Schneller lesen: Apples App des Jahres nun auch für Android

Bevor ich nach eigenem Test die App loben muss, muss ich vorab sagen: ich dachte zuerst wirklich: „was für ein unnützer Kram.“ Jau, das und nichts anderes dachte ich. Schneller lesen als App. Ich dachte an Nichtraucher-Bücher und Pseudo-Lebenshelfer in App-Form.

Weit gefehlt, Schneller lesen, Apples App des Jahres 2011 ist für Menschen, die viel lesen wollen oder müssen eine Hilfe, die nun für Android erschienen ist.

Die Zielgruppe dürften wohl die sein, die täglich viel Input in Textform aufnehmen. Schüler, Studenten, Büro-Menschen oder auch Blogger. Doch bei Schneller lesen geht es nicht um schneller lesen, sondern auch um schneller raffen – um das Verstehen und Aufnehmen des Gelesenen. Schnell lesen konnte ich schon immer –  wenn ich wollte. Problem: nach dem Lesen habe ich zwar die Seite durch, das meiste aber nicht wahrgenommen – was natürlich total albern ist.

Auf der CeBIT sprach ich noch mit den Entwicklern von Schneller lesen – und es ging in der Tat um die Android-Variante. Schneller lesen war bis vor ein paar Tagen lediglich für iOS, Windows und OS X zu haben- nun eben auch für Android. Mittels interaktiver Übungen soll sich der so genannte WpM-Wert verbessern. Wörter per Minute. Zumindest, wenn man das Traininsprogramm regelmäßig absolviert.

Die Übungen sind in mehrere Parts aufgeteilt, vom Lesen mit abschließender Abfrage von Textinhalten bis hin zu Buchstabenpaare suchen oder falsche Wortpaare identifizieren. Ob das alles natürlich hilft, eure Lesegeschwindigkeit zu verbessern, kann ich persönlich nicht beurteilen, die Bewertungen in den Stores sprechen dafür, des Weiteren kann ich Erfolgsmeldungen aus dem näheren Umfeld bestätigen.

Schneller lesen ist übrigens „Multiplayer-fähig“, an eurem Smartphone könnt ihr verschiedene Teilnehmer einrichten, die jeweils über eigene Profile und Statistiken verfügen. Ich schrieb ja mal, dass ich nicht so der Buchleser bin, aber das macht nichts, denn die App zielt ja auf das generelle Lesen ab. Während ich die iOS-App nicht nutzte, habe ich mir die Android-Version gegönnt. Die Screenshots und Co sind von mir und von meiner Leseleistung aus der ersten Lehrstunde.. Der untrainierte Wert soll von 155 bis 215 Wörtern pro Minute reichen, mein tägliches Lesen nebst Geblogge trainierte in den Jahren anscheinend, ich war sofort auf über 490 Wörter pro Minute.

Mein Fazit zur Schneller lesen für Android? Final kann ich nichts dazu sagen, zumindest nichts über die Lerneffekte. Menschen aus meinem Umfeld und Berichte sprechen allerdings dafür. Wer braucht so etwas? Sicherlich nicht Menschen, die am Abend im Ohrensessel ein gutes Buch genießen, wohl aber solche, die viel Input in Textform aufnehmen müssen und dabei auch noch den Inhalt des Gelesenen abspeichern und verstehen müssen. Die Übungen sind kurzweilig und ermüden nicht. Fortgeschrittene können eigene Texte nutzen.

Ob Schneller lesen für Android 2.99 Euro wert ist, darf jeder für sich entscheiden. Sollte ich hier Nutzer der App finden, gar Fans: Schickt mir einen Screenshot eures WpM-Werte, sofern ihr PayPal habt. 15 Leuten erstatte ich die App zurück, da ich mit den Entwicklern gesprochen habe und sie diese Lizenzen locker machen. Aufgrund keiner Code-Möglichkeit von Android müssten wir das via PayPal abwickeln.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

46 Kommentare

  1. Danke für diesen informativen Blogbeitrag 🙂 Werde mich jetzt erstmal ein wenig genauer mit dieser App auseinandersetzen.

