iPhone 5 und iOS 6 Benutzerhandbuch erschienen

Frischen Lesestoff gibt es aus dem Hause Apple. Mit Intro und Outro ist das PDF-Handbuch satte 178 Seiten lang und es beschreibt – wer hätte das gedacht – die Funktionen des neuen Gerätes aus dem Hause Apple. Nicht nur sämtliche Hardwarefunktionen werden beschrieben, sondern auch das neue iOS 6, welches, laut Apple, mal wieder mit über 200 neuen Funktionen daherkommt. Wer also neu auf dem Gebiet ist – ich kenne einige, die nun ihr erstes iPhone haben -der sollte zuschlagen und das PDF mal in einer ruhigen Minute lesen.

Übrigens: jetzt haben alle ein iPhone 5 und aufgrund der nicht veränderten Breite können keine Apps sauber skaliert werden. Nicht auf das iPhone  5 angepasste Apps sind also genau so groß wie vorher auf dem iPhone 4S. Dafür hat man einen schönen Balken. Magical – it just works! Also liebe Entwickler: Apps anpassen wäre toll! (via)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

17 Kommentare

  1. Anpassen ist gut, hab meine schon letzten Mittwoch angepasst und eingereicht und die hängen immer noch im Review 😉

  2. toll und selbst wenn man sie anpasst dann sehen sie doch auf dem 4S und co scheisse aus weil dann balken links und rechts sind oder nicht?

  3. Oder nicht…

  4. Das Format ist für den Nutzer wahrscheinlich gut. Für Entwickler hingegen klingt es wie ABM.

  5. Mal eine Frage und zwar, wie ist es bei Android? Dort gibt es keine Balken oder? Eine App auf dem Desire C und dem Galaxy S3 werden wahrscheinlich auf dem ganzn Display angezeigt?

    Aufklärungsbedarf bitte!

  6. Wenn der Entwickler sich Mühe gibt wird die App auf allen größen richtig dargestellt. Wenn die App aber z.b. eine kleinere Auflösung hat wie das Display wird die App automatisch größer skaliert. Sieht nicht ganz so gut aus aber besser als Ränder. Aber davon mal ab war die einzige App die das jemals bei mir gemacht hat die Facebook-App auf meinem Tablet.

  7. Was anderes: wo finde ich die „google maps“ App aus der 5ten Reihe? Finde sie im AppStore leider nicht

  8. @Hans

    Du musst einfach auf die Webseite von Google Maps mit dem Safari-Browser gehen und dann kannst du diese als App/Icon auf dem Startbildschirm hinzufügen!
    Funktioniert irgendwo über die Leiste unten! Habe gerade kein iPhone da, deswegen kann ich es dir nicht ganz genau sagen!

    Hoffe ich konnte dir helfen!

    LG

  9. Ich glaube nichte, dass die Apps dann auf dem 4S blöd aussehen, denn ich vermute mal, dass wir mit so einer Art … nennen wir es „if then“ Anweisung passieren, auf dem 4er sieht es aus wie immer, wenn die App merkt, es ist ein 5er, dann wird die Auflösung der App entsprechend dem Modell angepasst.

    Aber mal so grundsätzlich finde ich eins der größten Mankos momenten wirklich die nicht angepassten Apps, ich bin gespannt, wie lange das dauert, bis die Entwickler nachziehen.

    Ich hab mal schon ne Hand voll Entwickler bei eher weniger bekannten Apps angeschrieben, da kam teils als Feedback zurück, dass man keine Notwendigkeit sieht, da ein Update zu bringen, Apps laufen auf iPhone 5 genauso fehlerfrei wie auf den alten Modellen, die mangelnde Ausnutzung des Displays sei kein Fehler.

  10. Danke für den Hinweis Caschy

  11. @Hydro – danke!!
    Ich hatte gehofft das es eine eigenständige App wäre, da mir das apple Karten Dingens bisher nicht gefällt.

  12. Sehe ich das richtig, dass Du Google Maps als App auf dem iPhone hast? Wie denn das???

  13. Das ‚Anpassen‘ ist recht simpel, wenn man Standardelemente benutzt. Wenn man eigene hat ist es entsprechend aufwändiger. Das Aussehen auf den alten Modellen beeinflusst das aber nicht.

  14. ComputerNerd says:

    @Hash
    Das geht ganz einfach, Du rufst http.//maps.google.de auf und dann gehst du unten im Browser auf den mittleren Optionspunkt und dort „zum Homescreen hinzufügen“.