SilverCrest: Smart-Home-App wird eingestellt

Smart-Home-Geräte von SilverCrest sind sicherlich vielen bekannt. Hierbei handelt es sich um eine Eigenmarke von Lidl. Man kauft oft bei anderen Unternehmen groß ein, um dann Hardware unter dem SilverCrest-Label zu verkaufen.

Im Falle von Sensoren und smarten Thermostaten hat man da „SilverCrest powered by Homematic IP“ im Angebot. Hardware, realisiert von Homematic IP, vertrieben unter anderem über eine Seite, die Targa gehört. Zur Hardware gehört auch eine App, die SilverCrest Smart-Home-App.

Die hat nun mit Ende November das Ende ihrer Weiterentwicklung erreicht und wird dann zum 1. Juli 2023 komplett eingestellt und nicht länger verfügbar sein. Schlimm für Anwender? Nun ja, sie brauchen einfach nur zur offiziellen App von Homematic IP greifen, da bekommen sie Aktualisierungen und auch wird keine Neuinstallation des Systems fällig.

Kunden müssen in der Homematic-IP-APP lediglich den Anweisungen folgen und den Access Point erneut scannen und per Tastendruck bestätigen. Sämtliche Installationsdaten, Geräte und Einstellungen sind dann in der Homematic-IP-APP verfügbar.

Bestseller Nr. 2
Homematic IP Smart Home Schaltsteckdose, digitaler Zwischenstecker steuert...
Homematic IP Smart Home Schaltsteckdose, digitaler Zwischenstecker steuert...
Blockiert aufgrund der kompakten Bauweise keine umliegenden Steckdosen; Schnelle und werkzeuglose Inbetriebnahme
39,00 EUR

Transparenz: In diesem Artikel sind Partnerlinks enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Partnerlinks haben keinerlei Einfluss auf unsere Berichterstattung.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Avatar-Foto

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook und Instagram. PayPal-Kaffeespende.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

18 Kommentare

  1. magdieseSeite says:

    „Lediglich“ eine andere App verwenden!

    Ich habe extra beide Apps aktiv weil die Umstellung bei mehreren Access Points nach einem Update extrem schlechter vonstatten geht.

    Wäre schön wenn EQ3 wieder eine schnelle Möglichkeit anbieten würde.

  2. Marco Fischer says:

    Ist scheisse, das die „SilverCrest – Smart-Home App“ eingestellt wird.
    Ich selbst hab nur Homematic IP Geräte, aber die SC App kann ich auf meinen Mi Mac installieren.
    Die Homematic IP lässt sich da nicht installieren

  3. Arturo Garcia says:

    Typische Smarthome Gedöns. Apps werden eingestellt, Anbieter produzieren nicht mehr und Standards werden abgeschafft.

    Nein Danke.

    • GooglePayFan says:

      Dein Kommentar ergibt gar keinen Sinn, weil hier die „Nachfolge“-App ja gerade eine ist, die sogar MEHR Geräte unterstützt, als die die eingestellt wird.

  4. Heiko.Zons@web.de says:

    Irgendwie funktioniert das nicht. Wenn ich den QR Code scanne kommt eine Gerätefehler-Meldung.
    Der Code unter dem Gateway ist auch nur 8 Stellig. Handeingabe geht somit auch nicht.

  5. Mein ca. 1 Jahr altes SC-Gateway kann bereits ZigBee 3.0 (ist also vergleichsweise neu), hat aber weder einen HomeMatic IP QR-Code noch eine SGTIN auf dem Gehäuseboden. Damit lässt sich die HM-App nicht konfigurieren. Habe ich also ab Juli 2023 nur noch 20€ Elektroschrott (Gateway) und viele (ca. 25) nicht mehr steuerbare Geräte? Falls ja, vielen Dank LIDL/Silvercrest. 🙁

    • Die Zigbee Geräte dürften von Tuya sein, also müsste die Smart Life App gehen.

    • Nicht noch'n Micha says:

      Das ist ein ganz anderes Gateway und eine andere App, also keine Sorge.

    • Die Zigbee Gateways werden doch mit der Lidl Home App gesteuert und um die geht es hier gar nicht. Oder seh ich das falsch? Meines Wissens (hab aber selbst keine Geräte von SC) ist die Silvcercrest Smarthome App ausschliesslich für Homematic-IP Geräte und kann gar nichts mit Zigbee.

    • Was hat dein Gateway mit diesem Artikel zu tun? Es geht um die App zu „SilverCrest powered by Homematic IP“ und hat somit nichts mit dem SC Zigbee Gateway zu tun!

      • Er lässt sich aber nicht einbinden da er keine Homematic IP Nummer hat. Somit wird das System nicht mehr laufen wenn die Software eingestellt wird. Laut LIDL soll der Umstieg aber problemlos laufen….. Oder ich verwechsle da etwas. Ich benutze das im Lidl-Onlinestore erhältliche System.

    • Zigbee 3.0 Geräte lassen sich in der Regel mit vielen Apps steuern, da ist die Hersteller App nicht unbedingt relevant. Ich nutze für Zigbee Geräte z.B die App von Schwaiger (home4you) damit lassen sich alle bei mir vorhandenen Zigbee Geräte steuern.

    • Ich hab mir extra Silvercrest Lampen gekauft weil die sich super mit einem Deconz Stick steuern lassen. Da kann man mit einem Raspberry Pi (zero/3/4 usw) eine eigene Smarthome zentrale bauen und die unterstützt ganz viele Anbieter. Am besten mal nach Deconz suchen.

  6. Richard Uggli says:

    Ich betreibe viele der von LIDL vertriebenen ZigBee-Bewegungsmelder & Türkontakte. Diese arbeiten zuverlässig.
    Gekoppelt sind diese über einen Sonoff ZigBee 3.0 Stick welcher im Raspberry Pi steckt, darauf läuft ioBroker.

  7. Wenn die App zum Kill-Schalter für die gesamte Hardware wird, werden kann.

  8. Es geht um die Hardware von Homematic IP und nicht das ZigBee Geraffel von Tuya…

  9. eQ-3 hat für Lidl die homematic IP App als OEM mit Silvercrest Brand herausgegeben. Die ist im Prinzip identisch mit der original homematic IP App. Diese parallele Lidl App wird nun eingestellt und die Kunden sollen auf die original homematic IP App wechseln. Also keinerlei Nachteile für niemanden.
    Es ist echt erstaunlich, was da zum Teil für Weltuntergangsphantasien draus gesponnen werden.

  10. Angeblich soll der Umstieg auf die Home Matic App ganz einfach sein. Am Gateway über die App QR-Code scannen. Mein Gateway hat aber keinen QR-Code auf der Rückseite.
    Die Lidl-App läuft seit einem Update ganz träge, es dauert Minuten, um einen Schaltvorgang auszulösen bzw. zu ändern.
    Bei einem Wechsel des Gateways müsste ich an die 40 Geräte neu integrieren 🙁

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.