Sennheiser: CX 400BT True Wireless vorgestellt, ab 15. September für 199 Euro verfügbar

Ab dem 15. September 2020 wird das Unternehmen Sennheiser seinen neuen True-Wireless-Ohrhörer, den CX 400BT True Wireless für 199 Euro auf den Markt bringen. Die Geräte werden sowohl in Schwarz als auch in Weiß erhältlich sein. Der Akku des CX 400BT soll für sieben Stunden Musikgenuss reichen, die mitgelieferte Transportbox versorgt euch dann aber noch einmal zusätzlich mit maximal 13 Stunden Nutzungsdauer.

Für „besten Klang“ setzt das Unternehmen auf dynamische 7-mm-Wandler, diese wurden auch schon in den MOMENTUM True Wireless 2 verbaut. Sennheiser verspricht „kräftige Bässe, natürliche Mitten und klare, detailreiche Höhen“, per Smart-Control-App kann via Equalizer natürlich auch wieder das Klangbild personalisiert werden. Als Codecs unterstützt der CX 400BT SBC, AAC und aptX, aptX HD ist nicht mit an Bord. Bedient wird per Toucheingaben, die sich wohl auch noch anpassen lassen. Sprachassistenten wie der Google Assistant und Siri werden unterstützt.

Die integrierten Mikrofone sollen dafür sorgen, dass Umgebungsgeräusche bei Telefonaten und beim Einsatz eines Sprachassistenten klar herausgefiltert werden. Verbunden wird per Bluetooth 5.1, damit auch möglichst jeder Käufer den passenden Ohradapter für sich finden kann, werden hiervon vier verschiedene Größen mitgeliefert.

Angebot
Sennheiser MOMENTUM True Wireless 2, Bluetooth-In-Ear-Kopfhörer mit aktiver...
  • Genießen Sie unübertroffenen Stereo-Sound dank der einzigartigen 7-mm-Audiotreiber von Sennheiser.
  • Schalten Sie Ihre Umgebung mit der aktiven Geräuschunterdrückung aus und konzentrieren Sie sich ganz auf die tiefen Bässe, die natürlichen Mitten und die klaren Höhen.
  • Erleben Sie mit der neuen 7-Stunden-Akkulaufzeit ununterbrochenen Hörgenuss, der sich mit der Ladebox auf bis zu 28 Stunden ausdehnen lässt.

In diesem Artikel sind Amazon-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Benjamin Mamerow

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

4 Kommentare

  1. Kann hier simultan mit zwei Geräten gleichzeitig aktiv verbunden werden?
    Seit ich die Jabra Elite habe, ist das für mich ein Ausschlusskriterium für Kopfhörer – so bin ich z.B. gleichzeitig via PC (Teams) und Handy erreichbar, ohne erst neu koppeln zu müssen.

  2. Erfinder des Zump says:

    Kein Wunder, das Apple bei dem Preis einen 80% Marktanteil hat. Sind besser und kosten nur die Hälfte. Sennheiser ist nur noch Nische und hat bei den Teens von heute keine Chance. Selber schuld imho. Am schlimmsten: die haben immer noch keinen Markennamen für ihr Produkt kreiert! Anstatt AirPods heissen die CX irgendwas, wahrscheinlich hat die Marketingabteilung ein Budget von wenigen Tausend Euro.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.