Ich geh?re zu den Schwachk?pfen, die eine Software nicht nur funktionell wollen, sondern auch optisch ansprechend. Mein Lieblingspacker 7Zip sieht eigentlich recht sch?big aus. Da ich die GUI ja nie nutze, sondern nur ?ber das Kontextmen? ent-/packe, sehe ich nur die h?sslichen Icons der gepackten Daten.

Nun k?nnte ich dazu ?bergehen, mithilfe der netten Freeware Icon Tweaker die Icons f?r Archive einzeln zu ?ndern. Aber warum schwer, wenn es auch einfach geht. Im 7Zip-Forum habe ich ein nettes Iconset gefunden, welches einfach installiert wird – schon sehen Archivdateien um einiges besser aus, als in der mitgelieferten Version.

7z ju

Hier gibt es das Iconset direkt zum Download. Einfach installieren und fertig ist.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog
Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

6 Kommentare

  1. Herr Kaczmarek says:

    Stylish! 🙂

  2. Hatte ja ne Zeit lang TugZip am laufen, das sieht zwar nett aus, hat aber Probleme bei passwortgeschtzten RAR-Archiven – deshalb wieder back to the roots.

  3. Hm… bei mir passiert nach der Installation einfach… nix. :30:
    Ich habs ganz normal in den 7-zip-Ordner installiert, die Archive sehen aber immer noch so schbig aus.

  4. Okay, Icon Cache aktualisieren und schon klappt’s. :29:
    Sieht sehr schick aus!

  5. Anna, das wird vielleicht am Icon Cache liegen. Entweder, du startest mal neu – oder, du whlst, falls du TweakUI installiert hast, die Option Repair Icons unter dem Reiter „Repair“.

    Alternativ den Installer mit 7Zip entpacken und die Dateien aus dem Ordner „Formats“ hndisch in dein 7Zip Unterverzeichnis packen und die alten berschreiben.

  6. Boah, und ich schreib mir hier nen Wolf :6:

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.