Sky erweitert die Kooperation mit DAZN

DAZN hat ordentlich Sportrechte eingekauft – das sorgt dafür, dass der Dienst ab August teurer wird. Von 11,99 Euro im Monat geht es so auf 14,99 Euro im Monat. Wer relativ viel schaut und keine Schmerzen mit den Preisen hat, wird sicherlich noch Sky neben DAZN abonniert haben. Und jene tun sich nun weiter zusammen, bauen ihre Kooperation nämlich aus.

Ab Sommer können Kunden künftig auch über Sky Q ihr DAZN-Abonnement buchen und das Sportangebot an einem Ort und auf einer Rechnung sehen: mit Bundesliga und UEFA Champions League auf DAZN sowie Bundesliga, 2. Bundesliga, Premier League, DFB-Pokal und Formel 1 über ein Sky Sport Paket – alles auf einer Plattform.

Kunden, die DAZN über Sky buchen, bekommen außerdem Inhalte auf den zwei linearen DAZN-TV-Kanälen (DAZN1 und DAZN2) geboten. Diese sind auf allen Sky-Receivern verfügbar, einschließlich Sky Q, Sky+ und der Sky Q Mini Box. Die beiden linearen DAZN-Kanäle stehen allen Kunden zur Verfügung, die das DAZN-Paket über Sky abonniert haben.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

8 Kommentare

  1. loewe_sechzig says:

    Kann jemand etwas zu der Bildqualität der beiden linearen TV-Sender sagen, vielleicht im Vergleich zu bekannten Sendern wie Sky, etc.?

  2. wird das Dazn-Abo wenn man es über Sky bucht günstiger sein als wenn man es direkt über dazn selbst bucht…?

    • Gehe nicht von aus – ist ja bei Netflix auch nicht so
      (Es sei denn man kauft direkt ein AllInclu Abo)

      Als Zugabe erhältst du aber die Linearen Sendern von Dazn & somit bessere Qualität + die Tore fallen früher 😉

      • also Netflix über Sky ist 4€ günstiger, als wenn du über Netflix das kaufst 😀

        • und bindest dich an einen 12 Monats Netflix Vertrag, statt monatlich kündigen sowie bekommst nur HD. Hat alles vor und Nachteile

    • bei einem 12 Monatsabo für 12,50€, monatlich kündbar 15€

  3. Ich hab jetzt erstmal alles gekündigt und dann schaun wir mal, was es in der neuen Saison für Angebote gibt. Sky kann seinen SkyQ Receiver jedenfalls behalten. Interessant sind lediglich Streaming-Angebote. Sky hat nur noch den Samstag, dafür zahle ich keine 30 Tacken mehr. Auch Sky sollte sich auf 14,99 mit monatlicher Kündigungsmöglichkeit einlassen. Zusammen mit DAZN wären es dann wieder 30 für ein rundes Komplett-Angebot im Stream. Entweder es gibt ein günstiges Spieltags- oder Monatsangebot, oder ich setzte auf die altbewährte Kombi Radio und Sportschau. Wir sind eh Fußball übersättigt. Zu viele Wettbewerbe, zu wenig Spaß. Etwas weniger, kann da nicht schaden. Oder ich guck es wieder live im Stadion anne Castroper. Geht ja hoffentlich bald wieder.

  4. Da ich heute zufällig die Sky-Hotline am Ohr haben musste, hab ich mal nachgehakt:
    Bestehende DAZN-Abos lassen sich nicht wie bei der Sky-Netflix-Kooperation verbinden, sprich bestehendes Guthaben/Laufzeiten lassen sich nicht übertragen. Preise konnte man mir keine nennen.

    Hoffe den ein oder anderen bewahrt die Info ggf. vor dem Kauf von weiteren Gutscheinen für sein jetziges DAZN-Abo.
    Mich hat sie leider zu spät erreicht und ich habe auf ein Jahr verlängert um den Preisanstieg von 11,99 auf 14,99 zu umgehen. Sehr ärgerlich da ich die DAZN-Sender auf Sky via SAT bevorzugt hätte.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.