

    Vielen Dank
    Chris

Es kann einen Augenblick dauern, bis dein Kommentar erscheint.