Sky Ticket mit neuem Picture-in-Picture-Modus für Android

Bei Sky Ticket haben Nutzer ab sofort die Möglichkeit, mit dem Picture-in-Picture-Modus auf allen Smartphones und Tablets ab Android-Version 8 gleichzeitig zu streamen und parallel eine weitere App zu nutzen oder im Browser zu surfen. Kunden sehen das laufende Video verkleinert in einem freischwebenden Pop-up und können jederzeit zurück in die Vollbildansicht wechseln. Außerdem steht Sky-Ticket-Nutzern frei, an welchem Rand oder in welcher Ecke sie den Inhalt verfolgen möchten. Das Video lässt sich dafür auf dem Display einfach zur gewünschten Position ziehen. Um den neuen Picture-in-Picture-Modus zu nutzen, ist eine Aktualisierung auf die neueste App-Version notwendig.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

4 Kommentare

  1. Die sollen endlich mal die sky q App für die Playstation fertigstellen, die seit Ewigkeiten angekündigt ist.

  2. PiP ist eine sehr gute Funktionalität für die App, da kann man dann gleich die üblichen Seiten konsultieren, ob es der weltweite Ausfall des Internets oder nur das „normale Verhalten“ der App ist, dass die grausame Qualität des Streams erklärt.

  3. Meanwhile on iOS: Cool, wieder die Sprache auf Deutsch umgestellt nur weil ich auf den Chromecast streamen will. Stell ich halt wieder auf Englisch….Wieso ist es jetzt eingefroren? Hallo?!

  4. Vielleicht sollten sie auch mal etwas in die Server investieren, damit man sich die Bundesliga Konferenz oder Topspiele auch mal in akzeptabler Qualität anschauen kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.