Shazam: Abspielen erkannter Songs via Rdio möglich

Shazam, die App zum Erkennen von Musik, kennt wohl mittlerweile jeder. Sie hat gestern ein kleines Update spendiert bekommen, welches erst einmal auf der iOS-Plattform zu finden ist, aber auch schon bald für Android-Nutzer zugänglich sein soll. In Zusammenarbeit mit dem Streamingdienst Rdio hat man es ermöglicht, nun die angehörten und identifizierten Songs gleich direkt und komplett zu streamen, ohne die App zu verlassen. Diese Funktion setzt ein Rdio-Konto nebst App-Installation voraus. Ebenfalls gibt es die Möglichkeit, direkt Playlisten aus den bei Shazam gehörten Songs zu erstellen, ferner gibt es eine automatische Playlist, die die erkannten Songs bereithält. (danke Alexander!)shazam

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

6 Kommentare

  1. Die Spotify Anbindung scheint also schon länger ein fester bestandteil zu sein, wenn du das nicht erwähnst – jedenfalls schriftlich nicht? 😉

  2. @Eddie: Dann deinstalliere dir mal noch ein paar andere Apps mit Werbung. Oder am besten auch den Browser 😉

  3. Spotify scheint aber nicht mehr zu funktionieren. Jedenfalls wird es auf dem iPhone in Shazam nicht mehr zur Auswahl gestellt 🙁

    https://curved.de/news/shazam-kappt-still-und-heimlich-spotify-unterstuetzung-66746

  4. Ich warte auf die Android-Version. Aber wenn das wirklich alles so klappen sollte und auch mit Spotify, dann bin ich echt begeistert 🙂

  5. AndroidFan says:

    Mal eine andere Sache zu Shazam. Ich habe noch eine alte Shazam-Version drauf (immer mit TitaniumBackup gesichert und zurückgespielt), die ich bis vor kurzem noch genutzt hatte. Irgendwann kam eine neue Version und jetzt habe ich zwei Versionen parallel laufen. Ich würde gerne meine getaggte Musik von der ersten Version auf die neue exportieren.

    Weiß jemand, wie ich meine getaggte Musik als Liste exportieren kann? Die Version ist so alt, dass man sich mit dieser auch nicht bei Shazam einloggen kann. Caschy, kennst du ein Tool? Notfalls muss ich einfach mehrere Screenshots machen. Ansonsten könnte man ja auch eine App entwickeln 😉

    Schade eigentlich, da ich so anhand des Datums auch sehen kann, wo ich wann war und wo ich die Musik gehört hatte.

  6. Shazam eist Dreck geworden…
    War vor 2 Jahren viel besser. Vor allem die Spotify-Unterstützung fehlt mir, die Werbung ist zu aufdringlich, listen on YouTube funktioniert nicht mehr…