Serial 1 stellt limitiertes E-Bike S1 Mosh/Tribute vor

Serial 1, zugehörig zu Harley Davidson, hat mit der limitierten Edition Mosh/Tribute der S1-Serie ein neues E-Bike vorgestellt. Es handelt sich hier um eine Sonderedition, die in begrenzten Stückzahlen in den Handel kommen soll. Vorgestellt wurde das E-Bike Ende der letzten Woche im Rahmen der Electrify Expo, dem größten E-Mobility-Event der USA.

Das S1 Mosh/Tribute wird nur 650 Mal produziert. 325 Einheiten sollen in den Vereinigten Staaten in den Verkauf gehen. Die restlichen 325 Exemplare werden in Europa verkauft. Die Auslieferung werde laut Serial 1 Ende des vierten Quartals 2021 beginnen. Das E-Bike nutzt die Reifen Super-Moto-X von Schwalbe, einen Ledersattel und Lenkergriffe von Brooks England. Das Vorderlicht sei durch gestanztes Messing robust gestaltet.

Man nutzt zudem eine spezielle Lackierung, um das S1 Mosh/Tribute vom regulären Mosh/City abzugrenzen. Alle Vorteile der Standardausführung sollen aber natürlich erhalten bleiben – etwa auch die hydraulischen Disc-Bremsen und der mittig im Rahmen sitzende Brose-Motor. Solltet ihr mehr Informationen wünschen oder gar nach einer Reservierung dürsten, dann könnt ihr hier hereinschauen. Der Preis hat sich allerdings gewaschen: Er steht bei 5.999 US-Dollar.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

9 Kommentare

  1. Saftiger Preis für das was geboten wird …

  2. Krümelmonster says:

    Der Preis für das Design und diese „Basic“-Technik. Einfach lachhaft. Ich versuche auch immer noch die Handschrift von Harley Davidson an dem Ding zu erkennen, bisher erfolglos.

    • Jo, ich glaub das ist nicht zum Fahren, sondern zum Haben. Aber scheinbar gibts genug die das brauchen, Large ist schon ausverkauft.

      Aber die Nutzungsszenarien bei nem Fahrrad/Pedelec sind ja auch enorm unterschiedlich. Wer ein absolutes Schönwetterrad braucht um damit in der Ebene zum Eiscafe zu radeln, nutzt das vielleicht sogar. Für mich wärs nix.

  3. Ich sehe in letzter Zeit immer häufiger Fahrräder auf der Straße, die kein Licht montiert haben und auch keine Schutzbleche haben.
    Ist es nicht so, daß das in Deutschland im Straßenverkehr gar nicht zulässig ist?
    Wie ist da der aktuelle Stand?

    • Es reicht LED Lampen mitzuführen und diese erst bei entsprechenden Lichtverhältnissen anzubringen. Schutzbleche sind nicht erforderlich, eine Klingel dagegen schon.

    • Schutzbleche sind keine Pflicht. Beleuchtung kann batteriebetrieben und abnehmbar sein und muss nur bei Dunkelheit angebracht werden.

    • Beleuchtung muss sein (entweder mit Dynamo oder mit Akku oder Batterie- dann aber STVZO-Zugelassen), Schutzblech muss nicht sein

  4. Sieht echt klasse aus, das wäre was, als ich Brose gelesen hab war ich raus

  5. Jeder, der sich sein Bike aus nem Bassman oder Felt Rahmen (etc.) baut, hat was ähnlicheres zu einer Harley gebaut.
    Jede selber gebaute Tretharley, jedes Ruffian, ist viel nicer vom Designe her.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.