Skullcandy stellt drei neue Gaming-Headsets vor

Neue bunte Kopfhörer bringt das Unternehmen Skullycandy mit den Gaming-Headsets SLYR, SLYR Pro und PLYR sowohl für den PC als auch aktuelle Konsolen und Mobilgeräte heraus. Das vermutlich wichtigste Merkmal aller drei Modelle ist der vergleichsweise günstige Preis. So sollen SLYR Pro 99,99 und PLYR 139,99 Euro und das SLYR 69,99 Euro kosten. Das Flaggschiff der Kollektion soll das PLYR (siehe Bild oben) darstellen. Jenes lässt sich sowohl kabellos als auch kabelgebunden verwenden und soll unter anderem dank „Enhanced Sound Perception (ESP)“ besten Klang bieten. Hierbei wird ein spezieller Hörtest bei der Einrichtung absolviert, damit das Headset sich perfekt auf euer Gehör einstellen kann.

„Clear Voice Smart Mic“ soll zudem für eine klare Sprachqualität sorgen, wobei auch Hintergrundgeräusche unterdrückt werden. Dank der Funktion Dual Connect können Nutzer eine kabelgebundene und eine kabellose Verbindung herstellen, um Audio von zwei separaten Geräten gleichzeitig zu übertragen. Ein verstellbarer, gefederter Kopfbügel soll den Druck auf den Kopf reduzieren.

Hier im Bild zu sehen ist das Headset SLYR, das es eben auch noch als Pro-Version zu kaufen gibt. Beim Pro handelt es sich um ein kabelgebundenes Gerät, das ebenfalls über Features wie ESP und Clear Voice Smart Mic verfügt. Das Bügelmikrofon lässt sich abnehmen. Das SLYR Pro verfügt außerdem über einen leicht überarbeiteten Kopfbügel für all diejenigen, die einen klassischeren, aber dennoch bequemen Sitz ihres Headsets bevorzugen, so Skullcandy in seiner Pressemail. Das SLYR soll dank „Supreme Sound“ einen guten Sound bieten, hinzu kommt ein bidirektionales, abnehmbares Mikrofon, das eine fokussierte Sprachaufnahme ermöglichen soll. Alle Modelle verfügen über Ohrpolster aus Memory-Schaumstoff, dessen Umhüllung auch atmungsaktiv und feuchtigkeitsabweisend sein soll. Alle Bedienelemente sind leicht erreichbar, die Mikrofone verfügen über eine Status-LED, damit man deren Schaltzustand auch direkt erkennen kann.

SLYR und SLYR Pro werden in den drei Farbvarianten Black DigiHype, Green DigiHype und Blue DigiHype angeboten, PLYR ist in der Farbe Black DigiHype erhältlich.

Zu den technischen Daten der neuen Multiplattform-Gaming-Headsets von Skullcandy gehören:

Spezifikationen

PLYR Multiplattform Gaming Headset (kabellos)

  • Bluetooth 5.2: Ermöglicht ein verbessertes Energiemanagement und eine bessere Verbindung zu Medien- und Spielgeräten
  • Enhanced Sound Perception: Für eine verbesserte Klangwahrnehmung passt ein Hörtest die Audiopegel an die individuellen Hörbedürfnisse der Nutzer an
  • Skullcandy Supreme Sound: Der Audio-Tuning-Prozess ermöglicht es den Nutzer, die Tiefe und das Detail jedes Klangs zu maximieren
  • Erweiterte Audiosteuerung über die Skullcandy Software: Kompatibel mit der mobilen App und der PC-Software zur Freischaltung erweiterter, anpassbarer Audiofunktionen
  • Clear Voice Smart Mic: KI-basierte Technologie entfernt unerwünschte Hintergrundgeräusche und ermöglicht eine kristallklare Kommunikation
  • Stummschaltung und Lautstärkeregelung: Mit den leicht zugänglichen, integrierten Bedienelementen können Gamer schnell den Klang stumm schalten und die Lautstärke anpassen, ohne das Spiel zu unterbrechen
  • Verstellbarer Kopfbügel: Reduziert den Druck auf den Kopf und sorgt so für ganztägigen Tragekomfort
  • Bis zu 24 Stunden Akkulaufzeit + Schnellaufladung: Der integrierte leistungsfähige Akku ermöglicht Funktionen wie Enhanced Sound Perception und Clear Voice Smart Mic
  • Das Headset wird aufgeladen, wenn es über USB-A zu USB-C mit ausgewählten Gaming-Geräten verbunden ist
  • Tile-Technologie: Wird das Headset verlegt, kann es einfach über die Tile App “angeklingelt“ werden.
  • Skull-HQ-Software: Verfügbar für PC und Mobile App

SLYR Multiplattform-Gaming-Headset (kabelgebunden)

  • Enhanced Sound Perception: Für eine verbesserte Klangwahrnehmung passt ein Hörtest die Audiopegel an die individuellen Hörbedürfnisse der Nutzer an
  • Clear Voice Smart Mic: KI-basierte Technologie entfernt unerwünschte Hintergrundgeräusche und ermöglicht eine klare Kommunikation
  • Skullcandy Supreme Sound: Der Audio-Tuning-Prozess ermöglicht es den Nutzer, die Tiefe und Details jedes Klangs zu maximieren
  • Erweiterte Audiosteuerung über die Skullcandy Software: Kompatibel mit der mobilen App und der PC-Software zur Freischaltung erweiterter, anpassbarer Audiofunktionen
  • Stummschaltung und Lautstärkeregelung: Mit den leicht zugänglichen, integrierten Bedienelementen können Gamer schnell den Klang stumm schalten und die Lautstärke anpassen, ohne das Spiel zu unterbrechen
  • Bis zu 24 Stunden Akkulaufzeit + Schnellaufladung: Der integrierte leistungsfähige Akku ermöglicht Funktionen wie Enhanced Sound Perception und Clear Voice Smart Mic
  • Das Headset wird aufgeladen, wenn es über USB-A zu USB-C mit ausgewählten Gaming-Geräten verbunden ist
  • Tile-Technologie: Wird das Headset verlegt, kann es einfach über die Tile App “angeklingelt“ werden.
  • Skull-HQ Software: Nur für PC verfügbar

SLYR Multiplattform-Gaming-Headset (kabelgebunden)

  • Skullcandy Supreme Sound: Der Audio-Tuning-Prozess ermöglicht es den Nutzer, die Tiefe und das Detail jedes Klangs zu maximieren
  • Bi-direktionales Mikrofon: Optimiert die Sprachaufnahme für eine bessere Kommunikation
  • Stummschaltung und Lautstärkeregelung: Mit den leicht zugänglichen, integrierten Bedienelementen können Gamer schnell den Klang stumm schalten und die Lautstärke anpassen, ohne das Spiel zu unterbrechen

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten, wir kennzeichnen ihn daher als Werbung. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog / Mastodon

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

3 Kommentare

  1. Ich meine deren Produkte hin oder her, aber haben die einen geilen Markennamen oder was? Skullcandy. Fetzt schon irgendwie.

    P.S. Kein Bot!

  2. Ich hatte damals deren erstes Headset. Das ComTi.
    Ich muss ehrlich sagen, ich hatte noch nie ein schlechteres Headset.
    Beide Ohrmuscheln sind nach 26 Monaten abgebrochen. Die Sprach und Audioqualität war nur okay.
    Und die vorher so viel beworbene lebenslange Garantie wurde kurz vorher eingestellt.
    Der Support war auch nicht willens, hier etwas zu tun.

    Nein Danke. Kopfhörer sind okay, aber das wars dann auch.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.