SIMon mobile: Aktion mit 8,99 € auch für o2- und Tchibo-Wechsler

Die Vodafone-Mobilfunkmarke SIMon mobile hat wieder eine ihrer Wechsler-Aktionen gestartet. Nutzer, die ihre Rufnummer mit zu SIMon mobile mitnehmen, können unter Umständen sparen, dies ist aber beispielsweise nicht immer bei O2 oder Tchibo der Fall. Nun hat man jedenfalls „für kurze Zeit“ eine Aktion für Rufnummermitnehmer parat. Wechsler, die von Tchibo und O2 hin zu SIMon mobile wechseln, bekommen den SIMon-mobile-Tarif nun für 8,99 Euro statt für 14,99 Euro. Dafür gibt’s dann 8 GB Volumen inklusive LTE 50 und eine Telefon- und SMS-Allnet-Flat -alles monatlich kündbar.

Bei Rufnummernmitnahme gibt’s den SIMon mobile-Tarif nun für 8,99 Euro statt für 14,99 Euro auch für folgende Anbieter:

  • Bunte Mobil
  • Chip Mobile
  • o2 Germany
  • Super Illu Mobil
  • Tarifhaus
  • Tchibo mobil
  • TV Spielfilm talk and surf

Bei Start mit neuer Rufnummer beträgt der Preis 11,99 € im Monat

Kunden, die ihre Rufnummer von folgenden Anbietern/Marken mitbringen, zahlen eine erhöhte Grundgebühr von 14,99 €:

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

11 Kommentare

  1. Sebastian says:

    Ich bin von Drillisch auf SIMon gewechselt, aber da das Vodafone-Netz hier in Berlin im Gegensatz zu Drillisch/O2 an vielen Stellen echt unterirdisch ist, bin ich wieder zurück. Vodafone hat echt nachgelassen. Besonders in Innenräumen war meist nix zu holen. Ständig auf Edge zurückgefallen, womit dann nix mehr ging.

    • huitsir67 says:

      Kann ich ebenfalls bestätigen. Vodafone war auch in meinem Szenario UNTERIRDISCH und das in einer Stadt (Ludwigshafen am Rhein/Mannheim).
      Hatte da o2 und habe probeweise Lidl Connect getestet, welches im Vodafone Netz funkt, und das war wie du schon geschrieben hast, in Gebäuden komplett ohne (brauchbares) Netz. Sprich Edge.
      Erst außerhalb von Gebäuden hatte man LTE.

      Bin da dann ebenfalls wieder zu o2 zurück.

    • Das Problem plagt mich umgekehrt seit meinem Wechsel von Vodafone zu Congstar. Ganz, ganz oft in Gebäuden nur Edge. Das ist echt nervig. Mit Callya hatte ich dieses Problem so in meiner Region nicht.

  2. Für alle die bei tchibo-mobil sind und gerne dort bleiben möchten: Da gibt es aktuelle einen Aktionstarif mit 9GB für 9,99€ im Monat…der Wechsel geht mit 2-3 Klicks…

  3. Bartenwetzer says:

    Was ist mit 1&1, Norma usw ?

    • huitsir67 says:

      Schau doch nach?
      Aber falls die Frage nochmals auftauchen sollte, hier die Antwort:

      1&1 > 8,99 €
      Norma > 8,99 €

      Kann man ganz leicht auf der Homepage von denen einsehen.
      Bitteschön.

  4. @Michi: 9,99€ sind es bei tchibo aber alle 4 Wochen, nicht pro Monat.

  5. Hatte echt überlegt beim Wechsel denen eine Chance zu geben. Aber wenn die schon so viele unterschiedliche Kosten auslosen je nachdem von welchem Anbieter man kommt, dann will ich einfach nicht glauben, dass man ansonsten alles möglichst fair und easy für den Kunden hält. Daher hab ich mich anderweitig entschieden. Und bei klarmobil wollte ich eigentlich bleiben, aber man konnte mir leider nicht das 15GB für 15 Euro ohne automatische Erhöhung und mit monatlicher Kündbarkeit anbieten, was Neukunden aber bekommen. Jetzt sind sie mich auch los. Verarscht doch nicht immer die Leute, dann behaltet ihr auch zufriedene Kunden!

  6. Halli Hallo says:

    War ein halbes Jahr bei denen, die haben es nicht hinbekommen, von meinem Konto einzuziehen. Habe ein paar Mal deshalb mit denen telefoniert, mittlerweile schaffen sie es nicht mal mehr, die dadurch entstehenden Mahngebühren aus dem System zu löschen. Die technische Abteilung sollte sich schon zweimal bei mir melden, das haben sie aber nicht getan. Jeden Monat denn überwiesen, danach wieder die nächste Rechnung erhalten, die mich über den bevorstehenden Bankeinzug informiert hat. Nach Einzugsdatum die nächste Mahnung usw.
    Bin jetzt bei Congstar und damit zufrieden. Wenn der Simon-Vertrag ausgelaufen ist, werde ich sie nochmal auffordern müssen, sämtliche Mahngebühren zu löschen. Ansonsten halt Bundesnetzagentur/Verbraucherzentrale. Und bevor jemand fragt: mein Konto war zu jeder Zeit mehr als ausreichend gedeckt. Es hat die einfach nur nicht interessiert, dass ich dadurch jeden Monat hinterher telefonieren musste.
    Was ich sagen will: Wenn man keine Probleme hat, ist alles dufte. Falls irgendwas nicht klappt wird es definitiv nicht gelöst werden.

  7. Da hier so viele über Simon schimpfen, möchte ich etwas positives schreiben – nein, ich habe abgesehen vom Vertrag keine weiterführenden Beziehungen zu denen 🙂
    Ich bin vor ca. 1/2 Jahr von 1+1 zu Simon gewechselt, wohne im Berliner Umland und bin soweit zufrieden. Jaaa, es gibt in Brandenburg durchaus weiße Mobilfunkflecken, aber ich denke, die hat jeder Anbieter hier…

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.