Signal: Neue Beta des Messengers erlaubt sich selbst löschende Bilder und Videos zu versenden

Der Signal-Messenger hat in seiner aktuellen Beta eine neue Funktion erhalten, mit der sich Videos und Bilder einmalig versenden lassen, sodass sie sich selbst vom Empfängergerät löschen, sobald der Empfänger sich das Medium angeschaut hat. Die neue Funktion ist sowohl in der Beta für Android, aber auch für iOS enthalten und lässt euch fortan die Wahl, ob ihr ein Bild oder Video nur für das einmalige Anschauen versenden wollt oder für das dauerhafte Betrachten.

An animation of the view-once toggle button.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Benjamin Mamerow

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

42 Kommentare

  1. Ich würde Signal wirklich gerne nutzen, aber die Tatsache dass Chatverläufe sich nicht im Backup über iTunes/iCloud zu sichern lassen und damit bei einem Gerätewechsel die Historie verloren ist, ist ein KO Kriterium.

    Schade dass die Entwickler Zeit haben für Spielereien haben aber nicht für fehlende Grundfunktionen.

    • Melde es denen. Vielleicht wird’s ja was. Werde ich glaub auch jetzt machen.

      • Tartaros84 says:

        Werden die nicht machen.
        Der Grund ist einfach der, dass das Backup in der iCloud unverschlüsselt ist.

      • @Unknown: Es gibt schon seit Jahren zig Meldungen und seitenlange Diskussionen darüber. Verschlüsselung ist offensichtlich eine Ausrede der Entwickler die das Feature nicht für wichtig halten.

        Eine einfache Lösung wäre, die Datenbank (und somit auch deren Backup) zu mit zwei Keys zu verschlüsseln. Ein Key läge auf dem Gerät und wird nicht Teil des Backups, somit ist das Backup alleine „unlesbar“. Hier käme der zweite „Recovery Key“ ins Spiel, mit dem der Nutzer das Backup entschüsseln kann.

        Aber da die Entwickler von Signal Verschlüsselungsexperten sind fällt ihnen bestimmt etwas besseres ein – wenn sie nur wollten.

    • Die Unterscheidung zwischen Spielereien und Grundfunktionen ist sehr subjektiv.

    • Man kann ein manuelles Backup machen. Der Chat Verlauf ist also nicht verloren, wenn man sich die 5 Minuten Zeit nehmen kann um das Backup ohne fremde Rechner (“Clouds“) zu machen.

    • @Tobias:
      Bitte fass es nicht böse auf, aber wer den Chatverlauf via Backup in eine Cloud hochladen möchte, hat das Prinzip eines sicheren Messengers nicht verstanden. Wie gesagt, nicht böse gemeint.

      • Blödsinn. Ordentlich verschlüsselt kannst du das Backup hinschieben wo auch immer du willst. Mit dem Backup auf Android ist das auch der Fall, Signal hat bisher einfach noch nicht die gleiche Möglichkeit auch auf iOS gebracht.

        • @A:
          Sorry, sehe ich anders. Wer ernsthaft an IT-Sicherheit interessiert ist, meidet die Cloud-Möglichkeit der große Unternehmen und baut sich eine eigene kleine Cloud oder beschränkt sich auf die lokale Speicherung. Aber ist meine persönliche Meinung. Soll jeder so machen wie er will.

      • @ Denis. Darüber kann man bestimmt diskutieren. Aber das erklärt nicht, warum die Nachrichten nichtmal im (verschlüsselten, lokalen) iTunes-Backup enthalten sind. Und es auch sonst *keinerlei* Möglichkeit gibt, Nachrichten zu sichern. Nicht alle Menschen leben nur im hier und jetzt; und bei manchen Nachrichten ist es einfach wichtig sie aufzubewahren.

  2. Littlegoaty says:

    Ich verwende Signal nun seit gut 4 Wochen als WhatsApp-Ersatz. Leider ist es noch immer so, dass von meinem ehemals ca. 50 WhatsApp Kontakten gerade mal 3 Leute Signal benutzen – da bringen auch die besten Argumente nichts, die Leute sind einfach zu bequem und man hört immer wieder „das benutzt ja niemand“. Vielleicht wird es ja besser wenn WhatsApp bald Werbung schaltet. Insgesamt wirkt Signal aber lange nicht so ausgereift wie WhatsApp. Ich habe die Erfahrung gemacht, das Nachrichten dem Empfänger teilweise erst mit erheblicher Verzögerung zugestellt werden. Außerdem dauert der Versand von Bildern und Videos sehr lange.

