Sky Go auf Sony Smartphones und Tablets

Neues von Sky – die haben es Ende letzten Jahres ja endlich geschafft, Sky Go auf die Android-Plattform zu bringen. Offiziell läuft der Dienst nur auf ausgewählten Geräten, nun weitet man die Palette aus. Ab heute steht der  Service allen Sky-Kunden kostenlos für die Sony Flagschiff-Modelle Xperia Z3, Z3 Compact, Z3 Tablet Compact und Xperia Z4 Tablet zur Verfügung. Abonnenten können sich die App im Google Play Store herunterladen. Persönliche Meinung: Ich finde es gut, dass Sky Go auch auf Android verfügbar ist. Dass man allerdings einen Service so langsam auf mehrere unterstützte Geräte bringt, ist irgendwie Quatsch und wirkt abschreckend.

Sky Go
Sky Go
Preis: Kostenlos

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

10 Kommentare

  1. Wenn es mal auf den FireTV oder Stick ohne workaround wäre es wirklich cool. Aber so…. ;o(

  2. Sky schiebt übertriebene Panik. Ich habe noch keinen großen Anbieter gesehen, der eine Android-App so vorsichtig ausgerollt hat. Und größere Probleme sind mir kaum bekannt. Dabei sollten Spiele viel eher Probleme machen als eine Streaming-App…

  3. @Eso-Mystiker: darf der Mensch Android erfoschen?

    @All Man kann die App auch exzellent side-loaden, die funktioniert fast auf allen Geräten auf dene sie ich bisher probiert habe, unter anderem auch auf dem OPO. Wobei mir das Samsung Galaxy Tab S am wichtigsten war.. so kann man schön mit der Freundin kuscheln und trotzdem nebenbei Fussball schauen, exzellent! Ich danke für die Erfindung des Tablets und SkyGO 🙂

  4. Sideloading auf dem FireTV funktioniert nur bis zu einer bestimmten SkyGo Version. So mein aktueller Wissensstand. Leider ist die Bedienung dann aber mehr als unpraktikabel. Dazu muss man dann eine Maus, bzw. eine App nutzen, die so etwas simuliert.

    Hoffe das Sky in Zukunft mal native Apps zur Verfügung stellt. Verstehe dieses Getue nicht.

  5. Christian says:

    Ich würde auch mehr erwarten was die unterstützten Geräte und Features angeht (z.B Chromecast etc). Aber da sie es bisher abgesehen von XBOX 360 auf kein anderes Gerät geschafft haben kann man ja fast nur annehmen das man eine eigene Box rausbringen will und will den Markt kannibalisieren. Februar läuft mein Abo aus, diesmal wohl endgültig.

  6. Sky Go läuft seit ichs das erste mal gestestet habe (seit V1.1 wenn ich nicht irre) prima auf meinem Himedia Android-Medienabspieler. Nur sobald man ein Video wiedergeben möchte, kommt eine diffuse Fehlermeldung. Sehr merkwürig. aber vll wird das jetzt besser…

    Chromecastunterstützung darf SkyGo übrigens aus lizenzrechtlichen Gründen nicht bekommen. Schwachsinn, aber ist leider so.

    @Christian:
    https://info.sky.de/inhalt/de/medienzentrum_news_pr_18122014_3.jsp

    Sky macht ja in letzter Zeit einige Fortschritte: SkyGo auf mehreren Geräten, via normalem Abo und Kabel/Sat Receiver kann man inzwischen auch internet-Streams Empfangen… aber die Verwirrung, die Sky mit seinen 1000 Einzelangeboten (Go, Snap, Online, Anytime…) stiftet, die auch alle verschiedene Inhalte haben, das ist nicht ganz zu verstehen…

  7. Ich verstehe Sky einfach nicht. Man müsste davon ausgehen, dass es in ihrem ureigensten Interesse liegt, ihr Programm auf möglichst vielen Wegen möglichst vielen Kunden anzubieten. Mehr potentielle Kunden = mehr Geschäft. Warum kann ich beispielsweise als DSL-Nutzer, der nicht bei der Telekom ist, kein Sky abonniereren?

    In diesem Fall ist es ja sogar noch absurder: Es werden bestimmte Kunden ja nicht nur nicht unterstützt, sondern gerade bewusst ausgeschlossen.

    Man kann über Sky nur den Kopf schütteln.

  8. Daran ist Sky nicht schuld, sondern das bizarre Lizenzrecht. Sonst würden sie ja einfach ihr Programm auf allen Wegen verteilen, aber weil das nicht geht, ist Online, Snap etc. entstanden… nur wirds halt inzwischen unübersichtlich…
    BTW: Vodafone DSL geht auch: http://www.vodafone.de/privat/mobiles-internet-dsl/sky-zuhause.html

  9. Ich frage mich seit Anbeginn der Zeit, warum man Sky Go nicht einzeln abonnieren kann. Den ganzen Linear-TV-Overhead mit gefühlten 100 Sendern braucht doch heutzutage kein Mensch mehr.

  10. Ich habe die APK von Sky auf LG, HTC und einem billigem Google Android Tablet installiert. In allen Fällen läuft Sky Go ohne Probleme 🙂 und die aktuellen APK gibt es in Foren oder bekannten Computer News Portalen kostenlos zum Download.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.