Sky Go über PC und Xbox One auf dem TV schauen

Kleiner Tipp, vielleicht ja bisher noch unbekannt. Sky hat mit der Umstellung vor ein paar Monaten viel geändert, der klassischen Browser-Player musste einer App weichen, sodass das Schauen auf bestimmten Plattformen oder das Spiegeln des Bildes auf andere Monitore gar nicht so einfach mehr ist.

Nutzer eines PCs mit Windows 10 oder einer Xbox One können ja einmal folgendes ausprobieren: Nutzung der App „Microsoft Wireless Display Adapter„. Ist diese installiert, so kann man den Windows-PC nutzen, um das Signal von Sky Go an die Xbox One zu übertragen – jene ist ja bekanntlich portabel und könnte „mal eben“ an einen anderen TV im Haushalt gehangen werden, der nicht über einen Sky-Receiver verfügt.

Muss man natürlich schauen, wie stabil das Ganze langfristig funktioniert, der Microsoft Wireless Display Adapter hat im Microsoft Store nicht die besten Bewertungen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten ein.

15 Kommentare

  1. Ich habe SkyGo über die KodiApp auf meinen TV laufen. Funktioniert einwandfrei. Live Sender und alle Serien der Bibliothek.

  2. Sky ist für mich gestorben. Drecksladen der mit Widerruf wirbt und ihn bei der Bestellung ausschließt. Nie wieder kaufe ich von denen etwas.

    • Der Widerruf ist gesetzlich vorgeschrieben. Um was für eine Bestellung handelt es sich denn?

    • Bei Fernabsatz (Hotline, Internet) hast du 14 Widerrufsrecht. Natürlich muss der Widerruf korrekt erfolgen.

      Im Handel abgeschlossen hast du kein Widerrufsrecht.

    • Er meint Skyticket glaube ich. Um das sofort nutzen zu koennen zum Beispiel fuer ein Sportevent, muss man sich bereit erklaeren auf Widerruf zu verzichten. Irgendwo natuerlich verstaendlich, da ja sonst jeder nach dem Sportevent widerrufen wuerde.

  3. Ich nutze die Sky Q App auf meinem Samsung TV und kann so das komplette Sky Programm nutzen. Das hatte ich mir das immer gewünscht.. ohne blöden Receiver und ohne weitere Fernbedienung.

  4. Nutzt ja alles nix, wenn man die Skygo- PC-Version nichts ans Laufen kriegt, weil sie so dermaßen miserabel ist.

    • So ist es. Bei mir läuft sie zwar aber das kann doch weiterhin hin deren ernst sein. Träge, langsam und weit entfernt von 4K. Lachhaft.

      Sky ist toll, wenn man sein Signal per Kabel oder Satellit bekommt. Aber die Zeiten sind längst vorbei.

    • Bei mir auf dem Win 10 PC gab es null Probleme. Installiert und fertig – Top! Auch das Bild und die Geschwindigkeit ist gut! Seltsam das ihr so Probleme habt.

  5. Pc/Lapdop per HDMI direkt an Fernseher anschließen funktioniert übrigens auch.

    • Genau! Oder man hat einen Freund der im Stadion ist und einem das Geschehen per Skype-Videochat aufs Tablet streamt! Wenn man zu Hause kein WLAN hat ist man allerdings aufgeschmissen wenn das Tablet keinen LAN-Port hat. 🙁

  6. „Spiegeln auf andere Monitore nicht mehr so einfach ist“
    What? Seit wann? Bisher hat das immer funktioniert

  7. Man kann nur hoffen, dass Sky endlich aufwacht und das Ganze wie Netflix bereitstellt oder einfach endlich pleite geht.

    So wird das zumindest nichts. Aber zum Glück pennt die Konkurrenz nicht. Solche Probleme hat man bei DAZN nicht. App laden, einloggen und los geht es. Fertig.

    • Genau so funktioniert bei mir die Sky App! Rechner an, App starten und los!

      • Thomas Müller says:

        Das stimmt doch alles nicht, das geht schon los das der Kram auf 4 Geräte beschränkt ist. Das ist steinzeitlich und es geht weiter das die App unter Windows einfach der letzte Schrott ist.

        Mein Abo läuft zu heute ab, ich tue mir das nicht mehr an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.