Sehr viele Corona-Testergebnisse samt persönlicher Daten waren frei einsehbar

Name, Adresse, Geburtsdatum, Staatsbürgerschaft, Ausweisnummer und Corona-Testergebnis. Das sind die Daten, die aufgrund einer Sicherheitslücke einsehbar waren, so der Chaos Computer Club. Mehrere Corona-Testzentren in Deutschland und Österreich waren nicht ausreichend geschützt, die Daten so über das Internet abrufbar. Betroffen sind mehr als 136.000 Covid-19-Testergebnisse von mehr als 80.000 Personen, so der CCC in seiner Meldung.

Durch eine Lücke in der eingesetzten Software hätte quasi jeder mit angelegtem Account zugreifen können. Die URL für das Testergebnis enthält die Nummer des Tests. Wurde diese Zahl hoch- oder runtergezählt, wurden die „Testzertifikate“ anderer Personen frei zugänglich. Im Testzertifikat stehen neben dem Testergebnis auch Name, Geburtsdatum, Anschrift, Staatsbürgerschaft und Ausweisnummer der Betroffenen.

Über ein (auch mit Account) ungehindert zugängliches Dashboard konnte auch sekundengenau für jedes Testzentrum eingesehen werden, wann dort ein Covid-19-Test gemacht wurde und welches Ergebnis dieser hatte. Laut CCC seien die Lücken nach der Meldung nun geschlossen worden. Zum jetzigen Zeitpunkt sei aber unklar, ob die Schwachstellen ggf. von anderen früher entdeckt wurden und wie viele Daten auf diese Weise in fremde Hände gelangt sind. Die Zusicherungen des betroffenen Unternehmens medicus.ai, es habe kein unberechtigter Zugriff stattgefunden, lassen sich nicht unabhängig prüfen.

Das sind „tolle“ Nachrichten in Zeiten, in denen über digitale Impfpässe und weiteres berichtet wird…

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.