Seagate stellt FireCuda-Sonderedition „Star Wars Beskar Ingot Drives“ vor

Per Pressemail informiert das für seine Speicherlösungen bekannte Unternehmen Seagate darüber, dass ab Dezember 201 in Deutschland die neuen Star Wars Beskar Ingot Drives verfügbar sein werden. Hierbei handelt es sich um Speichergeräte im Design des beliebten Franchises. Außerdem soll es sich nur um die ersten Geräte handeln, die aus einer zweijährigen Zusammenarbeit mit dem Lizenzinhaber Lucasfilm entstehen sollen.

Fans der Lösungen erkennen hinter den Star Wars Beskar Ingot Drives natürlich die FireCuda-Produktreihe, welche nun im Design von Beskar-Metall mitsamt einem Stempel des Imperiums erstrahlt.

Die Sonderedition soll in den Formaten M.2 NVMe und 2,5-Zoll-SATA sowie als externe HDD erhältlich sein. Ab Dezember sind die Geräte eben hierzulande zu bekommen. US-Preise sind schon bekannt: Die PCIe Gen4 NVMe SSD wird mit einer Speicherkapazität von 500 GB (159,99 US-Dollar) sowie 1 TB (259,99 US-Dollar), die SATA-SSD mit 1 TB (159,99 US-Dollar) und 2 TB (269,99 US-Dollar) und die externen HDDs mit 2 TB (99,99 US-Dollar) verfügbar sein.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

3 Kommentare

  1. „Ich hab ne Star Wars SSD.“

    „Echt, zeig ma.“

    … schraubt Gehäuse auf

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.