    • Signal ist nicht so ausgereift wie WA, kann ich bestätigen. Das Senden von Videos und Bildern geht bei mir aber sogar schneller als bei WA, allerdings rechnet Signal die Dateien nicht so stark klein wie WA, das muss man vorher selbst erledigen, aber wenn man kleine Dateien schickt, geht es bei mir mit Signal schneller. Finde ich super, denn so habe ich die Kontrolle, ob ich ein Bild in guter Qualität oder eben schnell versenden will. Bei WA muss ich den Umweg gehen, dass ich eine Datei sende, statt ein Bild. dann lässt WA die Datei auch unangetastet.
      Was die Zuverlässigkeit der Zustellung angeht habe ich festgestellt, dass es bis jetzt in allen Fällen, in denen ich es nachvollziehen konnte, daran lag, dass die Empfängerhandys Signal beendet haben, um Energie zu sparen. Das kann man allerdings deaktivieren, muss man allerdings machen. Bei WA funktioniert das von selbst (warum auch immer), was natürlich ein klares Argument für WA ist.

      • Littlegoaty says:

        Okay, danke für den Tipp mit den Energie-Einstellungen, das werde ich mal an die Betroffenen, die Android nutzen, weitergeben – ich selbst bin mit iOS unterwegs und nicht betroffen.

    • chris1977ce says:

      Einfach konsequent bleiben!
      Habe im November 2018 Whatsapp abgeschafft und als Alternativen:
      Threema, Signal, SMS/iMessage sowie natürlich Email und das gute alte Telefon.
      Es klappt!

      • @Littlegoaty & Saujunge & chris1977ce:
        Kann ich nur bestätigen. Ich habe WA auch deinstalliert und konsequent auf Signal gesetzt, mit dem Ergebnis, dass zwei Leute nachgekommen sind. Es ist halt wieder mal der Herdentrieb der User, der dafür sorgt, dass man mit guten sicheren Alternativen nicht weit kommt in der Gesellschaft. Sehr sehr schade.

        Kann mich nur Saujunge anschließen. WA komprimiert viel heftiger die Fotos/Videos, während Signal die Fotos/Videos deutlich größer raussendet. Wer unterwegs vielleicht mal kurrzeitig schlechten Empfang hat, ist dann im direkten Vergleich zu WA ein wenig im Nachteil. Probleme mit der Zustellung hatte ich bisher auch noch nie. Wie Saujunge schon richtig geschrieben hat, liegt es oftmals am nicht deaktivierten Doze-Modus/Akku-Optimierung des Users wenn es um den Signal Messenger geht.

      • Ich habe es auch deinstalliert. Plötzlich wurde ich zu Geburtstagen nicht mehr eingeladen, ich wusste nicht mehr, wann meine Fußballtruppe spielt, ich hatte kein Programm meines lieblings Programmkinos mehr, ich bekam auch sonst nichts mehr mit. Natürlich kann ich sagen, dass mich das alles nicht stört, scheint die falsche Fußballgruppe zu sein, die falschen Freunde, …
        Seit mein Nachwuchs jetzt aber zur Schule geht, bekomme ich ausfallenden Unterricht nicht mehr mit. Das habe ich mehrfach an verschiedener Stelle (Elternabend, Schulleitung, Jugendamt, …) kritisiert, mir wurde zugesichert, dass man mich anrufen werde, mir E-Mails schicken würde, als mein Nachwuchs dann das zweite Mal von besorgten Eltern aus der Klasse mitgenommen wurde und ich erst im Nachhinein davon erfahren habe, habe ich meine Haltung aufgegeben. Ohne WA mag für ein paar sozial isolierte Menschen funktionieren, für viele funktioniert es einfach nicht. Das ist traurig aber leider Realität. Inzwischen habe ich wieder WA (welches aber keinen Zugriff auf ein Adressbuch hat), ich spiele wieder Fußball, erfahre wann die Schule ausfällt, gehe wieder ins Programmkino. Privat versuche ich immer noch jeden zu überzeugen, etwas anderes zu benutzen, ich antworte auch bei WA möglichst einen Tag nach Signal oder Threema, aber mehr Widerstand geht bei mir einfach nicht.

        • Dann teile der Schule, etc. mit, dass sie mit der Nutzung von WA zu schulischen Zwecken gegen Datenschutzgesetze verstoßen.

          • Das habe ich nicht nur der Schule mitgeteilt, auch der Stadt und dem Jugendamt. Genutzt hat es nichts. Klar, ich kann jetzt vor Gericht ziehen… Ich kann meine Zeit aber auch sinnvoller verbringen.

          • Und was glaubst du, wird dann passieren? Ist eine ernstgemeinte Frage.