  2. Die App kostet aber 2,99 und nicht 2,39. Die ersten 15 kriegen ein Erstattung?

  3. Finde die App toll, hab sie auch schon 1 Tag vor dem Artikel beim rumschnuppern im Store entdeckt, hab auch schon 4 mal eine Trainingseinheit gemacht. Aber im Gegensatz zu dir sind meine Werte ja total im Po… 286 WpM

    Hab dir auf G+ den Screenshot geschickt^^

  4. @Jakob: bitte alles hier machen.
    @Tony:fixed

  5. Sooo, eben mal ausprobiert 🙂 Hier der Screenshot:

    https://docs.google.com/open?id=0B3nW98sxZj8cVEhJX3IwZzNnMnc

  6. 513 WpM bei 100% Merkleistung.
    Die App ist aber minimal teurer als von dir geschrieben (EUR 2,99 statt EUR 2,39).
    Mail mit Screenshot ist an deine GMail Adresse raus.

    Schöne Aktion! 🙂
    Ich habe vor Urzeiten mal einen Improved Reading Kurs vom Geschäft aus gemacht, das war harter Tobak… danach konnte erstmal niemand mehr geradeaus schauen.
    Die Technik scheint sich aber nicht arg unterscheiden, zumindest was ich bisher gesehen habe in der App: Erkennen von Wortgruppen und Vermeiden von zuvielen Augensprüngen pro Textzeile.

    Das Spannende an der Sache ist ja, dass man sowohl weniger Zeit braucht als auch mehr vom Text behält. Die in meinem damaligen Kurs angeführte Theorie, dass wir eigentlich das Lesen nicht richtig lernen, hält für mich bis heute stand: das Hirn ist unterfordert und driftet parallel ab. Wenn man sich voll aufs Lesen konzentriert mit der richtigen Technik, hat man doppelt gewonnen.

    Gruß in den Norden 😉

  7. Auch direkt mal ausprobiert. Ich bin gespannt ob das wirklich hilft!
    https://dl.dropbox.com/u/5421884/schneller_lesen_caschy.jpg

  8. Tolle App! Ich fing vorgestern bei 155 WpM an und bin mitlerweile nach nur 20min Training bei 180!
    Macht teilweise sogar süchtig nach noch mehr.

    Hier die Screenshots:
    https://docs.google.com/open?id=0Bx1G4ubR3V8FZmhfaEFtRVl0ZVU
    https://docs.google.com/open?id=0Bx1G4ubR3V8Fc0NlSG00cEtqTU0

  9. http://db.tt/Qzr9gswe

    Hier mein Screenshot, bin gespannt wie sehr ich mich steigern kann.

    3.99CHF auf die angegebene Mail.

    Danke an dich Caschy und HeKu IT GmbH

  10. Bei dem WpM lässt sich sicher noch einiges verbessern 😉

    http://imageshack.us/a/img99/5320/screenshot2012092410122.png

  11. 218 Ojeoje da habe ich wirklich noch Nachholbedarf…

    https://docs.google.com/open?id=0BwQVKhpj3efQMHJOMkZMZGdVbHc

  12. PS: ja ich hab mein Android auf Englisch und ich hab dir Uhr vorgestellt um die Tests machen zukönnen :p

  13. Hey caschy 😉
    hier meine Werte: http://db.tt/jJzdl7gl
    Klasse App übrigens!

  14. Moinsen! Geile App, muss ich schon sagen!

    385 WpM, dachte ich wäre schneller, aber ich sitze auch auf der Arbeit und meine Kollegen lachen mich wegen der App aus 😛

    http://img.xrmb2.net/images/333482.png

    Grüße

  15. Auf jeden Fall eine interessante App.
    Wäre wirklich gut wenn das wirklich was verbessern würde.

  16. Bin sehr zufrieden mit meiner Leistung, werde die App die nächsten Tage weiter testen.

    Screenshot:
    http://db.tt/PaKxpO9b

  17. Und hier mein Screenshot. Ein bisschen Luft nach oben is noch 🙂

    https://www.dropbox.com/s/fop7udpyg3hk6fv/Screenshot_2012-09-24-11-06-41.png

  18. „Doch bei Schneller lesen geht es nicht um schneller lesen, sondern auch um schneller raffen – um das Verstehen und Aufnehmen des Gelesenen. […] Problem: nach dem Lesen habe ich zwar die Seite durch, das meiste aber nicht wahrgenommen […] Die Übungen sind in mehrere Parts aufgeteilt, vom Lesen mit abschließender Abfrage von Textinhalten bis hin zu Buchstabenpaare suchen oder falsche Wortpaare identifizieren. Ob das alles natürlich hilft, eure Lesegeschwindigkeit zu verbessern, kann ich persönlich nicht beurteilen […] Der untrainierte Wert soll von 155 bis 215 Wörtern pro Minute reichen, mein tägliches Lesen nebst Geblogge trainierte in den Jahren anscheinend, ich war sofort auf über 490 Wörter pro Minute. […] Mein Fazit zur Schneller lesen für Android? Final kann ich nichts dazu sagen, zumindest nichts über die Lerneffekte. […]“

