Sky baut Sky Anytime aus

Neues von Sky – allerdings noch immer keine SkyGo-App für Android. Konkret geht es erst einmal um den Ausbau von Sky Anytime, den das Unternehmen heute kommuniziert hat. Durch die Verbindung des Sky+ HD-Festplattenreceivers mit dem Netz (via LAN-Kabel oder dem WLAN-Modul von Sky für einmalig 39 Euro) hat ein Großteil der Satellitenkunden ab morgen per Internet-Stream Zugriff auf einen weiteren Teil des On Demand-Katalogs von Sky.

Sky Logo

Die Erweiterung von Sky Anytime wird in den kommenden Monaten sukzessive für alle Sky+ Receiver bereitgestellt. Der nun verkündete Ausbau ist der erste Schritt, der es Sky Kunden ermöglichen soll, einen größeren Teil der Inhalte, die heute bereits über Sky Go verfügbar sind, direkt über ihren Receiver auf Abruf anzuschauen. Im Laufe des nächsten Jahres steht diese Erweiterung von Sky Anytime auch für Kabelkunden bereit.

Darüber hinaus wird das komplette On Demand-Angebot von Sky – inklusive aller Inhalte von Sky Go und Snap auf Abruf über den Sky+ Receiver verfügbar sein. Sky wird zusätzlich eine neue Benutzeroberfläche einführen, die eine verbesserte Navigation ermöglichen soll.Lange Rede, kurzer Sinn: das komplette Premium-Angebot wird zusammengeführt und auf den Receiver gebracht.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

15 Kommentare

  1. Bitte bitte ermöglicht auch endlich HbbTV über den Receiver!

  2. ne stinknormale suche, das wär’s endlich mal!

  3. @christoph
    hbb-tv wird es sicherlich niemals auf einem sky receiver geben. warum sollte sky das tv-zusatzangebot anderer tv-sender unterstützen?

  4. PrivateJoker says:

    Na immerhin. Allerdings ist der Funktionsumfang nach wie vor mies für einen Receiver im Jahre 2015. Da bleibe ich weiter bei meiner Gigablue Box.

  5. Ich hoffe nur die ändern nichts, was bisher gut läuft im normalen Sat Betrieb. Denn bin soweit echt zufrieden mit dem Gerät.

  6. Aus gutem Grund habe ich mir damals ein Evocam-Modul gekauft. Der Sky-Receiver ist technisch so sehr beschnitten, dass er bei mir im Schrank verottet. Dann lieber über den internen Sat.-Tuner vom Fernseher schauen, alles aufzeichnen, Timeshift nutzen und HbbTV haben können. Was mich am meisten gestört hat war die Sendersortierung am Receiver (1-100 als Favorit wählbar), sowie die elendig lange Bootupphase selbst aus dem Stand-By.
    In Sky Anytime habe ich auch nie einen Mehrwert entdecken können.

  7. Blickt da eigentlich noch jemand durch, was der Unterschied zwischen Sky Go, Sky Anytime und Sky Snap ist?

  8. Auch, da gibt es ja noch mehr Dienste, die es noch unübersichtlicher machen 😉
    Sky online, Sky on demand, Sky snap, Sky Select, Sky anytime, Sky Go

  9. @HO
    Kundenservice, Unterstützung von Standards, selbst nutzen von HbbTV..? Ich weiß alles Wunschdenken, aber es ist so nervig dass man z.B. bei Olympia nur den einen Kanal von ARD/ZDF sieht und alle parallelen Streams nur im Netz anschauen kann. (Oder bei der Fussball WM auf die Jogi-Cam verzichten muss :-D)

  10. Es kann nur besser werden. Sky snap bspw ist im Browser oder als smart TV nicht zu gebrauchen, von der Android App ganz zu schweigen. Der Receiver istbunglaublich langsam und die Software nervt. Sky Go für Android? Das wird wohl dieses Jahr nix mehr, schade.

  11. Ich denke, dadurch haben sie noch mehr Kontrolle über die Receiver. Dadurch haben sie endlich dann auch einen Rückkanal und wissen theoretisch noch mehr.
    Ich finde es aber frech, dass sie dafür eine Aktivierungsgebühr haben wollen.
    Besonders, da der Receiver so schon langsam ist.
    Das Menü von Sky+ ist sowas von langsam.
    Ich bleibe auch bei meinem alternativen Receiver. Da habe ich wenigstens Kontrolle darüber.

  12. Mir gefällt die ganze Produktpolitik von Sky auch nicht, aus dem Grund bin ich dort auch kein Kunde und werde es unter den aktuellen Rahmenbedingungen sicher auch nicht werden.

  13. Na toll. Sky sagt gerade, dass die Pace Receiver fürs 2TB Anytime zur Zeit noch nicht unterstützt werden. 🙁

  14. Flickschusterei nenne ich das was Sky da seit Jahren veranstaltet.

    Anytime und eine vernünftige Web-Plattform wären mMn. vollkommen ausreichend und sicher auch vereinbar mit der Differenzierung zwischen Sat/Kabel Bestandskunden und der neuen Zielgruppe, der reinen Online Abonennten. Go und Online ja eh gleich aufgebaut und unterscheiden sich nur in den Preisen und der Subdomain, und welche Daseinsberechtigung hat Spaß überhaupt noch?
    Das ganze ließe sich doch wohl in eine Plattform eindampfen, mit einer übersichtlicheren Preis und Pakete Übersicht. Dass das nun auf meinem Receiver zusammengeführt werden soll und es dazu ein neues Interface geben wird, macht mich schon jetzt depressiv. Die Kisten sind so schon grottig genug.

    Davon mal abgesehen, find ich die Seitenstrukturierung aller Sky Seiten total unübersichtlich und ermüdend, mit den unzähligen riesigen Kacheln und Schriften. Rumscrollen, links-rechts gucken, hier tippen, da tippen, alles nach Buchstaben sortiert, im Guide erkennt man nicht auf Anhieb welche Sendungen auch per Stream verfügbar sind, man muss sich erst durchklicken… da kriegt man doch Migräne von.

    Und die Android App wurde in den letzten Jahren immer wieder angekündigt, zuletzt wurde sie sogar auf einer Veranstaltung sogar als bereits fast fertig angepriesen und hätte schon verfügbar sein müssen. http://www.inside-handy.de/news/33247-sky-go-fuer-android-fast-fertig-in-zwei-bis-drei-wochen-kommt-sky-go-fuer-android

    BTW: Sport ist nur als Tagesticket für 20€ (zu den regulären min. 10€) buchbar? Das ist doch wohl ein Witz!

  15. Spaß soll natürlich Snap heißen