            • Direkte Konsequenz wird sein, dass mein Nachwuchs an meinen Problemen leiden muss, denn es wird immer am Schwächsten rausgelassen, wenn sich einer quer stellt. Das Gericht wird mir Recht geben und es wird eben immer weiter an organisatorischen Problemen scheitern, so wie es das jetzt auch schon tut. Am Ende werde ich 5 Jahre weniger alt und sonst hat sich nichts geändert, außer dass mein Nachwuchs als Idioten da stehen.

        • Nennt sich Lebensrealität. Punkt.

          Man kann auf Idealist machen, belächelt werden und sich ins soziale Aus begeben, oder man beisst in den sauren Apfel, schwimmt mit dem Strom und bleibt am Ball.

          Muss jeder für sich entscheiden.

    • Ja das ist schade. Aber mal abwarten, dann kommt vielleicht noch der ein oder andere dazu.
      Das Manchmal nachrichten länger brauchen Stimmt. Ansonsten ist der Messenger Super.

  3. Bei Videos mag dies ja noch funktionieren, aber bei Bildern? Bildschirmphoto und schon hat man ein Kopie. Also eigentlich kein wirkliches Vermeiden.

    • Das Feature soll nicht verhindern, dass der Empfänger den Gesprächsverlauf dokumentieren kann, das wäre auch vollkommen unmöglich.

      Das Feature soll verhindern, dass der Gesprächsverlauf später versehentlich mit Dritten geteilt wird. Also z.B. weil jemand an das Telefon kommt. Datenhygiene und so.

      • Sehr richtig, wer von etwas anderem ausgeht, hat Grundlegendes nicht verstanden. Aber ich erlebe genau das ständig in meinem Bekanntenkreis. Da werden Nacktfotos vom Nachwuchs als WA Staus gesetzt. Wenn man sie darauf anspricht, kommen Argumente wie: WA lässt das Speichern des Stausbildes doch gar nicht zu, der Status ist doch morgen wieder weg, das sehen doch nur meine Kontakte, ich habe nichts zu verbergen. Ach ja, macht man dann einen Screenshot und sendet es dem Betreffenden, drohen die im Zweifel noch mit einer Anzeige, sie verstehen aber nichts.

        • Ich kenne das, glaub mir Versuch bei solchen Menschen erst garnicht darüber zu reden – bringt eh nichts. Das Thema IT-Sicherheit ist genauso verkrampft wie Religion.

          • @3rain3ug:
            Vor allem sind die Leute auch absolut nicht empfänglich für die vielen Nachteile bzw. Datenschutz-bedenklichen Seiten von WA. Wie du schon richtig sagst „…verkrampt wie Religion“. Wenn die Reichweite eines Messengers wichtiger ist als der Datenschutz bzw. Sicherheit, dann läuft irgendwas in die völlig falsche Richtung.

    • Das muss dann aber ein Foto mit einem zweiten Gerät sein, Screenshot kann die App unterbinden.

      • Nein. Du selber bestimmst die Einstellung, ob auf deinem -und auch nur auf deinem – Screenshots unterbunden werden. Einstellung deaktivieren und du kannst beliebig Screenshots von diesen Nachrichten machen.

      • Die App kann einen Screenshot unterbinden, das ist richtig. Und das Handy kann sich daran halten, dass die App das unterbinden will, sie kann aber auch einfach dennoch einen Screenshot machen. Dafür reicht bei Android, das Gerät zu rooten. Dann kannst du in Signal einstellen, was du willst, ein Screenshot geht immer.

    • Es gibt doch die Möglichkein Bildschirmfotos zu verhindern. (Android: Einstellungen – Datenschutz – App-zugriff – Bildschirmschutz)

      • Lies doch mal die anderen Kommentare 😉 Diese Einstellung besagt nur, ob DU auf DEINEM Gerät Screenshots machen darfst. Sendest du jemanden ein View-once Bild, kann der Empfänger bei sich diese Einstellung ausschalten und ein Screenshot anfertigen, ohne das du davon irgendetwas mitkriegst.

    • Es gibt doch die Möglichkein Bildschirmfotos zu verhindern. (Android: Einstellungen – Datenschutz – App-zugriff – Bildschirmschutz)

  4. Ich werde auch komplett von WA weg gehen alles Leute mit denen ich sehr viel schreibe nutzen ein iPhone wo wir seit Anfang an imessage nutzen. Haben mir für nur Signal entschieden wer weder noch hat soll eine sms schreiben oder Anrufen.

    Google werde ich weniger Daten geben und Facebook so gut es geht vermeiden.

    • Mal ne blöde Frage. Ich habe ein iPad. Kann ich hier auch imessage nutzen? Ich habe es mal versucht einzurichten, hat aber nicht geklappt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.