    Liest sich irgendwie (ungewohnt) komisch. Die Aktion (15 Lizenzen for free) ist natürlich klasse.

  19. Jacqueline Strauß says:

    Toll, eine spannende App. Hab ich doch direkt mal aus dem AppStore geladen. Erster Test sagt: 584 WpM.

    Wer es nicht glaubt: https://docs.google.com/open?id=0B4lbbDEiB25tLWNfaFRJNlZrMUk

    Nun habe ich aber neben meiner Selbständigkeit auch einen Call-Center-Job. Dort müssen täglich massenweise E-Mails beantwortet werden. Wahrscheinlich gibt es dadurch schon einen gewissen Hang zum querlesen.

  20. Klingt verlockend, nur schade, dass meine Lesebrille seit Jahren nicht mehr stimmt und mir deshalb manchmal schon nach Minuten die Augen tränen, weshalb ein Kauf nicht in Frage kommt. :-[

  21. Danke für den Hinweis. Habe schon lange drauf gewartet.
    Hier mein Screenshot
    https://www.dropbox.com/s/uvv8h0xe0odkin9/SC20120924-172345.png

  22. Habe die App schon eine Weile auf iOS, auch regelmäßig Übungen gemacht. Ich hatte nach ein paar Wochen auch den Eindruck dass ich schneller lese, allerdings nehme ich den Inhalt dabei weniger wahr. Ist ja eigentlich nicht Sinn der App, aber bei mir hat es leider wenig gebracht. Schade!

  23. https://docs.google.com/file/d/0Bz4_sunM-Bnsa0NEUnJiSTJtT0E/edit
    Nach einem ersten Versuch festgestellt, dass es genial ist so etwas unterwegs zu haben. Hatte mal ein Buch dafür aber so etwas wird nicht immer dabei sein. Zudem sieht es komisch aus mit so einem Buch, wenn man Übungen macht

  24. Ganz lustig aber vermutlich unnötig.. bei 1101 WpM und 100% Merkleistung O_o
    http://imgur.com/csmtY

  25. Schon jemand eine Paypalbuchung festgestellt?
    Caschy, gib denen mal die Mails weiter. 😉

  26. Ne, ist mein Fehler.. ich such nachher raus, haue mir hier schon Stunden mit der iPhone Auswertung umme Ohren

  27. Ach stimmt, da war noch eine Verlosung. Arme Socke 🙁

  28. Ja, das saugt echt :/

  29. Hab’s nun auch probiert und find’s ganz gut. Hab zumindest den Eindruck, dass die Übungen vernünftig sind. Ob ich letztenendes aber nur die Übungen besser meister oder wirklich „besser lese“ (schneller ist zwar toll, aber wenn man nichts davon behält, bringt es ja wenig), kann ich noch nicht wirklich sagen.

    Was mir nicht gefällt ist, dass ich keine Option zur Schriftgröße gefunden hab. Ich hab mit dem Samsung Galaxy Y ein vergleichsweise winziges Display und gerade die langen Texte haben relativ kleine Buchstaben. Könnte angenehmer sein.

  30. Inzwischen muss ich auch sagen, dass die App echt cool ist. Und die Übungen ne gute Abwechslung untereinander haben.
    @caschy: Vielleicht hast du ja am 3.10. Zeit für die Verlosung 😉

  31. Ich mach das morgen, sind ja gute Chancen für Teilnehmer…

  32. Hi Caschy, gibts hierzu schon was neues? Durch die Umstellung von dir sind die alten Kommentare (noch) weg.

  33. Vielen Dank Caschy, hab noch nie irgendwo gewonnen 😉

  34. Ist inzwischen was passiert? Hat jemand was bekommen? 🙂

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.